6a00d8341c5c9453ef01a51181c81e970c.jpg

Zum Tag der Rückengesundheit am Samstag: Boxspring-Betten, Woodspring oder Bettsysteme?

 

DSC05055

Rückenschulleiterin Ute Danzer diskutiert mit Geschäftsführer Erich Hölz das neue Woodspringbett von Pro Natura

Pressemeldung

Boxspringbetten mit Urlaubsbonus

Vielleicht kommen die Boxspringbetten ja auch deshalb in Europa so gut an, weil die meisten Menschen sie völlig entspannt im USA-Urlaub kennen lernen durften? Nachdem amerikanische Hotels fast immer mit Klimaanlagen ausgestattet sind, ist auch die Durchlüftung dieser Bettungetüme ein deutlich kleineres Problem, als in Deutschland oder dem eigenen Schlafzimmer, das häufig nicht gerade riesig ist.  

HZ14TagdesRueckensWEB

Beim klassischen Boxspringbett sorgt eine voluminöse Untermatratze mit Metallfederkern im stoffbezogenen Bettgestell zusammen mit einer sehr dicken Komfortmatratze und einem weichen – auch  „Topper“ genannten – Unterbett für eine Aufbauhöhe von fast einem Meter und einem sehr weichen Liegen. 

Ergonomie und gesunde Materialien mit Woodspring

 

DSC05032

Es gab auch ungewöhnliche Boxspringbetten auf der Möbelmesse in Köln

Rückenschulleiterin Ute Danzer von den Möbelmachern staunte auf der Möbelmesse in Köln über die unzähligen Anbieter. Ein eigener Lieferant, die Firma Joka aus Österreich ist sogar Boxspring-Marktführer im europäischen Hotelmarkt. Mit ihrer Tochterfirma Pro Natura haben sie zusätzlich das "System Woodspring" erfunden, dass ähnlichen Liegekomfort, aber wesentlich bessere ergonomische Anpassungsmöglichkeiten mit perfekt durchlüfteten Naturmaterialen bietet.

 

DSC05036

Das ergonomisch ausgeklügelte Innenleben des Woodspring-Bettes

 

Da alle Systemkomponenten schon seit langen Jahren erprobt sind, kann die Ergonomiespezialistin im eigenen Matratzenstudio alle Varianten von extrem weich und hoch, bis zu noch vertretbar fest ganz einfach zusammenstellen. Denn jeder Kunde und jede Kundin soll selbst entscheiden, welcher Liegekomfort und welche Bettgröße für ihn und sie die beste Lösung ist. Die zusätzliche ergonomische Anpassung durch Entfernen oder Hinzufügen von Holzlamellen, Kopf- oder Fußstützen und dem Heraussuchen des bequemsten Kissens erledigt Ute Danzer dann meist direkt beim Kunden.  

DSC05066

Auch die Joka Geschäfstführerin Anna Kapsamer beteiligte sich an der lebhaften Diskussion über das neue Liegen

 +++++++++++++

Die Pro Natura Bettsysteme bei den Möbelmachern

Die Massivholzschlafzimmer der Möbelmacher

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>