10 Jahre Druckfrisch mit Denis Scheck – 25 Jahre Möbelmacher – am 14. Juni treffen sie zusammen

IMG-20121202-WA0000"Nach
25 Jahren Lesungen, muss man auch mal einen Literaturkritiker
einladen." Dachte Ute Danzer anno 2012 auf der Leipziger Buchmesse.
Zusammen mit Gerda Münzenberg darf sie sich dank meiner selbsterdachten
Statistik zu den weltweit größten Fans von Denis Scheck zählen, dem
"Streiter für das Schöne, Wahre, Gute" und dem Moderator der Sendung
Druckfrisch. Dieselbe hat am Sonntag, den 24.2.2013 10-jähriges
Jubiläum, weshalb man seine – leider nur ausnahmsweise – einstündige
ARD-Sendung nicht verpassen sollte (bzw. ob des späten Sendetermins um
23:35 in der Mediathek oder den Wiederholungen anschauen sollte). Der
Übersetzer, Literaturagent, Redakteur und Buchautor war in den letzen Wochen nicht
erreichbar, weil er für just jene Sendung einmal um den Globus flog, um diese interessanten Menschen zu sprechen

(Hier die ausführliche Version der Druckfrisch-Seite):  

"Druckfrisch" feiert Geburtstag!

10 Jahre "Druckfrisch" – mit Literatur die Welt erfahren

Am Anfang spricht Martin Walser über das Leben als Reise und deutsche Glaubensgewissheiten, die als Ballast zurückbleiben müssen.

In Paris diskutiert Scheck mit dem Schriftsteller-Ehepaar Siri Hustvedt und Paul Auster über Kunst im Kapitalismus und die Chancen, mit Literatur auf die Gesellschaft einzuwirken.

In Edinburgh erfährt er von Joanne K. Rowling, ob Geld frei macht, wie man mit Romanen Hollywood Paroli bietet und dass Sie ein Comeback von Harry Potter nicht ausschließt.

In Toronto lässt er sich von der Kanadierin Margaret Atwood über Länder- und Geschlechtergrenzen aufklären.

In Kapstadt spricht er mit dem gebürtigen Somalier Nuruddin Farah über Literatur der sogenannten ersten und dritten Welt und ob die engagierte Literatur wirklich am Ende ist.

Und in Tokio schließlich trifft Denis Scheck auf den genialen Manga-Zeichner Jiro Taniguchi und
lässt sich von ihm in eine Literatur jenseits der Sprache entführen, in
deren Alptraumrepertoire die Katastrophe von Fukushima längst
vorausgeahnt wurde.

Auch diesmal
überrascht "Druckfrisch" dank Realisator Andreas Ammer mit
ungewöhnlichen und abenteuerlichen Drehorten auf einem Planeten, der von
Gegensätzen lebt und gleichzeitig an ihnen leidet: Megacitys und
Wüsten, Wohlstand und Verfall.

Literaturkritiker Denis Scheck (l.) mit Regisseur Andreas Ammer (Bild: WDR/ Bernd-Michael Maurer)

Auf diesem Foto nur ausnahmsweise zu sehen: der mindestens genauso geniale Regisseur Andreas Ammer, dessen filmische Umsetzung die Sendung selbst ohne Literatur anschauungswürdig machen würde.

+++++++++++++++++++++++

Und weil Druckfrisch 10 und die Möbelmacher 25 Jahre feiern (übrigens wird das Sauerkraut von Hengstenberg grade 60) treffen sie am Freitag, den 14. Juni in Unterkrumbach aufeinenader. Ein Erlebnis der besonderen Art, für das schon einige Karten reserviert wurden.

+++++++++++++++++++++++

Sein lesenswertes Buch "Sie & er" über Ernährung und kulinarische Geschlechterforschung haben wir im  im Nachhaltigkeitsblog besprochen.

