Acoustic Revolution am Samstag, 4.2.12 im KiCK

von Peter Wagner

Hallo KiCK-Fans,

am Samstag kommt Acoustic Revolution ins KiCK!
Einen Eindruck von der Band bekommt man mit dem neuen Video auf ihrer Website:

http://www.acoustic-revolution.com

und ausgezeichnet wurde die Band auch:
Acoustic Revolution konnte beim 29. Deutschen Rock- u. Poppreis 2011 in Wiesbaden gleich dreimal abrcumen: als beste Folkrockband und mit ihrem Hit "The Abyss of Greed" als bester Folkrocksong und als beste Single des Jahres!

AcousticRevolution

Acoustic Revolution: 

Selten hat ein Bandname so gut gepasst. Eine Revolution im besten musikalischen Sinne, das Wissen, dass ein Song ein Song sein muss, dass es um Power und Energie geht und nicht um Bombast und Beiwerk. Anders (jedoch in einer überstrapazierten Formulierung): Weniger ist oftmals mehr! Die Reduktion auf das Wesentliche. Dennoch fehlt nichts. Ganz im Gegenteil.

Und das Wörtchen „Acoustic“ schmälert die Revolution keineswegs, denn „akustisch“ meint nicht Liedermacher und nicht Lagerfeuer und auch nicht unplugged, obwohl die Acoustic Revolution auch hier bestehen könnte. Acoustic steht für die Herangehensweise: Mandoline, Banjo und Kontrabass sind die Stars im Instrumentarium.

Unterm Strich: Der Musik einfach nichts von ihrer Ursprünglichkeit nehmen. Zurück zu den Wurzeln, aber mit dem Wissen und den Möglichkeiten von heute. Acoustic Revolution ist dennoch Pop, weil sich die Hooks mit dem ersten Hören sofort unwiderruflich in die Gehörgänge schrauben, es ist Rock, weil die Akustiklok sich stampfend und voller Kraft ihren Weg bahnt (ja, auch eine Akustikgitarre lässt sich wie eine E-Gitarre spielen), es ist Irish Folk, weil die Musik so schnell ins Blut fließt wie in den Pubs das Guinness in die Kehlen, es ist Bluegrass, Country, Classicrock – was auch immer, es ist Acoustic Revolution.

Wer, wo, was ist KiCK und wie wird man KiCKer? Die Antworten gibts hier:
http://www.kultkick.de/pewa/verein.htm

Das aktuelle KiCK-Programm finden Sie unter: http://www.kultkick.de/

Hersbrucker Zeitung über den Besuch der Möbelmacher auf der Möbelmesse 2012

Diesen Artikel hat die Hersbrucker Zeitung am Freitag, den 27.1.2012veröffentlicht. Hier die Langversion:

Hersbrucker Zeitung berichtet über den Besuch der Möbelmacher auf der Möbelmesse

Unser Besuch der internationalen Möbelmesse Köln 2012:

Im Jahr 1990 besuchten die Möbelmacher das erste Mal die Möbelmesse in Köln. Als angehende Kompletteinrichter suchten sie damals nach den passenden Lieferanten für Polstermöbel, Matratzen, Beleuchtung und Accessoires und diese treffen sie dort heute noch. Im Jahr 2012 bringt die Messe 1150 Aussteller aus 54 Ländern auf 238 000 Quadratmetern zusammen. Die Newcomer von damals zählen heute zu den alten Hasen, die Route durch die Messehallen wird immer noch sorgfältig geplant, denn für eine kompetente Beratung genügt es nicht das eigene Angebot aktuell zu halten, man muss auch die Entwicklung bei den wichtigsten Herstellern kennen.

Bettentrend aus Amerika

JokaBoxspringUnd wieder schwappt eine Welle aus Amerika zu uns herüber: Üppig gepolsterte Liegewiesen mit riesigen Kopfteilen und bis zu 80 cm Liegehöhe beinhalten die sogenannte Boxspring-Technik, bei der unter der Matratze ein sehr hoher umpolsterter Federkern angebracht ist. Nachdem die Möbelmacher Metall im Bett vermeiden, hat man sofort mit dem Naturbettsystemhersteller Pro Natura und seinem neuen Partner Joka diskutiert, ob man diesen Wunsch nicht auch mit Naturmaterialien erfüllen könnte, der Prototyp dafür könnte gemeinsam entwickelt werden und in Unterkrumbach getestet. Möbelmesse12__0019Aber auch im „klassischen Massivholzbett“ hält der Luxus Einzug: Elektrisch verstellbare Lattenroste mit integriertem Netzfreischalter können nicht nur bei Aufstehproblemen helfen, sondern auch beim Lesen angenehm sein.

