Der schönste Tag der Küche seit 2007 stand im Zeichen des Vakuums – Sous Vide Garen bis der Arzt kommt

TagderKueche15__0035

Ute und herwig Danzer danken allen Besuchern ganz herzlich für den schönsten Tag der Küche aus Massivholz, den wir jemals erlebten – und es gab seit dem Jahr 2007 schon ziemlich viele.

KuecheMueller2010_0170BoehnerMontage2Ausschnitt
Elke Böhner und Bernd Müller brachten ihre Sous Vide Erfahrungen ein

Unser Saucenguru Bernd Müller und unsere erste Sous Vide Spezialistin Elke Böhner (beide schreiben auch Artikel über das Sous Vide Garen im Nachhaltigkeitsblog) haben Ihre Erfahrungen mit allen Gästen geteilt und wir erlebten einen ebenso informativen, wie lustigen Tag in unseren Ausstellungsküchen, die sich mal wieder als profitaugliche Werkzeuge zum Kochen zeigten.

TagderKueche15CM1_0047

Wir haben zwar einiges vorbereitet (was wir hier beschrieben haben), aber den Tag ließen wir dann ohne Planungskorsett spontan ablaufen – denn Spontanität will ja wohlüberlegt sein.  Sollte man das nächste Mal vielleicht ein wenig mehr organisieren, oder lieber weniger, wir warten mal auf die Rückmeldung der Teilnehmer?

TagderKueche15__0011

TagderKueche15Sony_0001
Thermalisierer als Lostrommel

Wie versprochen haben wir unter allen angemeldeten Besuchern 3 signierte(!) Sous Vide Bibeln von Hubertus Tzschirner verlost, gezogen wurden unter notorischer Aufsicht stilecht aus dem Thermalisierer die Zettel mit den Namen von Heike Duttenhöfer, Rainer Adler und Carmen Feichtner. Alle anderen Teilenehmern haben wir einen super Sonderpreis als Dank für die Teilnahme angeboten.

TagderKueche15__0039
Mitkochende Kinder und eine tolle Atmosphäre machten den Tag auch für uns zum schönsten Tag der Küche seit 2007

Eine Beschreibung der Schwanzrollenzubereitung (von der wir 5 Beutel genossen) habe ich schon ins Nachhaltigkeitsblog gestellt http://nhblog.de/nb_tdk15_2tw/ viele andere Erfahrungsberichte auch von Elke und Bernd sind im Blog immer unter der Rubrik Sous Vide Garen (http://www.nachhaltigkeitsblog.de/sous-vide-garen) zu finden.

TagderKueche15CM1_0051

Viele Szenen wurden auch aufgezeichnet, aber man müsste es schneiden …

Wir haben auch die Videokameras laufen lassen, um viele Tipps zum Sous Vide Garen auch auf diesem Weg den Lesern zur Verfügung zu stellen, aber ob das vor der Consumenta oder der Kalenderfertigstellung noch geschnitten werden kann ist unsicher …

Sous Vide Garen auf der Consumenta mit Andreas Berndt

Apropos Consumenta: Am Donnerstag und Freitag (29./30.Sept.) kochen wir den ganzen Tag mit einem weiteren Sous Vide Profi und Küchenmeister: Andreas Berndt wird uns sicher wieder eigene Tricks verraten, ein Anmeldung bei uns für die Testessertafel wäre wieder sinnvoll.

Also nochmal herzlichen Dank an alle Besucher – vor allem die angemeldeten, die uns die Planung erleichterten – und die Einladung an alle engagierten Köche ihre Erfahrungen im Nachhaltigkeitsblog auch anderen Lesern zur Verfügung zu stellen. Einfach Fotos und Text schicken, wir kümmern uns um den Rest.

++++++++++++++++++++++++++++

Hier noch ein paar Links und Fotos:

Der Tag der Küche auf der Möbelmacher-Homepage
Das Video mit Hubertus Tzschirner von der Gewerbeschau in Hersbruck:
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/2015/06/sous-vide-garen-mit-hubertus-tzschirner-auf-der-gewerbeschau-hersbruck-im-video.html

Alle Artikel über das Sous Vide Garen im Nachhaltigkeitsblog
Thermalisierer und Vakuumierer von Komet
Die Erdbeerküche von Elke Böhner mit Video
Die Buchenküche von Bernd Müller mit Video
Alle Massivholzküchen der Möbelmacher