Erste Infos zum Möbelmacherjubiläum auf www.die-moebelmacher.de/25


Druckfrisch 10, Möbelmacher 25 und das Sauerkraut von Hengstenberg schon 60

Ein Interview mit Denis Scheck bei Cicero

Die Herkunft des Zitats "Glauben Sie mir, ich weiß, was ich tue" bei der amerikanischen Fernsehserie „Sledge Hammer“, in welcher der
Geheimagent gleichen Namens eine Atombombe entschärfen will, sie aber nach den erwähnten Worten explodiert.)

Die Sendung "Druckfrisch"


Sofas, Teppich, Couchtisch auch mal ohne Holz – weil wir es können

WoziAlbertPferdWEBZugegeben, manchmal haben wir mit Holz zu tun, sogar mit dem Massivholz aus der Region. Muss aber nicht immer so sein, denn – nicht seeehr oft – wünschen sich Kunden auch mal ne Glasplatte und ein Couchtischgestell, das exakt zum Sofa passt.

Das gibt es zwar eigentlich schon passend bei Jori, aber in der falschen Größe und Höhe. Die furchtbar niedrigen Couchtische von Jori sind zwar sehr hübsch, weil sie das Sofa nicht verdecken, aber ergonomisch eine echte Herausforderung, der man sich nicht stellen muss, wenn man sich nicht so weit bücken will.

WoziAlbertWEB

Also wählten unsere Kunden erstmal das schöne Sofa Glove im wunderbar weichen Leder Lotila mit ein paar gleichfarbigen Kissen und danach haben wir den passenden Teppich von Kinnasand in der richtigen Größe mit schmalem Rahmen knüpfen lassen. Für den Couchtisch wurde Edelstahl kräftig poliert und eine zwei cm dicke und ziemlich schwere Glasplatte aus Weißglas (das an der Kante nicht so grün schimmert) darauf befestigt.

WoziAlbertTischWEB

Fürs Foto dann noch eine Katze und Pferde organisiert und die Leuchte in Photoshop-Programm vom Messington befreit, weil uns eine im dazu passenden Metallton besser gefallen würde.

Das Holz aus der Hersbrucker Alb ist zwar wunderschön, aber es geht auch mal ohne …

+++++++++++++

Die Wohnzimmer der Möbelmacher

Bloggertreffen 2013 auf der Biofach

2013_BF_F_4593Das sechste Bloggertreffen auf der Biofach, zu dem wir im Blog (etwas spät) hier eingeladen haben, war das erste, dessen Organisation komplett Manja Rupprecht und Susanne Franz von der Nürnbergmesse hier übernommen haben. Und das war ausgesprochen gut so. Aber der Reihe nach.

Biofach13_196Natürlich nutzt man den Tag vor dem Bloggertreffen um sich selbst auf der Messe umzusehen, was uns natürlich erst mal zur Olivenölbar von Petra und Richard Wolny führte, wo wir auch zufällig Thomas Geiger zum Geburtstag gratulieren konnten.  

Biofach13_199
Biofach13_190Reine Nervensache waren anschließend nicht nur die immensen Wartezeiten für ein Fischbrötchen und ein Getränk am Fischmarkt, sondern vor allem die Tatsache, dass die Rückgabe des Pfandgeschirrs mindestens genauso lange gedauert hat. Nicht, dass so viel los gewesen wäre, es war einfach schlecht organisiert, geschmeckt hat es trotzdem fein. Daraufhin haben wir uns mit Hubert Rottner zusammen eine gute (köstliche!) Flasche Wein vom Weingut Landmann gekauft und die am Biofachstand mit netten Menschen geteilt.
Biofach13_185

Biofach13_159

Dann muss man natürlich auch mal in der Kosmetikhalle vorbeischauen, wo mich die Marke Natura Siberica aus Russland akkustisch empfing, was den internationalen Touch dieser Messe unterstreicht und was ich auch nicht vorenthalten will.