Polstermöbel noch individueller

Möbelmesse12__0044AusschnittZwei von 115.000 Besucher aus 118 Ländern waren Ute und herwig Danzer und sie freuten sich über die neuen ergonomischen Möglichkeiten von Jori-Sesseln. Für jede Körpergröße stehen drei Sitzhöhen, zwei Sitztiefen und zwei Lehnenhöhen zur Verfügung. Verbildlicht wurde das durch ein Plakat mit Mini-, Midi- und Maxi-Champagnerflaschen, aber das Foto mit Jori-Geschäftsführer Wim Vantomme und Ute Danzer demonstriert noch besser, warum diese Wahlmöglichkeit Sinn macht. Zum 40-jährigen Jubiläum der Relaxsessel hat Jori ein limitiertes Sondermodell des Klassikers Yoga mit Designfalten namens Farfalla herausgebracht, das nur im Jahr 2012 zu kaufen sein wird.

„Natürliche Materialien im Focus“ oder Greenwashing?

Möbelmesse12__0059In der offiziellen Pressemeldung der Messe heißt es, die Möbel würden kleiner runder und funktioneller und dass eine nachhaltige Produktion im Focus stünde. Insider betrachten das eher skeptisch. Nur selten wurde wirklich die Produktion verbessert, meist wurde nur die Kommunikation überarbeitet, was bei einigen Firmen blütenreines „Greenwashing“ zu Tage brachte. Aber auch das ist die Aufgabe dieser weltgrößten Einrichtungsmesse: alte und neue Ideen aus der ganzen Welt werden einem riesigen Publikum vorgestellt,  aber was später wirklich von den Händlern oder den Kunden geglaubt und gekauft wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.

+++++++++++++++++

Unsere Anzeige dazu sieht so aus: HZ12SchoenerWohnenJan2WEB

Der ausführliche Bericht über die Möbelmesse im Nachhaltigkeitsblog.

Unser Bericht über den Weltmöbeltag Teil 1

Bericht über den Weltmöbeltag zum Thema Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit Teil 2

Heute in der Hersbrucker Zeitung: Möbelmacher auf der Möbelmesse

HZ12_MöbelmesseWEBUnser Besuch der internationalen Möbelmesse Köln 2012:

Im Jahr 1990 besuchten die Möbelmacher das erste Mal die Möbelmesse in Köln. Als angehende Kompletteinrichter suchten sie damals nach den passenden Lieferanten für Polstermöbel, Matratzen, Beleuchtung und Accessoires und diese treffen sie dort heute noch. Im Jahr 2012 bringt die Messe 1150 Aussteller aus 54 Ländern auf 238 000 Quadratmetern zusammen. Die Newcomer von damals zählen heute zu den alten Hasen, die Route durch die Messehallen wird immer noch sorgfältig geplant, denn für eine kompetente Beratung genügt es nicht das eigene Angebot aktuell zu halten, man muss auch die Entwicklung bei den wichtigsten Herstellern kennen.

Bettentrend aus Amerika

JokaBoxspringUnd wieder schwappt eine Welle aus Amerika zu uns herüber: Üppig gepolsterte Liegewiesen mit riesigen Kopfteilen und bis zu 80 cm Liegehöhe beinhalten die sogenannte Boxspring-Technik, bei der unter der Matratze ein sehr hoher umpolsterter Federkern angebracht ist. Nachdem die Möbelmacher Metall im Bett vermeiden, hat man sofort mit dem Naturbettsystemhersteller Pro Natura und seinem neuen Partner Joka diskutiert, ob man diesen Wunsch nicht auch mit Naturmaterialien erfüllen könnte, der Prototyp dafür könnte gemeinsam entwickelt werden und in Unterkrumbach getestet. Möbelmesse12__0019Aber auch im "klassischen Massivholzbett" hält der Luxus Einzug: Elektrisch verstellbare Lattenroste mit integriertem Netzfreischalter können nicht nur bei Aufstehproblemen helfen, sondern auch beim Lesen angenehm sein.