P1000509
Wir hatten das Glück die Schwanzrolle des Hutangerbullens zubereiten zu können (bei 58 Grad 24 Stunden im Thermalisierer).
P1000521
Tags zuvor haben wir im Stundenrhythmus die kleinen Portionen des Bullen in den Thermalisierer gegeben und so konnten auch die letzten Gäste um 16 Uhr davon noch probieren
P1000525
Der besondere Preis ist das signierte Buch von Hubertus Tzschirner
TagderKueche15__0013
Elke Böhner hatte rote und blaue Kartoffeln mitgebracht, die wir fleißig zu Chips verarbeiteten
TagderKueche15__0015 Kopie
Bernd Müller erklärte den Einbauvakuumierer von Komet
TagderKueche15__0017
In lockerer Atmosphäre (und mit den Vornamen am Namensschild) kochten und diskutierten alle Gäste
TagderKueche15__0025 Kopie
Anleitung zum Ausbeinen des Rehrückens …
TagderKueche15__0027
… und die perfekte Umsetzung.
TagderKueche15__0030
Natürlich wurde auch der Rehrücken vakuumiert und im Wasserbad gegart
TagderKueche15__0037
Der Saucenguru Bernd Müller hat wieder zugeschlagen …
TagderKueche15CM1_0049
Umlagerter Vakuumierer und Elke Böhner im Gespräch mit Ulrike Müller
TagderKueche15Sony_0020
Die liebevolle Deko von Ute Danzer im Eingang ist auch vielen Gästen aufgefallen

 

9 thoughts on “Der schönste Tag der Küche seit 2007 stand im Zeichen des Vakuums – Sous Vide Garen bis der Arzt kommt”

  1. Liebe Ute & lieber herwig,
    liebe Besucher und Mitstreiter beim “Tag der Küche”,

    das freut mich, dass der “Tag der Küche 2015” offenbar der schönste seit 2007 war – und dass ich auch ein bisschen dazu beitragen konnte. Ulrike und mir hat dieser tolle Tag ebenfalls sehr gut gefallen. Wir haben eine harmonische Runde kochbegeisterter Leute erlebt, wo neben dem Erfahrungsaustausch auch der Spaß nicht zu kurz kam. Die Zeit verging wie im Flug, es gab ständig köstliche Häppchen aus der Tüte und vom Teppan, aus dem Druckdampfgarer und aus dem Saucentopf – da kam keine Langeweile auf und allen hat’s geschmeckt. Es freut mich auch, dass ich meine Erfahrungen an interessierte Leute weitergeben konnte und dass ich auch das eine oder andere mitnehmen konnte. Wir haben viele nette Leute kennen gelernt.

    Die tollen Bilder unter dem Link von “moebelfoto” geben viel von dieser entspannten und guten Stimmung wieder. Sie zeigen aber auch, was die Möbelmacherküchen wieder alles klaglos ausgehalten haben – wir haben da schon eine ordentliche Sauerei angerichtet. Es stimmt aber schon: Mit etwas know how , Übung und den richtigen Geräten wird der Hobbykoch zum Sterne-Hobbykoch – vor allem, wenn er sich ans Sous Vide-Garen heranwagt – ein völlig neues Genusserlebnis. Glückwunsch an die Gewinner der drei Sous Vide-Bibeln und viel Erfolg beim Kochen.

    Muss man die Organisation des Tages ändern? Wir meinen nein, denn das spontane und improvisierte Kochen hat wesentlich zum speziellen Feeling des ganzen Tages beigetragen. Mehr Organisation bremst da nur. Man könnte sich allenfalls überlegen, von Anfang an mit zwei Teppans zu arbeiten. So hätten wir’s vielleicht noch besser geschafft, die vorbereitete Vielfalt zu zeigen – von Rind über Lamm, Reh, Schwein bis hin zum Saibling. Aber dann muss sich halt jeder entscheiden, wo er gerade dabei sein möchte. Oder wir kochen abwechselnd mal da und dann dort….

    Ulrike und ich kommen natürlich gerne zu den Möbelmachern auf die Consumenta, wir melden uns. Nochmals herzlichen Dank an Ute und herwig für den tollen “Tag der Küche” in Unterkrumbach.

    Herzliche Grüße an alle – auch von Ulrike – und bis dann

    Bernd

    1. Hallo Ihr beiden,
      das hast Du super geschrieben, ich kann dem nichts hinzufügen. Consumenta habe ich leider nicht geschafft, aber es finden sich sicher wieder andere Gelegenheiten um in den Genuss der Köstlichkeiten zu kommen.
      L. G.
      P.S.

    2. Ich möchte auch an Bernd liebe Grüße hinterlassen. Leider waren wir zum Tag der Küche 2015 nicht dabei. Aber Bernd hat uns mal liebevoll ca. 100 Küchen-Gourmet-Tipps für einen Elsass Urlaub hinterlassen. Viele Liebe Grüße von Christine und Thomas.

