Kainsbach und seine Apfelbäume

 von Alice Niklaus

Dsc02760Kainsbach am 17. Oktober 2012

Mein erster Blogeintrag über den Kainsbacher Kornanger und den Mosenhofer Hutanger datiert vom 29. Oktober 2007 und kommt noch etwas mager daher, nicht nur vom fotografischen Standpunkt aus gesehen, auch der Text war zögerlich. Ausserdem regnete es, was auch nicht viel zum Gelingen meines zweiten Hutanger-Blogs beitrug.

Zurück in den strahlenden Oktober-Sonnenschein über Kainsbach. Eigentlich hatte ich mit Ottmar Fischer abgemacht, uns hier mit ihm und dem Pomologen Wolfgang Subal zu treffen. Ich wollte dabei sein, wenn die beiden Männer zum letzten Mal in Sachen Kartierung und Sortenbestimmung uralter, alter und seltener Apfelbäume mittels GPS unterwegs sind. 

Dsc02763Daraus wurde nichts, denn in einem anderen Tal, das Hirschbachtal war es wohl, warteten soooo viele seltene und interessante Apfelbäume darauf, kartiert zu werden, dass es für Kainsbach nicht mehr reichte. Ausserdem sind die Spezialisten schon in Kainsbach beim Kornanger gewesen. Schade, denke ich und tröste mich erfolgreich mit einem Spaziergang. Kennen gelernt habe ich einen freundlichen Bauer, der uns – Waldemar und mir – anbot, so viele Äpfel wie möglich zu essen und mitzunehmen!
P1130222Einmalig war der Apfelregen und das war so: Ich stand etwa 10 Meter von einem Roteäpfelbaum. Stille ringsum. Plötzlich fiel ein Apfel, bums, und riss etwa zwanzig Geschwister mit sich. Hoppla, näher dran und ich hätte wohl die eine oder andere Beule mit heim gebracht. 
Dsc02771Weiter oben auf unserem Weg kommt auf der gegenüberliegenden Seite des Tals der Hohle Fels zum Vorschein. Es keimt der Gedanke, wieder einmal zu diesem Felsen aufzusteigen. Nächstes Jahr, wenns sein darf. Auch auf diesem Bild dürfen die Äpfel nicht fehlen, hier sind sie wieder rot. Für Nicht-Ureinwohner: das Bild ist gezoomt und der Fels weiter weg als es hier scheint.
P1130224Am Ende unseres Apfel-Nachmittags steht noch einmal die Freude an der Natur rund um Kainsbach. Die Farben haben sich etwas verändert, es ist Spätnachmittag.
Dsc02772bZum Andenken an Sabine nehmen wir noch dieses strahlende, berauschend bunte  Ahornblatt mit.  Auch die Rückseite kann uns zum Staunen bringen!

Hier gehts zur Streuobst-Initiative Hersbrucker Alb e.V.

Hersbruck wird Fairtrade Stadt – Verleihung der Auszeichnung am 20.10.12 um 11:00

von Nina Brunner

Die Stadt Hersbruck lädt herzlich zur Verleihung der Auszeichnung 100. Fairtrade-Stadt ein!

Nachdem
Hersbruck nun schon seit vielen Jahren Cittaslow ist, dürfen wir uns
auf diese weitere Auszeichnung für unsere „lebenswerte“ Stadt freuen.

Verleihung der Auszeichnung
100. Fairtrade-Stadt

am Samstag, den 20. Oktober 2012,
um 11:00
Uhr

in Kratzers Biergarten

Unterer Markt 11, 91217
Hersbruck

Dazu möchte ich alle Hersbruckerinnen und Hersbrucker herzlich einladen.

Es erwartet Sie ein kleines festliches Rahmenprogramm mit

– Verleihung der Urkunde zur „Fair Trade Town“
– Musik von „McPfeffs“

vielen Informationen (Was heißt Fairer Handel? Wem nützt Fairer Handel?
Was kann ich als Einzelner dafür tun? Welche Verbrauchermacht haben
viele Konsumenten? etc.)

