Newsletter 102: Werkstatt-Tage, Waldschöpfungskette und Wakuumgaren

Liebe Leute,

natürlich müsste es in der Email “Vakuumgaren” heißen, aber den schönen Stabreim “Werkstatt, Wald und Wakuum” wollten wir dann doch im Betreff haben. Denn die beiden Tage der offenen Tür während der 16. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage (23. bis 25. Mai) beschäftigen sich just mit diesen Themen, die wir Ihnen in Werkstatt und Ausstellung gerne nahe bringen wollen.

Hier die ganz aktuellen Informationen und Einladungsvideos. Und weil wir Ihre Wünsche aus der Newsletterbefragung erfüllen wollen ist auch ein Video über die regionale Waldschöpfungskette vom Wald bis ins Holzlager dabei.  Wir freuen uns auf Ihr Kommen vom 23. bis zum 25. Mai. Freitag Musik und feines Essen, Samstag und Sonntag Tag der offenen Tür, Samstag Party, Sonntag Waldwanderung und Werkstatt-Gespräch.

Die kurze Newsletter-Zusammenfassung für Nichtleser wie immer in diesem Video.

Die Themen heute:


Samstag und Sonntag 24./25.5. in unserer Werkstatt und Ausstellung

In der Werkstatt geht es am Samstag und Sonntag um die Herstellung, das Nachölen, das Entfernen von Macken und die Rückgabe von Massivholzmöbeln. Sie können gerne Möbel zum Nachölen und Auffrischen mitbringen, bitte aber unbedingt vorher anmelden.

In der Ausstellung verrät Rückenschulleiterin Ute Danzer alles über den gesunden Schlaf, während die Küchenspezialisten erste Erfahrungen mit dem Sous Vide Garen schildern. (Im Blog beschreiben wir, wie es dazu kam).

Wir zeigen die neuen Mechaniken der Jori-Relax-Sessel, das neue Sofa Chinook und die Stühle, bei denen bis zum 30. Juni jeder 6. geschenkt ist.

Sonderseite zu den Tagen der offenen Tür.


Musik am Freitag (23.5.), Party am Samstag (24.5.), Werkstatt-Gespräch am Sonntag

Der Eintritt im Vorverkauf für angemeldete Besucher beträgt bei the Rose and Crown am Freitag Abend 8 €  inkl. Begrüßungsgetränk (Abendkasse 12.-) am Samstag zur Party für angemeldete Besucher 5.- € (Abendkasse 8. -).  Kartenreservierung bitte per Formular, Email: (info@die-moebelmacher.de) oder Telefon: (09151 862 999).

Die Partysonderseite
Die Musiksonderseite
Wanderung und Werkstatt-Streitgespräch Sonderseite


Mit Anmeldung die günstigen Vorverkaufskarten reservieren

“Die regionale Waldschöpfungskette” im Video Teil 1

Aus der Auswertung der Newsletterfragebögen erfuhren wir, dass sich unsere Leser sehr stark für handwerkliche Themen interessieren und so haben wir in einem ersten Video unsere Regionale Waldschöpfungskette
mithilfe der Sendung La Vita vom Bayerischen Rundfunk vorgestellt. In 5 Minuten vom Wald ins Holzlager.


Vakuumierer und Vakuumgaren (Sous Vide) im Dampfgarer

SousVide5SchweinelendeKOMET_Nina_0025

 In diesem Blogbeitrag erklären wir, wie wir auf das Garen im Vakuum aufmerksam wurden und wie wir in der Zwischenzeit immerhin schon in den Kinderschuhen stecken. Und in diesem Artikel stellen wir eines unserer besten Kochbücher von Hubertus Tzschirner vor. Generell ist es sehr spannend, was sich beim Kochen durch die Vakuumtechnik alles ändern kann. Zum Beisppiel bei der Vorratshaltung und der freien Einteilung der Kochvorbereitungen.


Jori-Stuhlaktion bis 30. Juni: Jeder 6. Stuhl geschenkt

Diesmal sind die Stühle in der Jori-Aktion, die unseren Kunden noch bis 30. Juni jeden 6. Stuhl ohne Berechnung beschert. Hier haben wir die drei Aktionsmodelle Mikono, Piuro und Perla mit allen Preisen vorgestellt.
Alle Sofa und Sessel Sonderangebote


“Der Wohnraum – unendliche Weiten”- unsere erste Kinowerbung

Bis zu den Werkstatt-Tagen läuft noch der Enterprise-Spot, danach gibt es einen neuen über die Joristuhlaktion (jeder sechste geschenkt). Mal sehen, ob wir von der Werbewirkung der Kinospots begeistert sind, oder ob es nur bei der Zielsetzung der Unterstützung dieses für Hersbruck so wertvollen Kinos bleibt.


Kurznachrichten +++ Schicke LED-Esstischleuchte von Oligo +++ Röslestreuer im Sonderangebot +++ Aktion der christlichen Initiative Romero +++ Liebherrblog bietet viele Tipps zum Kühlen und Einfrieren +++ “Days auf Yesterday-Party” in der Indabahn +++

+++ Schicke LED-Esstischleuchte von Oligo

Weil es schon wieder ein neues Modell gibt, geben wir unsere superschicke LED-leuchte von Oligo statt für 1317.- für nur 980.- € ab. Natürlich dimmbar. Und natürlich kann man alle Leuchten von Oligo, Licht Gmbh, Domus und viele mehr von uns bekommen.

+++ Röslestreuer im Sonderangebot

Rösle nimmt leider unsere Lieblingsstreuer aus dem Programm. Wer also schon einige hat, sollte sich aus dem Rest unser es Lagers bedienen, er kostet dann statt 24,95.- nur noch 18,50.-€.