Polstermöbel noch individueller

Möbelmesse12__0044AusschnittZwei von 115.000 Besucher aus 118 Ländern waren Ute und herwig Danzer und sie freuten sich über die neuen ergonomischen Möglichkeiten von Jori-Sesseln. Für jede Körpergröße stehen drei Sitzhöhen, zwei Sitztiefen und zwei Lehnenhöhen zur Verfügung. Verbildlicht wurde das durch ein Plakat mit Mini-, Midi- und Maxi-Champagnerflaschen, aber das Foto mit Jori-Geschäftsführer Wim Vantomme und Ute Danzer demonstriert noch besser, warum diese Wahlmöglichkeit Sinn macht. Zum 40-jährigen Jubiläum der Relaxsessel hat Jori ein limitiertes Sondermodell des Klassikers Yoga mit Designfalten namens Farfalla herausgebracht, das nur im Jahr 2012 zu kaufen sein wird.

"Natürliche Materialien im Focus" oder Greenwashing?

Möbelmesse12__0059In der offiziellen Pressemeldung der Messe heißt es, die Möbel würden kleiner runder und funktioneller und dass eine nachhaltige Produktion im Focus stünde. Insider betrachten das eher skeptisch. Nur selten wurde wirklich die Produktion verbessert, meist wurde nur die Kommunikation überarbeitet, was bei einigen Firmen blütenreines "Greenwashing" zu Tage brachte. Aber auch das ist die Aufgabe dieser weltgrößten Einrichtungsmesse: alte und neue Ideen aus der ganzen Welt werden einem riesigen Publikum vorgestellt,  aber was später wirklich von den Händlern oder den Kunden geglaubt und gekauft wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.

+++++++++++++++++

 

Unsere Anzeige dazu sieht so aus: HZ12SchoenerWohnenJan2WEB

Der ausführliche Bericht über die Möbelmesse im Nachhaltigkeitsblog.

Unser Bericht über den Weltmöbeltag Teil 1

Bericht über den Weltmöbeltag zum Thema Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit Teil 2

Engagierte MitmacherInnen füllen den Mit-Mach-Tag in Hersbruck!

von Alice Niklaus

Zuerst die Fakten: Ich war nur ab 9.45 bis 13.30 Uhr in der Grete-Schickedanz-Schule, ging etwas zweifelnd hin und verliess den Anlass beeindruckt. Ich hätte nie gedacht, dass 29 teilnemende Vereine, Arbeitskreise, Gemeinschaften mit Ständen anwesend sein würden! Ich war überhaupt nicht darauf vorbereitet, dass in der Kleinstadt Hersbruck so viele ehrenamtliche Arbeit geleistet wird. Und es waren nicht einmal alle Gruppen anwesend! Dazu kommen noch die innerfamiliären Dienstleistungen, deren ehrenamtliches Engagement mehr als die Aula der Schule füllen würde, sollten sie vorgestellt werden.

P1120647aBei der Streuobst- initiative Hersbrucker Alb e.V., wo momentan mein Schwerpunkt liegt, konnte der verhinderte Ottmar P1120648Fischer auf seine ehrenamtlichen Mitglieder zählen.  In Windeseile wurden vorbereitete Fotos in die Reihenfolge mit der P1120652besten Aussage über die letztjährigen Projekte gebracht und an die Wand  gepinnt. Und schon meldete sich der erste Besucher. Er wohnt seit vier Monaten in Hersbruck, sucht eine Gruppe oder Verein, wo er altersentsprechend noch mithelfen könnte, am liebsten draussen und steil darf es für den Flachländer nicht sein! Die Fotos sind erstaunlicherweise für ihn der Schlüssel zum Engagement der Streuobstinitiative. Sein Blick bleibt beim Sensen hängen…. Elfriede Hopfengärtner besucht den Stand der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V. (ach, wenn nur der Name des Vereins nicht so lang wäre. Ich muss mir gelegentlich etwas einfallen lassen! Anmerkung der Blogerin). P1120651Sie berichtet vom ehrenamtlichen Einsatz des Kegelclubs "Rot-Weiss 1960 Hersbruck" in der Mittagspause der Ganztagsschule. Eine Kegelbahn steht in der Nähe des Schulhauses, ideal, um in der Mittagspause unter Aufsicht kegeln zu lernen. Wir hören zu und staunen! Ein Ehrenamt, von dem kaum jemand etwas weiss.