Bereits
im Frühjahr hat sich unsere Stadt um diesen Titel beworben. Mit Hilfe der sich
dafür gegründeten Steuerungsgruppe und vielen Beteiligten, seien es
Einzelhändler, Gaststätten, Vereine, Schulen und Kirchengemeinden haben wir nun
alle notwendigen Kriterien erfüllt.  Am
20.10. ist es soweit. An diesem Tag wird Hersbruck von TransFair – Verein zur
Förderung des Fairen Handels mit der „Dritten Welt“ e.V. die Urkunde verliehen
werden.

KaffeepflueckerinWelche Kriterien erfüllt werden müssen und wie sich Hersbruck
darstellt, dürfen Sie gerne im Internet unter http://www.fairtrade-towns.de/fairtrade-towns/hersbruck/?no_cache=1 nachlesen.

                   
                                                Transfair e.V.  / Foto: Frank Eichinger

Jetzt
heißt es diesem Titel auch Inhalt zu verleihen. Dazu gehören die
Anbieter und die Verbraucher gleichermaßen. Aber auch unsere
ortsansässigen Kirchen, unsere Schulen und Vereine sowie die Medien sind
aufgerufen, ihren Beitrag dazu zu leisten.

Es
ist in Hersbruck gar nicht so schwer, fair gehandelte Dinge für den
Alltagsgebrauch zu kaufen. Ob Kaffee, Tee und Schokolade oder
Kunsthandwerk und Schnittblumen, all das gibt es in größeren und
kleineren Läden schon. In unserer Fairtrade Stadt soll dieses Angebot
noch bekannter gemacht und ausgebaut werden.

Weiter Informationen finden Sie auch unter: www.fairtrade-towns.de/fairtrade-towns/ und http://www.fairtrade-deutschland.de/

Unsere Massivholztische haben die LED-Leuchte Dolorinua von Sigllicht und Amelies Lächeln verdient

SigllichtLEDAmelie_0022AusschnittWEB
2012-10-13 08.11.09Seit 20 Jahren arbeiten wir schon mit Klaus Sigl der Firma Sigllicht zusammen und nach wie vor können diese Leuchten und Lichtsysteme an sich ändernde Anforderungen angpasst werden. Die neue LED-Kollektion ist wieder ein Meilenstein in der Münchner Firmengeschichte und die Leuchten passen hervorragend zu unseren Massivholztischen, aber auch in Küchen und Schlafzimmer. 

 

     

Die Weiterentwicklung von der Hoch und Niedervolt Halogentechnik, zu LEDs ist logisch, denn wer möchte schon ein Energiesparleuchte als Symbol verfehlter europäischer Lobbyarbeit direkt am Esstisch haben. (Aufklärendes zu diesem politischen Drama im Buch "Lügendes Licht.")


SigllichtLEDAmelie_0088WEB

Vor- und Nachteile der LED und Halogentechnik

 
2012-10-13 08.12.07Noch hat die LED-Leuchte einige Nachteile, zum Beispiel den hohen Preis und einen niedrigeren Farbwiedergabeindex. Der Wert dafür heißt CRI (englisch Colour Rendering Index) und liegt bei Sigllicht in der Zwischenzeit bei beeindruckenden 90, bei Halogen ist er 100.  Die Vorteile überwiegen im Privatbereich, wie zum Beispiel Lebensdauer und Stromverbrauch.  Eine Beispielrechnung für eine Tischbeleuchtung bei 4 Stunden Leuchtzeit kommt auf 0,048 € pro Tag für die LED, bei der vergleichbaren Halogentechnik kommt man auf 0,112 €. Was wir aber im Video zeigen wollten (was leider technisch nicht ganz leicht ist), ist die Besonderheit der Farbsteuerung. Zum Aperitiv grünen Get 27 (Pfefferminzlikor, den die Franzosen mögen) grünesLicht, zum Rotwein rotes, zum Espresso in der blauen Tasse oder zum Kleid das blaue Lciht? Muss natürlich nicht sein, macht aber schon Freude, wenn man sich mal dran gewöhnt hat. Und das Beste ist, dass sich diese Leuchtmittel ohne Umbauarbeiten auch an unsere "alten" Lichtsysteme der Axana-Line hängen lassen.