      1. Liebe Christine & lieber Thomas,

        …..das ist aber eine Überraschung, dass Ihr auch mit den Möbelmachern „unterwegs“ seid und uns im Blog gefunden habt. Über Eure Grüße dort haben wir uns sehr gefreut und vor allem, dass Ihr Euch noch an die Elsass Tipps erinnert. Wir wollen im Dezember wieder mal dort sein – natürlich mit Kühltasche. Im Moment genießen wir den Goldenen Oktober in der südlichen Steiermark. Auch dort gibt es viel zu entdecken – auch kulinarisch. Ganz herzliche Grüße von dort

        Bernd & Ulrike

  2. Liebe Frau und lieber Herr Danzer, liebe Besucher,

    Vielen Dank, dass wir so toll aufgenommen wurden.
    Für uns war es der Erste „Tag der Küche“ bei den Möbelmachern…und es hat uns richtig Spaß gemacht.
    So viel Spaß, dass wir den beiden Nachzüglern „Lamm“ und „Schwein“ doch noch die Hand…oder den Gaumen…wie auch immer…schütteln mussten.

    Ebenso lädt die schöne Natur zu einem netten, erholsamen Spaziergang ein.

    Besonders freut uns auch der Gewinn der „Sous Vide“-Bibel…wenn das mal kein Zeichen ist 😉

    Von uns gibts nur Lob und eine Bitte…weiter so!!!!

    Vielen herzlichen Dank und auf ein baldiges Wiedersehen,

    Carmen & Matthias.

    1. Dem kann ich mich nur anschließen, auch ich war das erstemal zum Tag der Küche bei den „Möbelmachern“. Auch ich hatte ganz viel Spaß, nicht nur beim probieren der Köstlichkeiten. Um auch mal einen Kartoffelchip zu bekommen, habe ich kurzerhand selber welche gemacht und habe davon eine kleine Schüssel bekommen. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr.
      L. G.
      P.S.

  3. Liebe Ute, liebe Elke, lieber herwig, lieber Bernd,
    zunächst erst mal ein Herzliches Dankeschön zur freudlichen und herzlichen Aufnahme in Euerer Mitte der Vakuum Kochkünste.
    Wir, meine Frau Uschi, als auch ich sind von der Technologie voll begeistert. Wir haben in den Stunden die wir bei euch verbringen durften viel gelernt. Denke mal, da würde ich als nicht kochtechnisch Bewanderter auch etwas zusammenbringen und nicht nur verpackte Lebkuchen als Hauptnahrung zu mir nehmen müssen wenn meine Uschimaus mal nicht da ist. Hihi.
    Auch Dankeschön für das gewonnene Kochbuch seit versichert ihr habt in uns neben dem Bazillus „Möbelmachermöbelunterkrumbacheritisstefanus“ auch noch den Virus „Kochusvakumiswasserbadusschmecktgut“ gesetzt ☺. Wir fanden die ganze Atmosphäre bei Euch allen, als auch den anderen Besuchern schon fast freundschaftlich, so als wenn wir uns Alle schon lang kennen. Das war und ist gut so.?Den Stern für alle aktiven Köche und Köchinnen unterschreiben wir, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken! Es war sehr sehr gut.

    Ganz herzliche Grüße an alle von Rainer und Uschi aus Schwarzenbruck

    NB: Noch ganz herzliche Grüße an unseren Halbsohn Stefan und das gesamte Möbelmacher Team. Die nächste Arbeit kommt bestimmt. Diesmal in Eiche. Mit allen Gimmicks die uns dann so einfallen werden☺?

  4. Lieber Herwig, liebe Ute,

    auch von mir ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Tag! Auch für mich war es der erste Tag der Küche und ich war sehr beeindruckt, wie herzlich und offen alle Besucher/Mitkocher/Kinder und Interessierte empfangen wurden. Das war richtig schön! Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass man selbst mit anpacken und die einzelnen Schritte eintüten konnte. 😉

    Riesig gefreut habe ich mich natürlich auch, dass ich eine der drei Sous-Vide-Bibeln gewonnen habe! Das macht mir den Einstieg in diese wunderbare Garmethode gleich noch schmackhafter als ich davon eh schon ‚infiziert‘ bin. :) Vielen Dank hier auch an Herwig für den Tipp des Vacuumierers für Einsteiger! Das wird meine nächste Anschaffung.

    An der Organisation würde ich nichts großartiges ändern – jeder Gast war sofort in die Kommunikation untereinander integriert und durch die zahlreichen und sehr leckeren Geschmackserlebnisse wurde das sogar verstärkt. Das war echt toll! Zusätzlich konnte sich jeder ein gutes Bild machen, wie belastbar eure möbelmacher-Küchen sind. Hihihi…

    Vielen lieben Dank auch an Bernd und Elke, die keine Scheu hatten Ihre Kochtipps unter die Leute zu bringen. Da konnte ich mir einiges abschauen!

    Ich freue mich scon auf den nächsten Tag der Küche! Da bin ich gern wieder dabei.
    Lg, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>