 

Bioland hatte im Rahmen des Kongresses wieder eine Podiumsdisussion zum Thema Social Media organisiert, die ich im letzten Jahr selbst moderiert habe, die in diesem Jahr sinnvollerweise Oliver Schreiner von Bioland übernahm. Dank seines kompententen Plenums vergingen die 90 Minuten wie im Flug, meinen Hinweis, warum ich selbst ein Blog für die Firmenkommunikation zusätzlich zu Facebook empfehlen würde, hat Chris Buggisch in seinem Blogbeitrag "Facebook vs. Blog – Das Duell" hier geschildert. Ich finde es einfach schade, wenn der ganze Content nicht vernünftig verlinkbar, nicht googlerelevant und vor allem nicht auf eigenen Seiten gesammelt wird. Bei Facebook verpufft er sehr schnell – ganz davon abgesehen, dass man nie weiß, was die noch vor haben. Die permanente Reichweitenreduzierung von Firmenseiten und im Gegenzug Erhöhung der Reichweite gegen Geld ist bereits jetzt an der Spaßgrenze. Ein paar kurze Eindrücke der Diskussion im Video:

Oliver Scheiner (Moderator)
Bioland e.V.
Germany
Tina Schneyer (Sprecher)
Alnatura Produktions- und Handels GmbH
Germany
Sina Trinkwalder (Sprecher)
manomama GmbH
Germany
Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels (Sprecher)
Lehrstuhl für Produktmarketing und Kommunikation
Germany
Klaus Bird (Sprecher)
Biolandhof Frohnenbruch
Germany
Ludwig Gruber (Sprecher)
Die BIO-Hotels – Verein für Angebotsentwicklung & Marketing
Austria

 

 

Biofach13_016Tja und dann kam per Twitter noch der Umzug des Bloggertreffens in ein anderes Stockwerk rein, wegen Beamer und Leinwand für den Film "Agraprofit", den die all Natura-Leute nach den üblichen Begrüßungen und der Vorstellungsrunde noch zeigten. Trotz dessen großer Reichweite desselben im Vorfeld, haben ihn doch noch nicht alle gesehen. Es war eine Realsatire, die auf einem Markt gedreht wurde und die schon zum Grübeln bringt. Der Film war eine schöne Bereicherung für den inspirierenden Abend. 

Biofach13_031Das Buffet war wieder köstlich – natürlich bio – und dank der Vorstellungsrunde konnte man just diese Menschen ansprechen, deren Blogs man im letzten Jahr am liebsten gelesen hat oder die einen am meisten berührt haben.
Biofach13_120Die jährlich stattfindende Abstimmung "Das Blog" vs. "Der Blog" fiel wie erwartet noch desaströser für DAS Blog aus, einzig Matthias Metze vom Delinat-Blog tröstete mit den Worten:
Biofach13_139"Privat ist es DAS Blog, aber dienstlich haben wir uns auf DER Blog geinigt."  Der Blogger an sich hats halt nicht leicht. 

Ganz leicht könnte er im nächsten Jahr aber beim Treffen dabei sein, wenn er sich rechtzeitig anmeldet und nach Wunsch auch akkreditiert.

Bleibt der Dank an unsere Sponsoren Lammsbräu, Sonnentor und Delinat und natürlich die Nürnbergmesse, Manja und Susanne und deren Chef Peter Ottmann, der stolz auf seinen Weitblick für das älteste Bloggertreffen auf einer Messe (?weiß jemand was älteres?) sein kann.

Unterstützer des Bloggertreffens

 

+++++++++++++++++++++++

Links

Fotos der Nürnbergmesse von Frank Boxler

Fotos von herwig Danzer (gerne den Link ins Blog in den Kommentar packen)

Die Seite Bloggertreffen.org, in der Micha Wenzl bis 2012 alles zusammengefasst hat. 

 

Neue Baumpfleger braucht das Land – Kursangebot der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb

von Alice Niklaus


P1100846a

Obstbäume erhalten, nutzen und pflegen ist das Thema

Kursleiter ist wie in den vergangenen Jahren der Spezialist für Landschaftsobstbau

Gärtnermeister und Gartenbaulehrer Josef Weimer

Die Kurse sind für Anfänger wie für Profis gleichermassen geeignet.