SigllichtLEDAmelie_0107blauWEB
2012-10-13 08.09.39Die Dolorinua wie abgebildet kostet 1890.- Euro plus Mwst, was man auch bei allen verwandten Leuchten dieser Familie auf der Homepage unseres Herstellers Sigllicht nachlesen kann.

Die passenden Massivholztische zu dieser  Leuchte finden Sie bei den Möbelmachern.

 

 

 

FAE – Frei aber Einsam – Das Ensemble KONTRASTE in der Nürnberger Tafelhalle

EnsembleKontraste12von Nina Brunner

Gerne kündigen wir hier die Klassik-Reihe des Ensemble Kontraste im Tafelhaus Nürnberg an:

Die Klassik-Saison beginnt am 14.Oktober mit einem romantischen Freiheits- motto, das drei kompromisslose Tonschöpfer vereint: Frei aber einsam – FAE.

Ludwig van Beethoven Kakadu-Variationen op.121a 
Thomas Larcher Kraken für Klaviertrio

Johannes Brahms Klavierquartett c-moll op.60

Die Klassik-Reihe KONTRASTE – Klassik in der Tafelhalle, deren Veranstaltungen auch im Abo erhältlich sind (tafelhalle@stadt.nuernberg.de; 0911 231-8195), beinhaltet neben vier Konzertabenden, drei Dichtercafés und fünf Konzerten des Beethovenzyklus‘ (mit Arne Torger und C. Bernd Sucher) auch zwei Wiederaufnahmen (Zauberflöte – ein Prüfung und Tulemond und Mondamin).

SO 14.10.12  F-A-E  FREI ABER EINSAM                                              
20:00 UHR    Kammermusik von Beethoven, Larcher und Brahms
                     Ensemble KONTRASTE

Preise: 16,00 € / 10,00€ (VVK)  ////  19,00 € / 12,00 €
(AK)

www.ensemblekontraste.de

Tafelhalle I st. katharina open air
KunstKulturQuartier
Kultur und Theater
Königstr. 93
90402 Nürnberg

kunstkulturquartier.de  I  tafelhalle.de  I  katharinenruine.de

 

     Wir freuen uns, wenn Sie die Reihe
begleiten und den Auftakt am 14. Oktober
ankündigen.

    
Herzlich

    
Ihre

 

Anja
Schmidt

Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit I Marketing

Tafelhalle I st. katharina
open air

 

KunstKulturQuartier

Kultur und
Theater

Königstr.
93

90402
Nürnberg

 

Tel. + 49 911
231-3879

Fax  + 49 911
231-2310

 

 

Vortrag von Prof. Binsenwanger im Kulturbahnhof Ottensoos

von Nina Brunner

Prof. Stahlmann, vom Kulturbahnhof Ottensoos, organisiert einen spannenden Vortrag von Prof. Binswanger über Geld und Magie am Donnerstag, den 11. Oktober um 20.00 Uhr im KUBA Ottensoos:

AushangBinswanger

Am
11. Oktober um 20.00 Uhr hält der bekannte Schweizer Nationalökonom
Prof.
em. Dr. H.C. Binswanger
einen Vortrag zum (hochaktuellen) Thema

                       „Geld und Magie“

Deutung und Kritik der modernen Wirtschaft anhand von
Goethes Faust
(mit anschließender Diskussion).

Prof.
Binswanger lehrte an der Universität St. Gallen Volkswirtschaftslehre und ist
ein Pionier der Nachhaltigkeitsökonomie.
Veröffentlichungen von ihm sind z.B. „Wege aus der Wohlstandsfalle“(1978),
„Arbeit ohne Umweltzerstörung“ (mit H. Frisch u. H.Nutzinger 1983), „Geld und
Natur“(1992), „Die Glaubensgemeinschaft der Ökonomen (1998), „Die
Wachstumsspirale“ (2006).