+++ Aktion der Christlichen Initiative Romero

Mal wieder eine faire Ausnahme zu unserer sonst – aus Kompetenzgründen – eher fussbalfreien Kommunikation: WM-Tippspiel für FAIRTipper
Das Tippspiel der CIR bietet EinzeltipperInnen und Tippgruppen Fußball-Spaß mit Köpfchen: Tippen und gleichzeitig mehr über die Arbeitsbedingungen hinter der schönen Werbefassade in den Textilfabriken erfahren. Außerdem warten tolle, faire Gewinne auf die besten TipperInnen!
Zum Tippspiel

+++ Liebherrblog bietet viele Tipps zum Kühlen und Einfrieren

Nicht allzu häufig gibt es informative Firmenblogs, bei dem von Liebherr kann man immer wieder was über die Lagerung von Lebensmiteln lernen. Einfach mal reinschauen, die passenden Kühlschränke gibt es natürlich bei uns: Liebherrblog.

+++ “Days auf Yesterday-Party” am 7. Juni  in der Indabahn +++

Die Sänger, Tänzer und Models von Brak’Lul  durften wir auf der Consumenta kennen und schätzen lernen, das ist wirklich eine super Truppe. Jetzt stellen sie ihre neue Single  (Days of yesterday featering John Davis) mit einer Party und Pressekonferenz am Nürnberger Bahnhof in der Indabahn vor, der Eintritt ist frei. Und wir haben uns vorgenommen, den Altersdurchschnitt dieses Ladens zu heben: Alle Infos auf deren Seite.

Mit der Weiterempfehlung des Newsletters würden Sie uns eine Freude machen

Einfach diesen Bestelllink (www.die-moebelmacher.de/aktuell/newsletter.html) in eine Mail kopieren. Auf  unserer Facebookseite, ist er sogar meist schon einen Tag früher zu lesen.


Jetzt Vorverkaufskarten für die Werkstatt-Tage reservieren

Mit Ihrer Anmeldung zu den Werkstatt-Tagen sparen Sie nicht nur Eintrittsgeld durch die günstigen Vorverkaufskarten, Sie erleichtern uns wirklich Planung, Einkauf und Organisation.

Wir freuen uns vor, während und nach den Werkstatt-Tagen auf Ihren Besuch, gerne auch samstags und (nach Anmeldung) auch am Samstag Nachmittag

Ihre Möbelmacher

Ute und herwig Danzer mit dem ganzen Team

Wenn Sie die älteren New sletter noch nachlesen wollen, oder die Videos anschauen, finden sie diese in unserem Social Media Newsroom. Wer einfach mal alle Videos anschauen will, klickt auf die Playlist in unserem Videokanal.


Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf “gefällt mir” bei Facebook
Und ganz schnelle Web 2.0. Freaks  finden uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und ganz neu ist die Rebelmouse

Sous Vide Garen an den Werkstatt-Tagen vom 23. bis 25. Mai 2014

SosusVideGaren1_Schweinelende_0019Wir üben noch, aber wir können am Samstag und Sonntag schon ein wenig zeigen. Hier haben wir beschreiben, warum uns das Sous Vide garen (das Garen im Vakuum) so interessiert und gerade an den Werkstatt-Tagen zeigt es seine großen Vorteile. SousVide5SchweinelendeKOMET_Nina_0044Denn ob viele oder wenige Menschen kommen, ist nicht wichtig, was nicht gegessen wird, kann eingefroren werden. Wir werden die 10 Schweineleden jeweils vierteln, ganz leicht salzen und mit Zitronenabrieb, Butter, Olivenöl und Basilikumblättern vakuumieren. SousVide5SchweinelendeKOMET_Nina_0012Danach kommen sie ins Nullgradfach bzw Biofreshfach des Kühlschranks und wir schauen mal, wie viele Portionen wir im Dampfgarer dann bei 58 Grad 50 Minuten garen.  DruckdampfgarerDSC05972 Danach wird das Fleisch portioniert und maximal 1 Minute pro Seite am Tepan Yaki scharf angebraten. Wir servieren es dann mit Kartoffeln und Karotten aus dem Dampfgarer, die Soße machen wir aus dem Beutelinhalt mit ein wenig Weißwein und Butter.

SosusVideGaren1_Schweinelende_0018Was wir nicht verwenden, können wir Sonntag Abend einfrieren, dann freuen sich unsere Küchenkunden auf eine Vorführung der Sous Vide Garmethode, die nicht zuletzt wegen des Portionierens und der angenehmen Beutellagerung im Kühl- oder Gefrierschrank sehr angenehm ist. 

++++++++++++++++++

Wie wir zu Sous Vide Garen kamen, die ganz eGeschichte

Der erste Artikel im Blog über das Vakuumieren und das Sous Vide Garen

Die wichtigste Beschreibung zum Sous Vide Kochen ist von Douglas Baldwin (pdf-.Datei)

 

„DAYS OF YESTERDAY“ Releaseparty am 7.6.2014 in der Indabahn/Nürnberg

DAYSOFYESTERDAY

Die tolle Truppe von BRAK'LUL durften wir auf der letzten Consumenta kennen und schätzen lernen. Darum leiten wir auch gerne die Einladung zur "DAYS OF YESTERDAY"-Party an dieser Stelle weiter.

Die Releaseparty und Pressekonferenz mit vielen Überraschungen findet am 7. Juni 2014 in der Indabahn/Nürnberg (Hauptbahnhof) statt.