Nachstehend das Angebot der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V.:

Grundkurs (naturgemässer Obstbau)

2. bis 3. März 2013, jeweils 9.00 – 17.00 Uhr.

Gasthaus „Grüner Schwan“ in Eschenbach, Gemeinde Pommelsbrunn

Aufbaukurs (Schwerpunkt Altbaumpflege)

16. bis 17. März 2013, jeweils 9.00 – 17.00 Uhr

Biolandhof Heldrich, Frechetsfeld, Gemeinde Birkland

Sommerkurs (Sommerschnitt und Baumgesundheit)

3. – 4. August 2013, jeweils 9.00 – 17.00 Uhr

Infoscheune, Obstsortengarten, Westpreussenstrasse, Hersbruck

Kursgebühr:  60 Euro (Mitglieder 50 Euro) für zweitägige Kurse

Auskunft und Anmeldung: Tel. 09154/8699 oder  ottmarfischer@web.de

Übernachtung im Seminarhaus möglich!

Baumpflegerinnen sind genau so willkommen wie das männliche Pendant! (Anmerkung der Bloggerin)

P1100226Mehr zum Thema: hier klicken!

Newsletter Nr. 87: Möbelmesse, Jubiläumsbett und Sommercocktail

Liebe Leute,

 

wie versprochen die Neuigkeiten der Möbelmesse. Über Küchen und Kochen – sogar im Vakuum.  Bei den Matratzen heißt das alte Boxspring jetzt Woodspring, der neue Relaxsessel
Oreo, die neuen Esszimmerstühle haben austauschbare Bezüge und bei uns
ist der Sessel Icecube (Foto rechts) in grün oder blau übrig. Wir zeigen
unser preiswertes Jubiläumsbett und stellen Ihnen rechtzeitig zum
Saisonbeginn den neuen Sommercocktail "Portotonic" vor – falls Sie
Aperol Spritz schon nicht mehr mögen.

Hier ist der Newsletter im Video für Sie zusammengefasst:

Die Themen heute:


Woodspring: Neues von den Pro Natura Bettsystemen

Dank
der fruchtbaren Zusammenarbeit von Pro Natura mit der neuen Mutter Joka
können wir jetzt auch ökologische Polsterbetten anbieten und auch die
Fans von Boxspringbetten finden in Woodspring eine ökologische und
ergonomisch einstellbare Variante, die am Markt völlig einzigartig ist.
Aber der moderne Klassiker, das Bettsystem Ultraflex, wird wohl auch
weiterhin unser Verkaufsschlager bleiben. Der ausführliche Pro Natura Bericht des Messebesuchs in Köln im Nachhaltigkeitsblog.


Erste Joristühle mit abnehmbaren Leder- oder Stoffbezügen

Ice Cube von Jori im SonderangebotDie neuen Stühle wurden von Pocci+Dondoli entworfen, heißen
Perla und besitzen eine sehr weiche Rückenlehne. Die Bezüge sind unter
dem Sitz mit Klettverschluss befestigt, so dass man sich einfach
beizeiten einen neuen Bezug bestellt. Der neue Relaxsessel namens Orea
ist für uns eine Reminiszenz an den Lounge Chair von Charles Eames und
wir haben einen drehbaren Sessel Icecube in blau oder grün übrig (Foto
rechts). Statt 2644.- kostet er nur 1895.- Euro. Der ausführliche
Messebericht über Jori im Nachhaltigkeitsblog und ein eigener Artikel über den Sonderangebotssessel.