Für die Veranstaltung wird ein Eintritt von 10 €
(für Schüler und Studenten 5 €) verlangt.

Alle Infos rund um den Kulturbahnhof finden Sie unter: http://www.kulturbahnhof-ottensoos.de/

 

Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl im Dehnberger Hoftheater am Mi. 10 Okt.

Absolut empfehlenswert: Blues und Kusz im Dehnberger Hoftheater

http://i0.wp.com/www.dehnbergerhoftheater.de/veranstaltungen/images/blues_und_kusz_gr.jpg?resize=468%2C313

Dehnberger Hoftheater
Mittwoch 10. Okt 2012 20 Uhr •

Frankenblues
Blues & Kusz
„Zwedschgä“

Zwetschgen und Lyrik. Wie geht das zusammen? Genauso gut wie Klaus Brandl und Fitzgerald Kusz, wie Bluesgitarre und Mundarthaiku – in einem Wort: hervorragend!
Um in Zeiten wie diesen bei Verstand zu bleiben, muss man schon seine sieben Zwetschgen beisammen haben, sonst kann man seine sieben Zwetschgen packen. Kusz’ Gedichte handeln vom „baradies“, sie bestehen den „stresstest“, haben den „blues“, sind auf der Suche nach der verlorenen Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat.

Helmut Haberkamm findet sie „unheimlich frech, pfiffig, widerborstig und entlarvend.“
Ganz besonders aber liegt Fitzgerald Kusz die Form des Haiku am Herzen: im sebdembä undä enn zwedschgäbamm schdelln waddn bis zwedschgä reengd.
Klaus Brandl, „Frankens heimliche Antwort auf J.J. Cale und Eric Clapton“ (NN), hat sich dem Blues verschrieben, seit er aus der Schule flog. Die Gitarre ist sein Leben. Sein kongeniales Slide-Guitar-Spiel ist Melancholie pur. Mit der Klang-Magie seiner Gitarre berührt und begeistert er sein Publikum. Auch an der „Pengertz“ kann man den Blues haben…

„Ein Klangkunstwerk aus Deltablues und Mundartlyrik“. (Donaukurier)
„Eine grandiose Idee. Die kräftige Stimme vom Fitzgerald Kusz eingebettet in Blues. Das haut rein.“ (Fixpoetry)
Fitzgerald Kusz, 1944 in Nürnberg geboren, war während seines Studiums als Assistant Teacher in Nuneaton und bis 1982 als Lehrer in Nürnberg tätig. Seitdem arbeitet er als Dramatiker und Lyriker. Er hat über zwanzig Theaterstücke sowie zwölf Gedichtbände im fränkischen Dialekt veröffentlicht, zuletzt „Der Vollmond über Nämberch“, und wurde mit acht Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem August Graf von Platen-Preis 2011. Kusz lebt in Nürnberg und hat drei Kinder. Im Oktober 2012 erscheint sein neuer Gedichtband Zwedschgä bei ars vivendi.

++++++++++++++

So kam bei den Werkstatt-tagen 2010 Blues und Kusz in Unterkrumbach an (mit Video):

http://www.nachhaltigkeitsblog.de/2010/05/blues-und-kusz.html

Komfort-Paket von Jori bietet im Oktober komplizierte Polstermöbelsonderangebote

12OktoberFlyer-2WEB

Wir haben ein paar mal mit unserer lieben Sachbearbeiterin Saida gemailt und telefoniert und glauben fast, dass wir das Prinzip der 10%-Vergünstigung durchschaut haben, die Jori im Prospekt in unnachahmlicher Weise so formulierte:

JoriShowcar12__0040

"Vom 1. bis 31. Oktober bietet JORI Ihnen auf Ihre Sitzmöbel ein zusätzliches und exklusives Komfort-Paket* im Wert von 10% Ihres Kaufbetrages. Sollten Sie schon länger an ein exklusives Sitzmöbel gedacht haben, dann ist jetzt der ideale Moment, zu agieren. Kommen Sie und verschaffen Sie sich einen Einblick. Sie können sich dabei ruhig hineinsetzen."
JoriShowcar12__0001

Nein, wir wollen nicht schon wieder fragen, warum es die Werbeagenturen von Jori nicht schaffen, die deutschen Texte von einem "dem Deutschen mächtigen" gegenlesen zu lassen, wir wollen nur ein paar Beispiele liefern, wie diese 10 Prozent von was abgezogen werden.