Einlass ist um 18:30 Uhr

DOYTitel01


BRAK'LUL

Die 2013 veröffentlichte Debütsingle, "NBG" ,avancierte zum ersten Achtungserfolg der zwei Brüder. Printmedien, wie die BILD Nürnberg, oder die Nürnberger Nachrichten, sprechen von Nürnbergs neuer Hymne!

Für den zweiten Release haben sich Mike und Mark eine echte Legende der deutschen Popgeschichte ins Studio geholt:

John Davis, die Stimme hinter Milli Vanilli, interpretiert den Refrain zu "DAYS OF YESTERDAY"

WM-Tippspiel für FAIRTipper

von Nina Brunner

CIRfootball-rio

Foto vo CI R e. V.

Gerne leiten wir hier alle Infos zum WM-Tippspiel der christlichen Initiative Romero e. V. hin, die mit Ihrem Tippspiel auf die Arbeitsbedingungen hinter der schönen Werbefassade in den Textilfabriken aufmerksam machen.

Das Tippspiel der CIR bietet EinzeltipperInnen und Tippgruppen Fußball-Spaß mit Köpfchen: Tippen und gleichzeitig mehr über die Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken erfahren. Außerdem warten tolle, faire Gewinne auf die besten TipperInnen!

Zum Tippspiel  Link: http://www.ci-romero.de/tippspiel/

Das WM-Tippspiel für FAIRTipper!

Die Fußball-Weltmeisterschaft startet am 12. Juni 2014. Adidas, Puma, Nike & Co. haben sich längst in Position gebracht und für hunderte Millionen Euro Ausstatterverträge mit den Nationalteams abgeschlossen. Adidas ist einer der Hauptsponsoren. Die ganze Welt soll auf den Adidas-Ball schauen. Doch für die NäherInnen, welche die Trikots, Hosen, Bälle und Schuhe nähen, läuft es nicht so rund.

Tippen, aktiv werden und gewinnen!

So einfach kannst du tippen: Vor dem Beginn des Eröffnungsspiels musst du einen Vorrundentipp abgegeben haben und dich registriert haben. (Wichtig: Erst die Vorrunde tippen – und im zweiten Schritt registrieren.) Dann bist du bis zum Ende dabei, auch wenn du mal vergisst zu tippen. Es wird dann nämlich ein Zufallstipp generiert.

Es warten einige faire Gewinne auf Dich. Außerdem kannst Du selbst aktiv werden für gerechtere Arbeitsbedingungen in der weltweiten (Sport-)Bekleidungsproduktion: Entweder über eine Spende für den Maquila-Solifonds, der NäherInnen in Notsituationen schnell zur Seite steht, ober aber durch die Teilnahme an unserer WM-Kampagne "Play fair – pay fair".

Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!

Alle Infos zu Romero e. V. finden Sie unter: http://www.ci-romero.de

Hier finden Sie alle Links zum fairen Tippspiel: http://www.ci-romero.de/tippspiel

Wie wir zum Sous Vide Garen kamen – Die ganze Gechichte

SousVide5SchweinelendeKOMET_Nina_0027MontageDruckdampfgarerWEBAuf einer Kochschau habe ich vor einigen Jahren Andreè Köthe versprochen, ihm mit meiner Fotoausrüstung foodfotografisch zur Seite zur stehen. 

Das ist lange her, aber da habe ich mit der EOS D5 praktisch demonstr- und praktiziert und dabei ganz nebenbei erfahren, dass Andreé schon lange Zeit dem Sous Vide Garen frönt (Lebensmittel werden in Tüten vakuumiert und im Wasserbad oder Dampfgarer bei niedriger Temperatur gegart, vor dem Servieren noch kurz angebraten). Wie alle ökologisch angehauchten Menschen war ich zunächst entsetzt von den vielen Plastiktüten. Andererseits weiß ich, dass es nicht viele Menschen gibt, die sich soo ernsthaft mit dem Kochen auseinandersetzen, wie die beiden Betreiber des Essigbrätleins, was mir schwer zu denken gab.PrompterAndree

2013-01-14 18.40.01Köthe und Lange Zeit später traf ich auf der Kölner Möbelmesse auf Hubertus Tzschirner, den deutschen Sous Vide Guru, dem wir einen Artikel im Blog widmeten, weil wir eine glaubwürdige Einführung und Demonstration des Sous Vide Garens inklusive ebenso genialen Kochbuch (kann man bei uns für 50€ sogar mit Hubertus´Widmung bestellen ) bekamen (worüber wir hier berichteten).

Wenige Minuten später diskutierten wir am Stand von Miele, mit denen uns ein durchaus eheähnliches Verhältnis (im positiven Sinn!), verbindet. Mit den Entwicklern von Backöfen und Dampfgarern (Herr Henkeljohann und Herr Hasenpusch) und unserem damaligen Vertreter Mark Schwanewede besprachen wir die Zukunft des Sous Vide Garens und empfahlen nachdrücklich die Erfahrung und Kompetenz von Hubertus Tzschirner vom Nachbarstand zu nutzen, weil die Dampfgarer von Miele für diese Niedertemperaturgarmethode aufgrund derer Genauigkeit bestens geeignet sind. 