Miele 6000: Touchscreen im Backofen und neue Farben

Natürlich
haben Sie nicht unbedingt drauf gewartet, Ihren Backofen endlich wie
ein iPhone bedienen zu können, aber nicht nur die Suchfunktion ist
erstaunlich praktisch, sondern man kommt dank der intuitiven Bedienung
wirklich ohne Gebrauchsanleitung aus. Außerdem gibt es jetzt auch die
Farbe "Havanna" und ein neues Griffdesign. Ausführlich erklärt im
Mieleartikel über die Möbelmesse im Blog.


Sous Vide Garen – in unseren Küchen meist jetzt schon möglich

Wir
haben lange mit dem Buchautor Hubertus Tzschirner über das Garen im
Vakuum diskutiert. Dabei werden die Lebensmittel mit Gewürzen im Beutel
vakuumiert und anschließend im Wasserbad oder im Dampfgarer bei sehr
niedrigen Temperaturen bis zu 24 Stunden gegart. Vakuumiergeräte der
Topklasse sind nicht ganz billig, einfache Geräte gibt es schon unter
100 Euro. Nachdem die meisten unserer Küchen mit den Dampfgarern von
Imperial bzw. Miele ausgestattet sind, lassen sich die Rezepte von
Hubertus mit den original Garzeiten nachkochen, wenn man die Beutel im
vorher temperierten Wasserbad gart. In Zukunft werden wir das immer
wieder mal ausprobieren und berichten. 

Die Kochtechnik und das Sous Vide Kochbuch haben wir im Nachhaltigkeitsblog vorgestellt.

Jubiläumsbett zum Einstiegspreis

Der günstige Preis unserer Jubiläumsmöbel wird ermöblicht
durch die einfache Konstruktion, die fertige Programmierung, die
unaufwändige Holzauswahl, die höhere Stückzahl und vor allem durch die
Hoffnung, auch die kommenden Generationen für die Vorteile von
Massivholzmöbeln begeistern zu können. Wir haben den Hintergrund dazu im
Nachhaltigkeitsblog beschrieben und alle technischen Details auf der Homepage zusammengefasst.

Preisbeispiele:
Jubiläumsbett 180 x 200 cm in Buche ab 890.-€

Buchentisch in 180 x 90 cm 1390 €,
die krisensichere Bank dazu 890.- €.   

Die Gewinner aus den Kalenderfragebögen sind gezogen

Vielen
Dank für die vielen ausgefüllten Fragebögen aus denen unsere Glücksfee
die Gewinner unserer Preise gezogen hat. Wer zuerst zur Abholung kommt
hat freie Auswahl.

Thomas Ellinger aus Heroldsberg
Claudia Klein aus Pommelsbrunn
Andrea Plommer aus Ottensoos
Familie Wiesentheit aus Neuendettelsau
Familie Nuß aus Nürnberg
Sabine Pieger aus Bamberg,
der wir mit Ehrenwort versichern, dass alle Kitchen Aid Küchenmaschinen
auf den Fotos in grau und weiß tatsächlich den Kunden gehören und nicht
von uns zu Dekozwecken aufgestellt wurden. Wir haben an der
Fotoausrüstung schon genug zu tragen …

Digital finden Sie Kalender und Fragebogen auf der Sonderseite.


Der Sommercocktail Portotonic

Vom unserem Freund, dem Mixer René Marks von http://www.funky-monkey.info
haben wir den Tipp zum Sommercocktail "Portotonic" bekommen, der mit
wenig Alkohol, aber feinem herben Geschmack das Zeug zum Nachfolger von
Hugo und Aperol Spritz hat. Einfach trockenen weißen Portwein mit
Tonicwasser je nach Geschmack 1:4 oder 1:3 mit ein wenig Limette und Eis
mischen. Wir mögen ihn am liebsten aus dem Weinglas, aber es wurde von
Menschen berichtet, die verwenden Eimer und lange Strohhalme. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den passenden Sommer.