P1120654Die zwei Blondchen haben sich eingehend mit den Bildern beim Stand des "Sonderpädago-gischen Fördervereins Hersbruck" befasst, P1120656aber dann entdeckten sie beim "Bund Naturschutz in Bayern" einen ausgestopften Biber und weg waren sie. Beim "Schach-Club Hersbruck" war die Jugend aktiv, was mich P1120649mich ein Bisschen wehmütig machte. Mein Vater spielte mit mir Schach, aber das ist lange her. Was diese beiden Herren miteinander gemeinsam haben, weiss ich ganz genau: Ein jahrzehntelanges Engagement bei der "Sängervereinigung Hersbruck". 

P1120657aWeder zu übersehen noch zu überhören war der "Posaunenchor der Evang.-Luth. Kirchgemeinde Johanneskirche". Das Stück "Switching Musik" begleitete mich zum Ausgang, durch welchen aufgeweckte Jugendliche hereinströmten und der damit zum Eingang wurde. 

Klick in die Fotos!

Dsc01429

 

 

Weltmöbeltag oder Worldfurnitureday bei den Möbelmachern zum Thema Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit

NAchtkaestchenGernotKatjaEntwurfFotoWEBkleinWir haben ja hier schon erklärt, dass die Menschenzahl am heutigen Weltmöbeltag in Unterkrumbach kaum zum Flashmob reichen wird, wie das zum Beispiel in Köln der Fall sein wird. Trotzdem nehmen wir den Weltmöbeltag zum Anlass auf zwei besondere Facetten des Möbelkaufs aufmerksam zu machen: Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit. Vernünftiges Einrichten ist nach unserer Überzeugung das Gegenteil des schnellen Konusms a´la Hin und Mit , denn wer sich intensiv mit der Nutzung seiner Räume auseinandersetzt, wird gemütlicher drinsitzen, als der Schnäppchenjäger. HolzingerEntwurfWozi10_09ohneFarbe

Einzelanfertigung bringt anderes Wohnerlebnis

Während man durchs Möbelhaus läuft und überlegt, was passen könnte, geht die Planung beim Einrichter mit der Besprechung der Raumfunktionen anhand des Grundrisses los. Dann werden vorhandene und neue Möbel im Grundriss so lange hin und NickObertNussbaumschrankMontageWEBhergeschoben, bis man sich zum Beispiel im Wohnzimmer einig ist, wo der Fernseher steht, Sofa und Sessel platziert werden und wo die Hifanlage und Bücher unterkommen. Erst dann denkt man drüber nach, wie die Möbel aussehen könnten und dazu ist neben der Ausstellung vor allem die große Fotomappe zur Inspiration hilfreich, aber eben nur zur Inspiration. WoziWEBDenn meist entstehen aus dem Gespräch schon erste Ideen, die gleich in kleine Zeichnungen umgesetzt werden. Details werden geklärt, Vorhänge und Licht ausgewählt, vielleicht noch ein Teppich und das ganze abgestimmt auf die Farbe der Polstermöbel.  WoziScharrer11__0108Karin Aber natürlich kann man statt der großen Planung, auch mal schnell in ein Foto ein Nachkästchen reinmalen und auf Betthaupt und Umgebung abstimmen (siehe Bild 1). 