KochbuchHubertusTzschirnerHubertus´ technisch und rezeptlich ausführliches Kochbuch aus der Gastronomieperspektive hat unsere Neugier heftigst geweckt, aber es dauerte bis zur nächsten Messe, auf der wir die ersten Haushaltsvakuumierer von Caso bestellten und sofort mit dem Experimentieren begannen. Gleichzeitig rief ich bei unserem langjährigen Freund, dem ehemals Imperial-, jetzt Mielekoch Detlef Wanzek an, um – wie immer – die aktuell aufgelaufenen Fragen rund um das Dampfgarern und die Backöfen an sich zu besprechen. Dabei erfuhr ich, dass Hubertus in der Zwischenzeit bei Miele gekocht hat und auch Detlef für das Vakuumieren und Garen im Beutel begeistern konnte, mehr darf man dazu aus ebenso konspirativen wie veralterten Gründen leider nicht verraten, aber es könnte theoretisch vielleicht passieren, dass sich Miele diesem Thema in Zukunft mehr annehmen wollen würde. 

SousVide5SchweinelendeKOMET_Nina_0005

Wir haben also jede Menge ausprobiert und stellen ab jetzt unsere ersten Sous Vide Erfahrungen ins Blog, die mal mehr, mal weniger  gelungen, aber immer ehrlich dargestellt werden. Denn Werkzeug ist das eine, die Beherrschung desselben das andere, dass wissen wir schon von Sägen, Stemmeisen und Hobeln. Von Sous Vide Kompetenz sind wir noch weit entfernt, aber wir wollen unseren Kunden, die daran Interesse haben zeigen, dass sie – bis auf den Vakuumierer – fast die gesamte Sous Vide Ausrüstung schon in ihrer Küche haben. Denn Dampfgarer und Tepan Yaki sind der geniale Einstieg dazu und wir freuen uns über alle Menschen, die uns an ihren Lerneffekten teilhaben lassen oder an der Diskussion mit Fragen und Beiträgen beteiligen möchten. Unter der Blog-Rubrik "Sous Vide" oder "Die Küche zum Kochen" können engagierte Köchinnen und Köche auch gerne einen eigenen Zugang ins Blog erhalten, wo sie selbständig Beiträge einstellen können. Wir würden uns über den gemeinsamen Erfahrungsaustausch sehr freuen.

++++++++++++++++++++++++

Der erste Artikel im Blog über das Vakuumieren und das Sous Vide Garen

Die wichtigste Beschreibung zum Sous Vide Kochen ist von Douglas Baldwin (pdf-.Datei)

 

 

Auf der grünen Wiese im Obstsortengarten Hersbruck

von Alice Niklaus

Erinnert sich noch jemand an den alten Schlager „auf der grünen Wiese hab‘ ich sie gefragt, ob sie mich noch liebe, ja hat sie gesagt“, die intimere Version ist auch nett!

Nun, die grüne Wiese, von der ich hier berichte, liegt oberhalb des Spazier- und Radwegs entlang den Bahngeleisen Richtung Hohenstadt und unterhalb des Kutscherbergs. Wer die 160 Höhenmeter über den Kutscherberg überwindet, kommt zwischen den beiden Dörfern Kleinviehberg und Grossviehberg an. So hoch musste ich nicht steigen, als ich der Einladung zur Geburtstagsfeier des 10jährigen Obstsortengartens Hersbrucker Alb folgte. Der Mann, der auf der Wiese die Gäste erwartete, lud zum Frühschoppen und zur nachmittäglichen Kräuterführung ein. Sein Projekt „Obstsortengarten in Hersbruck“ besteht seit zehn Jahren, entwickelt sich prächtig, macht Freude und viel Arbeit, Freude vor allem dann, wenn Kinder und Jugendliche bei den Pflanzungen dabei waren. Ottmar Fischer, der Initiator des Projekts, führte die Gäste sprachlich durch die Anfangsjahre und real entlang der gemähten Wege zu den verschiedenen naturnahen Schwerpunkten. Wenn von der „Wiese“ die Rede ist, so ist es inzwischen selbstverständlich für alle, die Ottmar kennen, dass die Obstwiese gemeint ist. Von der früheren Nutzung bis zur heutigen Verwandlung vergingen also zehn arbeitsreiche Jahre. Inzwischen wurden sukzessive 250 Obstbäume gepflanzt, nun kommen die Jahre der Erhaltung, Förderung und der ersehnten Ernte. Und so sieht es aus auf der Wiese (ja ich weiss, die Fotos sollten alle gleich gross sein! Das nächste Mal dann):

P1140201 P1140207_cr
 

 

 

 

P1140216_cr

  P1140224

 

 

 

P1140213_crP1140209

 

P1140231_cr P1140220_cr P1140210_crKlick in die Fotos!

Kontakte:

www.streuobstinitiative-hersbruck.de

Die 16. Werkstatt-Tage vom 23. bis 25. Mai mit 2 Tagen der offenen Tür, „The Rose and Crown,“ MM-Party und Werkstatt-Streit-Gespräch

Zwei Tage der offenen Tür am Samstag und Sonntag…

… zeigen in der Werkstatt, wie Massivholzmöbel entstehen, wie man sie pflegt, weitergibt oder zurückgibt. Denn beim Neukauf von Möbeln, nehmen wir die alten gerne zurück, weil wir sicher ein paar nette und vielleicht junge Menschen finden, die sich über ein preiswertes gebrauchtes Massivholzmöbel freuen. Aber auch für andere Möbel finden wir über unsere Netzwerke meist neue Nutzer, und man freut sich doch, wenn die alten Möbeln von neuen Besitzern geschätzt werden.  Mehr dazu

Sous Vide Garen

SousVide5SchweinelendeKOMET_Nina_0027MontageDruckdampfgarer

In der Küche zeigen wir das Sous Vide Garen (Garen im Vakuum) mit den Miele Dampfgarern und was man mit einem Vakuumierer alles sinnvolles tun kann.