Kurznachrichten +++ Achtung Tepan Yaki Preiserhöhung +++
Hirtenmuseum unterstützen +++ Social Media Spezialist bei Creation
Gross gesucht +++ Alle Videos in der Playlist +++ Musical Get Lost von
Julia Ebner +++ Ausblick auf den nächsten Newsletter +++

+++ Achtung Tepan Yaki Preiserhöhung
Jaksch
erhöht wegen neuer Induktionskomponenten die Preise ab Montag nicht
ganz unwesentlich. Wer sich also noch einen mobilen Tepan Yaki für den
Garten, oder das Kombigerät für die neue Küche wünscht, sollte sich
jetzt mittels Anruf bei uns noch die alten Preise sichern. Das Programm.

+++ Hirtenmuseum unterstützen
Das
Hirtenmuseum macht künftig mit kleinen Heftchen Werbung für seine
jeweils nächste Veranstaltung und sucht dafür noch Anzeigenkunden zur
Unterstützung. Alle Infos im Blog.

+++ Social Media Spezialist beim Carl Gross gesucht
Das Hersbrucker Modeunternehmen Creation Gross sucht einen weiteren Social Media Spezialisten. Mehr dazu.

+++ Alle Videos in der Playlist

Weil
so viele Menschen unsere Videos nicht finden, haben wir aus den
wichigsten eine Playlist zusammengestellt, für die man nur einmal
Klicken muss und dann kann man sich in vier Stunden 60 Möbelmachervideos über das Leben in und um Unterkrumbach anschauen.

+++ Musical Get Lost von Julia Ebner
Am 1.März ist in der Dauphin Speed Eventhalle Premiere von Julia Ebners zweitem Musical "G
et
lost." Termine und Karten (es gibt noch ein paar) finden Sie hier bei www.musiconstage.de

+++ Ausblick auf den nächsten Newsletter +++
Unsere neue Schleifmaschine, der neue Gaskugelgrill von Rösle und endlich die schon angekündigte Zitronentarte, …


Wenn Ihnen unser Newsletter gefällt, empfehlen Sie ihn bitte weiter (zum Beispiel mit diesem Bestell-Link), wenn nicht, verraten Sie uns, was wir besser machen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Unterkrumbach und grüßen herzlich aus dem Sittenbachtal

Ihre Möbelmacher

herwig Danzer

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, oder die Videos anschauen, finden sie diese in unserem Social Media Newsroom.

Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf “gefällt mir” bei Facebook
Und ganz schnelle Web 2.0. Freaks  finden uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und ganz neu ist die Rebelmouse


Jori Sessel Ice Cube wegen Farbproblem in grün und blau im Sonderangebot

 

LarissaBodenI__0371Den ebenso schicken, wie drehbaren grünen Jori-Sessel Icecube haben wir schon länger in der Ausstellung und damals mit Larissa Kühnhakl vom Tanzimpuls auf unserem nagelneuem Buchenboden fotografiert. Eine etwas unglückliche Kunden-Farbwahl führte jetzt zu einem zweiten Ann-KathrinIceCube045AusschnittWEBAusstellungssessel in Petrolblau.
LarissaBodenI__0391Nachdem wir keine zwei brauchen, geben wir einen davon besonders günstig ab, statt 2644.- würden wir einen von beiden bei Selbstabholung für 1895.- Euro abgeben, denn es gibt nur eines, was in unserer Ausstellung nicht ausreichend vorhanden ist: Platz. 

Die siebendreivierteljährige (!) Ann-Kathrin hat den Sessel samt Drehfunktion für uns getest  und für gut befunden. Das lustige ist, dass er sich an seine Ursprungsposition "erinnert" es schaut selbst nach den längsten Drehorgien in die gleiche Richtung, was für einen ordentlichen Haushalt durchaus hilfreich sein könnte. Dass der Sessel nicht nur sehr bequem ist, sondern auch Freude macht, sehen Sie im VIDEO:

 

 

Jubiläumsmöbel für junge und junggebliebene Menschen

Pressetext 

Jubiläumsmöbel der
Möbelmacher


JubiläumsbettMontageBodenWEB1988 haben
Gunther Münzenberg und herwig Danzer die Möbelmacher in Hersbruck gegründet. Mit
der Ausstellungsfläche im Neubau haben sie sich 1997 zum Kompletteinrichter mit
Polstermöbeln, Matratzen und Küchengeräten
weiterentwickelt.