Nachhaltigkeit im Wohnraum

Als wir vor 1988 die Möbelmacher gegründet haben, lag unser Focus auf der Ökologie. Natürlich haben wir nur Massivholz verarbeitet, natürlich nur die volldeklarierten Öle der Naturfarbenhersteller verwendet und natürlich auch die Wandfarbe vom gleichen Hersteller. Daran hat sich bis heute nichts gändert, aber Nachhaltigkeit beinhaltet neben den ökologischen auch den ökonomischen und den sozialen Aspekt und auch das ist für uns und unsere Kunden ein wichtiges Thema. Werden die Menschen, die meine Einrichtung bauen, meine Matratzen nähen, meinen Sessel polstern auch vernünftig bezahlt, gibt es die Firma auch in 10 Jahren noch, um meine Einrichtung zu ergänzen und weiß ich, woher die Rohstoffe kommen?
WoziScharrer11__0092
Wir treiben ein großen Aufwand für die Organisation und Verarbeitung des Holzes aus der Frankenalb und wir hoffen natürlich auch, dass das regionale Holz eine Kaufentscheidung beeinflussen kann. Wir handeln aber auch nur mit Produkten von Herstellern, deren Produktionsweise und Betriebe wir persönlich kennen, nicht nur, weil wir für unsere Kunden Sicherheit vor Schadstoffen wollen, sondern weil wir wissen, dass viele Billigprodukte nur durch unverantwortliche Arbeitsplätze möglich sind.

Woh(l)nfühlen nicht nur am Weltmöbeltag

KücheWudyMelanieWir glauben, dass man sich in einer Küche oder einem Wohn- oder Schlazimmer besser fühlt, wenn man alle Funktionen vorher gemeinsam durchdacht und die Möbel danach geplant hat und wenn man zusätzlich weiß, dass alle Materialien wohngesund sind und aus bekannten und vernünftigen Quellen stammen. Deswegen sind diese Gedanken über Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit unser Beitrag zum internationalen Worldfurmitureday, dem Weltmöbeltag in Unterkrumbach.

++++++++++

Er erste Beitrag zum Weltmöbeltag

Wie Möbel in Unterkrumbach "Vom Baum zu Tisch" entstehen

Wie wohl sich Kunden in einer handgemachten Massivholzküche fühlen mit Video

Einladung zum Flashmob am Weltmöbeltag

Möbelmesse 2012 – für jeden die richtige Höhe

Möbelmesse12__0044AusschnittSeit mindestens 23 Jahren sind wir regelmäßig auf der Möbelmesse, weil wir als Kompletteinrichter unsere Partner für Polstermöbel, Matratzen, Vorhänge, Beleuchtung und alle möglichen Accessoires besuchen.

Polstermöbel von Jori

Ein ebenso hilfreiche, wie witzige Idee hatte Jori, die bei der Individualisierung ihrer Polstermöbel immer weiter gehen (im großen Foto demonstriert von der mittelgroßen Möbelmacherchefin Ute und dem nicht ganz kleinen Jorigeschäftsführer Wim van Tomme und drei Champagnerflaschen in mini, midi und maxi:  Für alle TV-Sessel stehen jetzt zwei Sitztiefen, drei Sitzhöhen und zwei Rückenlängen zur Verfügung und lassen sich beliebig kombinieren. Möbelmesse12__0052

Aber auch sonst war Jori war nicht untätig: zum vierzigjährigen (!) Jubiläum des Relaxsessels haben sie ein Yoga Sondermodell herausgebracht, dass es nur im Jahr 2012 gibt und das via Faltendesign sehr schick und trotzdem sehr günstig ist, weil es ein neues Nackenkissen kostenlos dazu gibt.

Ein abgefahrener Esszimmerstuhl aus Flachstahl und Sattelleder konnte uns spontan nicht sooo begeistern, aber er ist erstaunlich bequem und je länger wir ihn angeschaut haben …Möbelmesse12__0064

Naja und dann musste Ute natürlich auch noch die Schlaftauglichkeit vom Model Pantera testen,Möbelmesse12__0042 was rein längenmäsig kein Problem zu sein scheint, während der neue Sessel Ascot ebenfalls in Sattelleder eher als Designstudie, als WaszumSitzen anzusehen ist.  ASCOT (2)

Medaille von Pro Natura

Möbelmesse12__0013 Gute Laune bereitete offensichtlich eine Medaille für Utes Pro Natura Verdienste und Chef Erich Hölzl legten wir für ein Pressefoto ins Bett, denn der elektrisch verstellbare Lattenrost wird bei uns immer wichtiger und beliebter.  Möbelmesse12__0019

Aber das Schlafen wird überhaupt ein ganz wichtiger Wohnfaktor, wobei unser ergonomischer Ansatz nicht nur aus der Rückenschulkompetenz der beiden Sportlehrerinnen Ute und Helga kommt, sondern auch aus der Überzeugung, dass die Schönheit eines Bettes zwar wichtig ist, das gesundheitlich entscheidende aber das ergonomisch richtige Liegen ist. Und da ist die Einstellbarkeit der Pro Natura Bettsysteme allen anderen vom Wasserbett bis zum Boxspring deutlich überlegen.