Prinzipiell gilt die Aktion nur für Modelle, die nicht sowieso schon in einer Aktion, wie zum Beipiel Classic oder der Jubiläumssessel Farfalla sind. Und dann werden vom "normalen" Modelpreis 10 Prozent errechnet und vom zusätzlich gewählten "Komfort" abgezogen. Dieser "Komfort" können bewegliche Armlehnen oder zusätzliche Hocker bei Sofas sein, Nackenkissen oder Motoren bei Relaxsesseln, Armlehnen bei Stühlen oder höhenverstellbare Rückenlehnen bei Einzelsesseln und Sofas.

Also machen wir ein paar Beispiele: 


Wozi_Tigra_Jessica_Nils_0133Weinschuetten2Ausschnitt

Beispiel-Sofa Tigra

Bei diesem Sofa Tigra kann man nicht nur – wie bei allen Sofas – 10 Prozent des Normalpreises (ohne Rückenkissen) zum Beispiel 140 cm in Leder Celia 3333.- Euro von zusätzlichen Dekokissen, oder den sowieso benötigten Rückenkissen abziehen (als 333.-Euro) sondern auch vom "Komfort-Upgrade" auf die stufenlos verstellbaren Armlehnen oder einen zusätzlichen Rollhocker, der dann statt 1109-333= 776.-Euro kosten würde. Da wäre die Rotwein-Reinigung vom Hemd und Hose seltsamhumorvoller Gäste also schon mal vorab bezahlt.  Das gleiche Sofa mit verstellbaren Armlehnen würde statt
3944.- nur noch 3944-333= 3611.- Euro kosten (plus Rückenkissen).

Beispiel-Sofa Shiva

WoziRuefflerNataschaSarahBearbeitetWEBJetzt mal als Rechenbeispiel mit vereinfachten Preisen:
PeterJirmannWErkstattKatariBei einem Sofa Shiva für 7000 Euro könnten vom Rollhocker oder zusätzlichen Kissen 700 Euro abgezogen werden. Hier haben wir übrigens auch noch ein Modell aus freundlicher Rücknahme mit einer tollen Fotokarriere zum Supersonderpreis.

Relax und TV-Sessel

LarissaBodenI__0547IdahoAusschnittWEBBei Relaxsesseln, die nicht in einer anderen Aktion sind (wie Farfalla oder Yoga) gibt es den ganzen Oktoberüber die 10 Prozent des Verkaufspreises als Gutschrift auf Nackenkissen oder Ausführungen mit Motor. Beim Kauf eines Relaxsessels im Wert von
3000 Euro würde das Nackenkissen statt 350 Euro nur noch 50 Euro kosten,
weil 10% von 3000 Euro von den 350.- abgezogen werden.

Alle Stühle in der Oktoberaktion

Essplatz_BirneJEssica_NilsII__0033AusschnittWEBBei allen Stühle besteht das "Komfortpaket" zum Beispiel aus Armlehnen, das bedeutet, dass man beinem Stuhl ohne Armlehne für 800.- Euro für den Armlehnstuhl statt 1090 Euro nur noch 1010,. zahlen müssten, das macht bei 8 Stühlen immerhin 640 Euro aus.
EssplatzNussbaumJessica_0013AusschnittMikonoWEBBeim Modell Mikono nimmt man die Variante "light" als Basis (650 Euro) und muss dann in die Variante "Komfort" statt 850.- nur noch 785 Euro  investieren.

Genug gerechnet!