Immer öfter
kommen jetzt schon die Kinder ihrer Kunden nach Unterkrumbach, weshalb die
Einrichter zum 25-jährigen Jubiläum Möbel entwarfen, die Rücksicht auf deren
finanziellen Möglichkeiten nehmen, aber keine qualitativen Kompromisse eingehen.

Die
25-Jahre-Jubiläums-Möbel-Aktion begann mit einem schlichten Buchentisch und
einer krisensicheren Bank, die zusätzlich auch noch zerleg- und versendbar sind.
Auch das Massivholzbett wird in allen Größen gefertigt und könnte später auch
mal mit Stoff oder Leder „aufgepeppt“ werden.
IMG_1140

So freuen
sich die jungen Leute über umzugstaugliche und langlebige Massivholzmöbel und
die Möbelmacher über eine neue Generation, die Qualität und Regionalität zu
schätzen weiß.

++++++++++++++

HZ13JubiläumsBett180 cm ist der Tisch-Basispreis (1390.-) und pro 10 cm
rechnet man einfach 70 € dazu, dann kommen bei 2 Meter 1530.- und bei 3
Meter 2230.- Euro raus. 

Bei der Bank ist es ähnlich, da kostet die in 180 cm
890.-€ und pro 10 cm kommen 60.- € dazu , also kosten 2 Meter 1110.-
und 3 Meter 1710.- €.

Das Bett kostet zum Beispiel in 180 mal 90cm ab  890.- Euro.

Detaillierte Angaben und mehr Fotos dazu auf unserer Homepage.

++++++++++++++++++

Jubiläumsmöbel auf der Homepage

Die Geschichte der Möbelmacher


 

Das Massivholzbett: Jubiläumsmöbel für junge und junggebliebene Menschen

JubiläumsbettMontageBodenWEB25 Jahre Möbelmacher

Wie beim Jubiläums-Tisch und der passenden Bank, haben wir uns auch über das Bett für die Kinder unserer Kunden oder andere junggebliebene Menschen viele Gedanken gemacht.
2012-12-31 12.50.18Weil diese immer öfter bei uns anfragen, haben wir eine schlichte Form entworfen, die -im Vergleich zu unseren Betten aus Einzelanfertigung – unaufwändig zu fertigen ist. 2013-02-01 15.18.29In massiver, geölter und unsortierter Buche samt selbsttragenden Mittelbalken (eine Stütze in der Mitte ist nicht notwendig) können wir es preiswert herstellen, was zum Beispiel bei 180 mal 200 cm 890.- Euro ohne die seitliche Ablagen bedeutet.

Auch was für die Gesundheit

Insgeheim hoffen wir dabei auch etwas für die Gesundheit der jungen Kunden tun zu dürfen, denn eine Matratze, oder besser noch ein Bettsystem aus Naturmaterialien von Pro Natura ist mindestens genauso wichtig, wie ein schönes Bett.

CatanaBett99FEINUnd davon machen wir sehr viele. Eines davon haben wir schon im Jahr 1998 fotografiert und vorläufig mit den Werkstatt-Fotos des Jubiläumsbettes und der ausgeschnittenen Catana ein wenig gemogelt. Für die echte Fotosession für dieses Bett suchen wir noch junge Männer und Frauen zwischen 18 und 25. Bei Interesse bitte einfach Mail schreiben.

2013-02-01 15.19.47

Auf dem Werkstattfotos ist unser damaliger Praktikant Nico Münzenberg und unser Schreiner Nils Hager.