 

Die Matratzen von Pro Natura

MontageNewsletterBettUteGrünUnd im Matratzenstudio erklärt Rückenschulleiterin Ute Danzer die Unterschiede zwischen Woodspring und Boxspring und was das mit dem gesunden Schlaf zu tun hat.

Das Sonderangebot für Esszimmerstühle von Jori

JoriStuhlaktionLinnFelicitasBis zum 30. Juni ist noch jeder sechste Stuhl von Jori ohne Berechnung, wenn Sie also 60 Stühle kaufen würden, bekämen Sie 10 geschenkt. Das ist doch was! Hier sind alle Preise und Details zu finden.

Testen Sie die neue Relaxsesselmechanik von Jori

JoriTVSynchonmechinikWEB

Freitag Abend mit The Rose and Crown, gecatered von Rosegardens

Wir freuen uns schon riesig auf tolle Musik und geniales Essen, günstige Vorverkaufskarten kann man sich hier sichern (8.-€ inkl. Begrüßungsgetränk).

Samstag Abend MM-Party

FlyerMMParty14WEBS1Wir freuen uns auf einen wunderbaren Abend mit der Musik von den M-DJs (bekannt von den M-Parties am Michelsberg), gutes Essen, feine Getränke und vor allem ganz viele nette Menschen jeden Alters. Preiswerte Vorverkaufskarten (5.-€ inkl. Begrüßungsgetränk) sichern Sie sich durch die Ammeldung und die Abholung der Karten.

Sonntag Werkstatt-(Streit)-Gespräch

BrettvormBauchMontageWEB

 

Drei Fachleute diskutiern über das Schützen und/oder Nützen des Waldes, wir sind sehr gespannt.

Mehr Detaisl zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der Werkstatt-Tag-Homepage,

mit Ihrer Anmeldung würden Sie uns die Planung wirklich erleichtern und Sie sichern sich günstige Vorverkaufskarten.

+++++++++++++++++++++

Alle Links zu den Werkstatt-Tagen

Freitag Abend: Rose and Crown, gecatered von Rosegardens.de

Samstag Abend: MM Party

Samstag und Sonntag: Tag der offenen Tür

Sonntag Nachmittag: Wanderung und Wald-Werkstattgespräch

 

 

Umfrage zu den Themen Slow City & Nachhaltigkeit

von Nina Brunner
 
Emine Genc ist Studentin einer Design Fachhochschule und beschäftigt sich mit dem Thema Entschleunigung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Slow Cities. Zu diesem Thema hat Frau Genc eine kurze Umfrage erstellt, die Ihr bei den Recherchen zu ihrem Projekt helfen soll.

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, die sich für das Themengebiet Nachhaltigkeit interessieren, veröffentlichen wir hier gerne den Link zu ihrer Umfrage:

https://docs.google.com/forms/d/1kpqDdFad3fsWf56sorCvKO-RIDlbommBvmhrM9he4nc/viewform?usp=send_form

Die Ergebnisse werden in Form eines Magazins Ende Juni bei der Semesteraustellung in Aachen ausgestellt werden.

Newsletter 101: Werkstatt-Tage, Essplatzaktion und die barrierefreie Küche

Liebe Leute,

vom 23. bis 25. Mai zeigen wir während der 16. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage an den zwei Tagen der offenen Tür wie man Massivholzmöbel herstellt, nachölt, pflegt und weitergibt. Freitag Abend spielt die Musik “The Rose and Crown,” am Samstag ist MM-Party von Standard bis Disco und am Sonntag das Werkstatt-Streitgespräch über die Zukunft unserer Wälder zwischen dem Bund Naturschutz, den Bayerischen Staatsforsten und der Forstbetriebsgemeinschaft.

Wir verraten, wer beim letzten Jubiläumsletter die Preise gewonnen hat (und was dabei heraus kam), wie günstig bis 30. Juni die Joristühle sind und wie unsere erste barrierefreie Küche aussieht.

Die kurze Newsletter-Zusammenfassung für Nichtleser wie immer in diesem Video.

Die Themen heute:


Freitag Abend, 23. Mai: The Rose and Crown, catered by Rosegardens


Es wird nicht nur ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse, sondern auch ein kulinarisches. Julia Fischer, Mercan Kumbolu und Christof Stahl haben einen eigenen Stil entwickelt, den sie Acoustic Pop nennen, was man wirklich nur als Understatement bezeichnen muss.

Passend zu The Rose and Crown übernimmt die Firma Rosegardens das kulinarische Begleitprogramm zum Beispiel mit “Nudeln in Rosen-Sahne-Sauce mit Feigen und frischen Rosenblüten” und köstlichem Rosensecco, natürlich fränkisch und bio.

Das genaue Programm mit Video zum reinhören und warum der Eintritt für angemeldete Besucher soviel günstiger ist, erfahren Sie auf unserer Sonderseite über den Freitag Abend (23. Mai).

Mit Anmeldung die günstigen Vorverkaufskarten reservieren

Samstag und Sonntag 24./25.5.: Zwei Tage der offenen Tür von 10 – 16 Uhr

Wer sich ernsthaft für Nachhaltigkeit einsetzt, muss sich spätestens nach dem 25-jährigen Jubiläum auch um seine alten Möbel und Küchen, also die „Hinterlassenschaften“ kümmern.
Dafür bieten wir unseren Kunden einige Optionen: Wir erklären was wir unter „Wiederherstellen,“ „Aufpeppen,“ „Weitergabe“ und „Rücknahme“ verstehen. Ja, Rücknahme, denn beim Neukauf von Möbeln kann das durchaus Sinn machen, weil wir sicher Menschen finden, die sich über generalüberholte und preiswerte Massivholzmöbel, Polstermöbel oder sogar Küchen freuen.