Joka mit raffinierten Schlafsofas

Es kann kein Zufall sein, dass wir vor einigen Monaten – noch bevor wir wussten, dass Joka mit Pro Natura zusammenarbeiten wird – uns schon intensiv mit der Firma beschäftigten, weil die so geniale Schlafsofas haben. Möbelmesse12__0030 Möbelmesse12__0027Wer also den Kompromiss der alten Gästezimmer "entweder gut sitzen ODER gut schlafen" nicht mehr eingehen will, findet bei uns jetzt auch das richtige, in allen Stoffen und Lederarten.

Der Trend aus Amerika: Boxspring-Betten

JokaBoxspringGepolsterte Kopfteile haben wir zwar schon 2008 in www.larasloft.de (siehe Foto) LaraBettBild_4226WEBund auch schon mal 1998 für Frau Sillius gebaut, aber diese gigantischen Bettgeschichten mit locker 75 cm Liegehöhe namens Boxspring kommen ursprünglich aus den USA und sind eher für Prinzessinnen auf vielen Erbsen gedacht.

Wenn man die Erbsen aber genau zählt, kommt man drauf, dass Pro Naura durch die Zusammenarbeit mit dem hiesigen Box-Spring Marktführer Joka diese Technik auch anbieten könnten, aber in einer wohngesunden Version ohne Federkern und Spanplatten und anderem Zeug, dass in einem gesunden Schlafzimmer nichts zu suchen hat. Vielleicht finden sie so ein Ungetüm sogar irgendwann mal in unserer Ausstellung, aber wir werden auch drauf hinweisen, dass ein Zimmer dafür eine ausreichende Größe haben sollte. Das durchschnittliche deutsche Schlafzimmer ist rein ästhetisch damit eher überfordert, aber das muss dann der Kunde entscheiden. Wir sind auf alle Wünsche vorbereitet.   

Pflichttermine abarbeiten und dabei die Augen offen halten

Natürlich hat man einen Plan vorbereitet, wie man die paar zu laufenden Kilometer am besten anordnet, um alle wichtigen Partner zu besuchen, aber zwischen diesen Pflichtterminen muss man immer auf der Suche nach Neuem sein, zum Beispiel haben wir einen Lieferanten gefunden, der unsere Glasfronten nicht nur mit Fotodruck veredeln könnte, sondern auch mit Markern beschreibbar und für Magnete haltbar machen kann. Forsidechatboards

' FlowerboxAber auch die Idee echte Pflanzen an die Wand zu hängen, oder in Ständern zu platzieren hat was reizvolles, die Möbelmesse ist immer eine Inspiration für das nächste Einrichtungsjahr.  


Die Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V. macht mit !

von Alice Niklaus 

P1120169a

 

  • Anlass:            Mit-Mach-Tag
  • Wann:            Samstag, 21. Januar 2012, 10  -  16 Uhr
  • Wo:                Grete-Schickedanz-Schule, Happurger 

                               Strasse,  Hersbruck

  • Veranstalter: Zukunftswerkstatt und Stadt Hersbruck

 

Werden Sie Mitglied, unterstützen Sie uns, feiern Sie mit uns!

P1110404b

 

 

Worldfurnitureday – Mitmachen beim Weltmöbeltag in Unterkrumbach zum Thema Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit

KüchemitVicky Entwurf Bänke_um_SäulenWEB  Am kommenden Sonntag ist der erste Weltmöbeltag  bzw. neudeutsch der Worldfurnitureday und in Köln gibt es dazu sogar einen Flashmob Siehe wikipedia , bei dem sich Menschen am Domplatz auf mitgebrachte Stühle setzen – in der Hoffnung auf ein Freigetränk.

Da Unterkrumbach ein wenig am Land liegt (hier die Anfahrtsbeschreibung) und es an einem Sonntag dort eher ruhiger ist (gottseidank), fokussieren die Möbelmacher ihren eigenen Welttag des Wohenes im Nachhaltigkeitsblog auf das Thema Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit.