Ein Polstermöbel von Jori wird man – idealerweise zusammen mit den Massivholzmöbeln der Möbelmacher – die nächsten 20 Jahre nützen, da ist es natürlich schön, wenn es ein weniger günstiger ist, aber viel wichtiger ist, dass es das richtige ist. Deshalb rufen Sie uns einfach an, vereinbaren einen Termin und besuchen uns zum Probe(be)sitzen: 09151 862 999.

++++++++++

Weitere Beispiele auf der Möbelmacherhomepage

Die Jori Homepage

Die Jori Classicaktion

Der Jubiläumssessel Farfalla

 

Chinesische Gäste beeindrucken am Tepan Yaki und mit Ginseng-Wurzel

2012-10-02 15.20.36Natürlich beginnt auch eine Führung mit chinesischen Gästen im Holzlager, wo wir dank des genialen chinesischen Dolmetschers (der in Frankfurt Germanistik studiert hatte) die regionale Waldschöpfungskette lückenlos erklären konnten. Auch in der Werkstatt übersetze er nahezu synchron die Besonderheiten unserer individuellen Leimholzherstellung und die außergewöhnliche Ausstattung unserer Maschinen, die ausschließlich auf die Verarbeitung von Massivholz spezialisiert sind. 
2012-10-02 15.22.29

Im Bankraum diskutierten wir lange die Technik der dort gerade verklebten Glasfronten, die vorher mit einem Naturfoto unseres Kunden digital bedruckt wurden. Kaum waren die vielen Fragen in der Werkstatt beantwortet, ging es in der Ausstellung weiter.

2012-10-02 16.03.25Besonders unsere Küchen haben es den Gästen angetan, und was soll man dann machen, dann muss einfach im Druckdampfgarer und auf dem Tapn Yaki auch gekocht werden, man kann ja den Frankensecco Fraenzi schlecht ohne Grundlage genießen. Aber kaum legte ich Spachtel und Palette kurz aus der Hand zum Einschenken der Gläser, übernahmen die Chinesen diese Werkzeuge und – es fällt schwer das zuzugeben – sie konnten beeindruckend damit umgehen. Schon das Geräusch, wenn Zhang Zhili, General Manager der Jilin Forest Industry, mit der Spachtel über den Tepan Yaki strich, klang nach Profi, während das eigene Gekratze im Nachhinein wie ein erster Versuch klingt.

2012-10-02 16.03.38Aber offensichtlich war Herr Zhili dann doch so begeistert von unserer Kochaktion, dass er uns zwei Ginseng-Wurzeln schenkte, von der wir nach seinem Rat sicher eine in Schnaps einlegen werden, um das hundertste Lebensjahr bei voller Gesundheit zu erreichen, für die andere suchen wir noch nach dem besten Rezept. Leider gibt es davon nicht so viele, denn die Verarbeitung der Wurzel als Gemüse hält sich aufgrund des Preises von rund einem Euro pro Gramm in engen Grenzen. Es könnten die wertvollsten Chips unserer Tepan Yaki-geschichte werden, oder Sie formulieren im Kommentar noch eine bessere Idee, was man wohlschmeckendes daraus zaubern könnte (allerdings ist die Wurzel eher für die Heilwirkung, als für den Geschmack berühmt geworden).
2012-10-02 17.48.06

Und sollten wir in nächster Zeit zufällig mal nach Peking kommen, wissen wir schon, wo wir eingeladen sind. Ein beruhigendes Gefühl.

  +++++++++

Die ganze Geschichte "Vom Baum zu Tisch" auf unserer Homepage.

NACHTRAG:

Dieses Rezept aus einem koreanischem Kochbuch schickte uns ein Küchenkunde Bernd Müller:
Candied-GinsengWEB

Vielleicht
sollte man noch erläutern, dass das sein Kochbuch aus der Heimat der
Ginsengwurzel Korea stammt und schon sehr alt ist. Dieser Teller wäre
nach heutigen Maßstäben (1gramm = ca.1
Euro) bei 37 Stückchen, also gut 4 ganzen großen Wurzeln locker 400
Euro wert. Und schmecken tut es vermutlich auch hauptsächlich gesund. Wobei man das natürlich mal im Dampfgarer probieren müsste …