Beobachten Sie an den beiden Tagen der offenen Tür, wie aus Brettern Möbel (bzw. Partybrettchen) werden, lassen Sie sich zeigen, wie das Nachölen von Massivholzmöbeln funktioniert und schauen Sie zu, wie wir „Fehler ausbügeln.“ Der Begriff kommt tatsächlich von den Schreinern, weil man mit einem Bügeleisen Dellen im geölten Holz wie durch Zauberhand wieder entfernen kann. Wenn Sie transportable Kleinmöbel mit Macken haben, zeigen wir es auch gerne an Ihren Möbeln, aber bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden. Hier ist die Sonderseite zum Tag der offenen Tür und hier ist nochmal das Nachölvideo  mit Ute Danzer: Tipps, Bilder und das Video.

Die Möglichkeiten des Vakuumierens und Sous Vide Garens in der Möbelmacherküche


Wozu ist ein Vakuumierer gut und was bedeutet Garen im Vacuum („Sous Vide garen“)?
Wir zeigen diese in Haushaltsküchen eher neue Art des Aufbewahrens und Kochens. Auch wenn wir selbst erst am Üben sind, freuen wir uns, dass die meisten unserer Kunden dank Dampfgarer und Tepan Yaki schon die wichtigsten Voraussetzungen zum Sous Vide Garen eingebaut haben. Nur noch einen Vakuumierer – wir zeigen sie von preiswert bis profi – und schon kann es los gehen. 

Testen Sie die neuen Mechaniken der Relaxsessel

Boxspring oder Woodspringbetten


Was ist ein Boxspring-Bett und was bedeutet Woodspring? Die Geheimnisse des gesunden Schlafs und alle Varianten dazu erklärt Ute Danzer im Matratzenstudio, wo Sie natürlich auch Probeliegen können. Mit unseren Partnern Pro Natura und Joka finden wir für jeden Liegewunsch die perfekte Lösung: ergonomis ch und ökologisch.  Hier haben wir einen Zeitungsartikel dazu geschrieben.

 


Die MM-Party am Samstag Abend – Tanzen, Relaxen, Genießen. Am 24. Mai

Buchentisch in Schiffsform mit den Stühle Bei der MM-Party, einmalig bei den MöbelMachern, (jeder kennt ja die M-Party am Michelsberg) gibt es gute Musik von Standard bis Disco und die Auswahl richtet sich vor allem nach den Wünschen des Publikums. Die erfahrenen Disc Jockeys Tom Sonyc und DJ-D bringen Tanzlaune für jedes Alter in die Werkstatt. In der Ausstellung kann man Relaxen und gute Gespräche mit netten Gästen führen oder es sich draußen am Bronxofen gemütlich machen.

Der Eintritt im Vorverkauf für angemeldete Besucher beträgt 5 €  inkl. Begrüßungsgetränk,
an der Abendkasse 8 €.  Kartenreservierung bitte per Formular, Email: (info@die-moebelmacher.de) oder Telefon: (09151 862 999).
Die Partysonderseite

Reservieren Sie jetzt Ihre günstige Vorverkaufskarte

Das Werkstatt-(Streit)-Gespräch am Sonntag mit vorbereitender Wanderung

Naturschützer fordern das „Aus der Nutzung nehmen“ eines kleinen Teils der staatlichen Wälder, was die bayerischen Staatsforsten gar nicht schlecht finden, wären da nicht die Details, über die man sich so richtig in die Haare kriegen kann.  Die Möbelmacher wollen mit diesem Gesprächsangebot Kunden und der  Bevölkerung zeigen, dass das Waldthema zwischen Erholung, Schutz und Holzertrag hochkomplex ist und dass man viele Standpunkte kennen sollte, um sich seine eigenen Meinung bilden zu können.

Vor dem Gespräch führt Forstingenieur Siegfried Huber um 15:00 während einer Wanderung in das Thema ein. Die Buchhandlung Lösch wird zum Thema Wald einen Büchertisch f&uum l;r Sie bereithalten.
Das ist die Sonderseite Werkstattgespräch.


Bis 30. Juni ist jeder 6. Jori-Stuhl geschenkt

Diesmal sind die Stühle in der Jori-Aktion, die unseren Kunden noch bis 30. Juni jeden 6. Stuhl ohne Berechnung beschert. Hier haben wir die drei Aktionsmodelle Mikono, Piuro und Perla mit allen Preisen vorgestellt. Zehn Stühle geschenkt bekommt also, wer sechzig Stück kauft, das ist doch was!
Alle Sofa und Sessel Sonderangebote

Sind Tische mit Baumkante ein neuer Trend?

Gerne schreiben wir über die unendlichen Möblichkeiten der Einzelanfertigung. Auch und gerade bei Tischen entstehen ganz persönliche Möbel, die sich natürlich nach dem architektonischen Umfeld und dem Platz richten, aber am meisten nach den Vorlieben der Kunden. In diesem Blogartikel haben wir erklärt, warum die Herstellung von Tischen mit Baumkante nicht ganz unaufwändig aber schön ist. 


Die barrierefreie Küche aus Massivholz


“Mitnichten” kocht es sich am besten und deshalb hat unsere rollstuhlfahrende Kundin ihre Nichten Uli und Bine gebeten, beim Fotografieren und Filmen der neuen Küche zu modeln. Die beiden Studentinnen einigten sich schnell, dass Uli den Rollstuhlpart übernimmt und Bine zeigt, dass man in unserer barrierefreien Küche auch hervorragend zu zweit kochen kann, egal ob im Sitzen, oder Stehen.