Eigentlich wäre passend zum Möbelmacherslogan "alles gute zu einrichten" ein Welttag des Einrichtens sogar noch bessser als der Weltmöbeltag. Denn beim ersten Beratungsgespräch in Unterkrumbach geht es weniger um Möbel sondern die optimale Nutzung der einzurichtenden Räume. Wer hält sich drin wie oft auf und was denken diese Menschen darin zu tun?  Wollen sie konzentriert Arbeiten oder abends entspannen oder wollen sie eine Küche, die für das gesunde schnelle Gericht genauso geeignet ist, wie das Siebengangmenü am Wochenende.

Skribbels, Zeichnungen und Entwürfe am Weltmöbeltag

Beim gemeinsamen Planen ohne Vorgaben durch Serien oder Kataloge entstehen ganz andere Wohnmöglichkeiten und -zufriedenheiten, als beim bloßen aussuchen von Möbeln.

Deshalb wollen wir unsere Kunden für den WORLDFURNITUREDAY am Sonntag, den 22.1.2012 um die Zeichnungen bitten, die bei uns entstanden sind, weil sie am meisten über den Entstehungsprozess von Ideen aussagen.

Ganz am Rand möchten wir auch nicht unerwähnt lassen, dass sich die Einzelanfertigung von  Schreinern im Vergleich mit wertigen Möbeln aus dem Handel trotz der Individualität auch finanziell im Rahmen hält, weil bei uns und den Kollegen handwerklich nach Arbeitszeit und Material  kalkuliert wird. 

Nachhaltigkeit beim Möbelbauen und Einrichten

Und auch mit Nachhaltigkeit sollte sich der Welttag des Wohnens beschäftigen. Wer hohe ökonomische, ökologische und soziale Anforderungen an seine Einrichtung hat, kann dieselbe beim Schreiner einfordern, überprüfen und diskutieren, weil er dort die Materialien sieht und die Mitarbeiter kennen lernen kann. Wir wissen nicht, wie viel der Möbelverkäufer mit rotem Stuhl  (sollte vielleicht mal zum Urologen?) über die Bezahlung und Behandlung der Möbelbauer von Billigmöbeln weiß, ob er die Untersuchungen zur Raumluftbelastung durch Spanplatten kennt und wie er die Zukunftssicherheit von Möbelhäusern einschätzt. Wir empfehlen zusätzich auch noch das Fragen nach der Holzherkunft und der gesundheitlichen Auswirkungen von ausgasenden Lacken und Lasuren. 

Mitmachen beim Welttag des Wohnens zum Thema Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit in Unterkrumbach

Vielleicht schicken Sie uns Zeichnungen und Fotos von Ihren Möbeln, oder einfach nur Texte, wie Sie über diese Themen denken? Wir würden uns freuen und fassen das in einem Blogbeitrag am Sonntag zusammen, am Samstag gibt es erst mal den Bericht über die Kölner Möbelmesse, die wir am Donnerstag besuchen. 

Wie Möbel in Unterkrumbach entstehen

Wie wohl sich Kunden in einer handgemachten Massivholzküche fühlen mit Video

Einladung zum Flashmob am Weltmöbeltag

++++++++++++++++++++++

Das waren die inspirierenden Tweets auf Twitter:

pix4pix

pix4pix: Liebe Leute von XXXL Lutz: habt ihr wirklich rote Stühle die sprechen? Und ich soll denen echt zuhören? Für wie blöd haltet ihr eure Kunden? 2:58pm, Jan 07 from Web

wmaser

wmaser: @pix4pix mit rotem Stuhl besser zum Internisten oder Urologen gehen. Tolle Möbel und Küchen gibt's beim @Moebelmacher! 3:44pm, Jan 07 from Twitter for iPhone

pix4pix

pix4pix: @wmaser Sehr schöne Antwort :-) @Moebelmacher

Moebelmacher Jan 08, 12:21pm via HootSuite

RT @pix4pix: @wmaser Sehr schöne Antwort :-) @Moebelmacher | Da werd ich ja ganz rot

 

+++++++++++++++++++

Der Worldfurnitureday oder Welttag des Wohnens twittert übrigens unter @FurnitureDay