Unser Jubiläumstisch (180 mal 90 cm für 1390) mit Bank (890.-)

IMG_7659JubiläumstischkorrigiertWEB

++++++++++++

Die Schlafzimmer der Möbelmacher

Pro Natura und die Möbelmacher

Jubiläumstisch und -Bank von den Möbelmachern

 

 

 

 

 

Möbelmesse 2013 Teil 5 – Sous Vide Garen im Druckdampfgarer?

SouVideBuchDruckdampfgarerWEB 2013-01-14 18.40.01Eine interessante Koch-Geschichte ganz am Rande der Möbelmesse war die Begegnung mit dem sympathischen Koch Hubertus Tzschirner am Stand der Komet Maschinenfabrik.

Zauberwort?

"Sous-Vide" klingt wie ein Zauberwort bedeutet aber einfach "Garen unter Vakuum." Fisch, Fleisch, Gemüse oder Obst wird vakuumiert und dann bei niedriger Temperatur schonend gegart. Einerseits ist mir Garen im Plastikbeutel unangenehm, andererseits weiß ich von Andreé Köthe, Zweisternkoch im Essigbrätlein, wie viel und wie begeistert er mit dieser Technik arbeitet.

Vakuumierer und Thermalisierer

Nach der Vorführung der Vakuumiermaschine, die man jetzt auch schon in eine Küchenschublade integrieren kann haben wir lange mit Hubertus über die Vor und Nachteile der Methode diskutiert und sicherheitshalber habe ich mir gleich sein Buch "Sous Vide – der leichte Einstieg in die sanfte Gartechnik" gekauft.

Im Buch – das nicht ganz werbefrei ist – wird die Methode auch physikalisch ausführlich und anschaulich erklärt und es werden ganz viele Rezepte vorgestellt, die durchaus auch mal Garzeiten von 24 Stunden haben können (aber auch "normale" Rezepte). SousVideBucheWEB

Thermalisierer oder Druckdampfgarer?

Für das Sous Vide Garen braucht man normalerweise einen Themalisierer, also ein Gerät, dass Wasser mit einem thermostatgesteuerten Tauchsieder gradgenau auf Temperatur hält. Modernen Geräten sieht man auch diesen Tauschieder gar nicht mehr an, aber die meisten unserer Kunden können die Gartechnik auch im Dampfgarer umsetzen. Bei einem längeren Telefonat diskutierten wir nach der ausführlichen Lektüre des Buches zunächst die Garzeiten in den Rezepten, die durch das Garen im Dampf länger werden, aber gerade beim Druckdampfgarer kann man natürlich auch im Wasserbad garen, was dann wiederum die exakt gleiche Garzeit ermöglicht. Allerdings ist bei dieser Methode die Zeit gar nicht sooo entscheidend, viel wichtiger ist die genaue Einhaltung der Temperaturen, denn die unterscheiden sich je nach den Eigenheiten der jeweiligen Eiweise. Deswegen sei das Buch als Orientierung durchaus empfohlen, wir werden sicher in eine der nächsten Showküchen auch mal einen Vakuumierer einbauen, denn egal, ob man damit kocht, mariniert oder kalt gart, für so ein Gerät gibt es eine Menge Anwendungsmöglichkeiten.

SouVideBuchunscharfWEB

Wer selbst gerade über eine solche Anschaffung des Vakuumierers nachdenkt, möge sich an uns wenden und wenn jemand schon damit arbeitet, würden wir uns über seine Erfahrungsberichte freuen. Denn ich bin schwer davon überzeugt, dass viel der abgefahrenen Rezept auch mit dem Dampfgarer, besonders dem Druckdampfgarer funktionieren und das birgt für unsere Küchenkunden ein völlig neues Potential. 

++++++++++++++++++++++++

Die anderen Berichte über die Möbelmesse:

Alles über Miele und die Küchenhalle

Das neueste von unserem Polstermöbelhersteller Jori

Teil 1: Hier ist der Extrabericht über den Besuch des Pro Natura Standes

Die Schlafzimmer der Möbelmacher

Teil 2: Kurzbericht Möbelmesse in der Hersbrucker Zeitung