Wir haben die vielen Besonderheiten dieser barrierefreien Küche aus Massivholz auf der Hompage mit Bildern und Videos zusammengestellt und berichten im Nachhaltigkeitsblog über das “Making of. “


Die mobile Säge war da und wir haben 100 Kubikmeter schöner Bäume für Sie gestapelt

Bevor ein Brett in unsere Werkstatt kommt, haben das die Möbelmacher schon ein paar Mal am Stapler, aber auch in der Hand gehabt (in diesem Jahr waren es zum größten Teil die kräftigen Hände von Matthias Becker und Nils Hager, aber auch Sophia Bernutz und Christiane Suttner haben gemeinsam mit Gunther Münzenberg hochgestapelt). Für unsere Kunden bedeutet das beste Qualität, Regionalität und – später beim Möbelbau – Individualität. Unsere regionale Waldschöpfungskette ist auf der Seite “Vom Baum zu Tisch” ausführlich beschrieben.


Die Preisgewinner und die Auswertung der Leserbefragung im 100. Newsletter

  • Frage: “Was gefielt Ihnen bisher am gesamten Video-Newsletter am besten?”
  • Antwort: “Gesamtes Format mit Video, längeren Textpassagen, kurzen  Nachrichtenschnipseln, Verweise auf andere Plattformen ist sehr  ansprechend – insofern kein einzelnes Highlight, sondern die Form an  sich hebt sich angenehm von anderen Newslettern ab.”

Natürlich waren nicht alle Antworten auf unsere Fragen soo positiv, aber wir haben auch alle kritischen Töne unserer Kundenbefragung zum Newsletter veröffentlicht. Wir bekamen für Newsletter und Video die Schulnote 1,9 und Nina Brunner hat sogar ein paar Grafiken daraus erstellt, was wir Ihnen im Nachhaltigkeitsblog zeigen möchten.

Freie Auswahl unter unseren Preisen habe die ausgelosten Gewinner:
Wolfram Steckbeck, Ina Medic, Markus Lorenz, Julia Hoffmann,  Monika Nothelfer, Tobias Nehls, Hagen Reiche, Margit Krojer, Christian Martini, Eva Klaußner.

Wir bedanken uns ganz herzlich fürs Mitmachen und werden uns in unserer Kommunikation an Ihren Wünschen orientieren. Bitte sagen Sie uns auch nach der Umfrage, was Sie gut oder schlecht finden, wir sin d über alle Hinweise dankbar.


Kurznachrichten +++ Neue Garbehälter für Druckdampfgarer +++ Julia Ebner gewinnt Brotzzeitbrettchen mit Designwurmloch +++ Das Museum der Unschuld in Istanbul +++ Neues Buch Lebensart genießen: in und um Bayreuth +++

+++ Neue Garbehälter für Druckdampfgarer

Was in der Gastroküche völlig “en vogue” ist, finden manche Familien gar nicht so schick: Die Garbehälter unserer Dampfgarer sind normalerweise aus Edelstahl, was manche Menschen an Fast Food erinnert, aber es gibt superschicke Alternativen. Seit 10 Jahren stellt unsere Lieblingsporzellanhersteller Walküre Gastronormbehälter aus Hotelporzellan her und seit 4 Wochen gibt es dieselben in weiß oder schwarz emailiert. Darin kann man zum Beispiel Gulasch sogar am Induktionskochfeld anbraten und später ohne Geschirrwechsel im Dampf- oder Druckdampfgarer fertig garen. Es gibt dazu einen bescheidenen Blogbeitrag von uns, der durch einen Erfahrungsbericht unseres Kunden Bernd Müller deutlich veredelt wurde.

+++ Julia Ebner gewinnt Brotzzeitbrettchen mit Designwurmloch

Facebooknutzer sind manchmal schneller dran, denn die Preisfrage na ch dem Grund der seltsamen Holzstapelung hat Julia schnellsten beantwortet und damit das Desingwurmloch im Brotzeitbrettchen gewonnen. Jetzt hoffen wir insgeheim, dass es es eine Hauptrolle in ihrem neuen Musical spielen wird. Mit dem Möbelmacherholzwurm als Hauptrolle. Ihr unermüdliches pädagogisch-musikalisches Engagement ist hier nachzulesen , auf Facebook finden Sie uns hier (bitte auf “gefällt mir” klicken).

+++ Das Museum der Unschuld in Istanbul

25 Jahre haben die Buchhandlung Lösch und die Möbelmacher gemeinsam partnerschaftlich zusammen gearbeitet, zum Jubiläum luden wir Denis Scheck ein, der  unter anderem auch den Roman des Nobelpreisträgers Orhan Pamuk “Das Museum der Unschuld” empfahl. Für uns ein Anlass, das Jubiläum ein Jahr später gemeinsam in Instanbul mit einem Besuch des Museums abzuschließen, besser als die Herren Pamuk und Scheck kann diese literarische Besonderheit wohl niemand erklären: Interview Orhan Pamuk und Denis Sche ck in der Mediathek.

+++ Erster Kinospot zu albern? +++

Die erste Version des Kinospots (für das Hersbrucker Kino) war zu ernst und brav, die zweite (“Der Wohnraum – unendliche Weiten”) vielleicht ein wenig zu albern? Was meinen Sie? Wie sollten wir die nächsten Kinospots machen?

+++ Neues Buch aus der Reihe “Lebensart genießen: In und um Bayreuth” +++

An Oliver van Essensbergs Buch über Nürnberg durften wir einst mitwirken (es sind noch Exemplare bei uns auf Lager), sein neuestes Werk ist über Bayreuth und dank seiner bunten Mischung wieder sehr gelungen. Die Themen reichen von Essen, Trinken, Ausgehen über Ausstattung, Design, Architektur bis zu Kunst, Kultur, Natur. Es enthält sorgfältig ausgewählte Adressempfehlungen, Hintergrundgeschichten profilierter Autoren und faszinierende Bilder. Es ist erhältlich in Ihrer Buchhandlung. Etwas ausführlicher be richten wir im Nachhaltigkeitsblog.




Mit der Weiterempfehlung des Newsletters würden Sie uns eine Freude machen

Einfach diesen Bestelllink (www.die-moebelmacher.de/aktuell/newsletter.html) in eine Mail kopieren. Auf  unserer Facebookseite, ist er sogar meist schon einen Tag früher zu lesen.


Jetzt Vorverkaufskarten für die Werkstatt-Tage reservieren

Mit Ihrer Anmeldung zu den Werkstatt-Tagen sparen Sie nicht nur Eintrittsgeld durch die günstigen Vorverkaufskarten, Sie erleichtern uns wirklich Planung, Einkauf und Organisation.Wir freuen uns vor, während und nach den Werkstatt-Tagen auf Ihren Besuch, gerne auch samstags und (nach Anmeldung) auch am Samstag Nachmittag
Ihre Möbelmacher

Ute und herwig Danzer (in Istanbul) mit dem ganzen TeamWenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, oder die Videos anschauen, finden sie diese in unserem Social Media Newsroom. Wer einfach mal alle Videos anschauen will, klickt auf die Playlist in unserem Videokanal.
Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf “gefällt mir” bei Facebook
Und ganz schnelle Web 2.0. Freaks  finden uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und ganz neu ist die Rebelmouse

„Lebensart genießen – in und um Bayreuth“ -das neue Buch von Oliver van Essenberg

LebensartGEniessenBayreuthWEBAm ersten Buch von Oliver van Essenberg über Nürnberg haben wir gerne mitgewirkt, jetzt erscheint sein drittes und es ist wieder sehr gut geworden. Hier die Pressemeldung:

Medieninformation

Bamberg, April 2014

 

Bayreuth als Genießerregion

 

Buchneuerscheinung: „Lebensart genießen – in und um Bayreuth“ – Breites Themenspektrum: von Essen, Trinken, Ausgehen über Ausstattung, Design, Architektur bis zu Kunst, Kultur, Natur – Sorgfältig ausgewählte Adressempfehlungen, Hintergrundgeschichten profilierter Autoren und faszinierende Bilder

 

Es gibt verschiedene Bayreuth-Bücher, in denen mal Kunst und Kultur, mal Essen und Trinken, mal andere Themen wie Architektur oder Ausflugsziele im Vordergrund stehen. Doch ein Bayreuth-Buch, in dem all diese Aspekte umfassend beleuchtet werden, gab es bislang nicht. „Lebensart genießen – in und um Bayreuth“ ist das erste Werk dieser Art: ein reich bebildertes, hochwertiges Genuss-Buch, wie geschaffen, um sich selbst und anderen eine Freude zu machen.

Herausgeber Dr. Oliver van Essenberg stellt nicht nur viele empfehlenswerte Adressen vor, sondern lässt auch etliche Kenner der Region zu Wort kommen. Um nur einige Beiträge zu nennen: Die Kabarettistin und gebürtige Bayreutherin Mia Pittroff beschreibt in ihrem Leitartikel die Wonnen der oberfränkischen Gemütlichkeit, speziell in Bayreuth. Der Spezialitätenkenner Georg Lang nimmt sich auf humorvolle Weise der Heiligtümer Bier und Bratwürste an, während Prof. Uta Hengelhaupt Anliegen und Angebote der „Genussregion Oberfranken“ darstellt. Handwerkskammerpräsident Thomas Zimmer liefert einen erhellenden Beitrag zur Geschichte des oberfränkischen Handwerks. Dr. Peter Krückmann, Museumsdirektor bei der Bayerischen Schlösserverwaltung, wandelt auf Wilhelmines Spuren, Kulturreferentin a.D. Dr. Karla Fohrbeck auf den Wegen von Jean Paul. Nicht minder prominent vertreten sind der Bayreuth-Gründer Richard Wagner und die Geschichte der Festspiele, mit denen sich die Autoren Dr. Frank Piontek, Stephan Müller und Monika Beer auseinandersetzen. Interviews mit Regierungspräsident Wilhelm Wenning und mit dem Leiter des Fränkischen Theatersommers, Jan Burdinski, erweitern das Spektrum. Abgerundet wird das Kompendium mit einem ebenso informativen wie anregenden Streifzug durch die Fränkische Schweiz.

Bei der Auswahl der Adressempfehlungen wurden besonders handwerklich arbeitende Betriebe und Hersteller berücksichtigt, wobei auch Händler mit entsprechendem Know-how vorgestellt werden. Als weiteres Kriterium spielte das Angebot bzw. das Programm eine Rolle, in diesem Zusammenhang vor allem Aspekte wie Regionalität, Naturnähe und Vielfalt. Zu guter Letzt waren auch Faktoren wie die Atmosphäre und der Service entscheidend.

Von der Serie „Lebensart genießen“ sind mit einem vergleichbaren Konzept bislang drei weitere Bücher über die Regionen Bamberg, Nürnberg und Würzburg erschienen.

Herausgeber: Oliver van Essenberg. Mit Beiträgen von: Monika Beer, Inge Eggers, Oliver van Essenberg, Karla Fohrbeck, Stephan Herbert Fuchs, Uta Hengelhaupt,