Der Rösle Knoblauchschneider in den Versuchungsküchen der Möbelmacher

Weil Markus Uhl von hersbruck.tv sowieso grade Filmaufnahmen mit Model Billy und Knoblauchpresse (eines nicht unbekannten Hersbrucker Herstellers) machte, nutzten wir die Gunst der Stunde und des vorhandenen Aufbaus, um den neuesten Knoblauchschneider von Rösle vorzustellen.

Muss zugeben, dass ich anfänglich skeptisch war – wann braucht man schon Knoblauch in Würfeln, wenn die Rösle Knoblauchpresse Knoblauch sogar ohne Schälen hervorragend verarbeitet? Tja, aber die paar Würfelchen kamen dann am gleichen Abend bei den Gästen total gut an, wurden mit Löffelchen aus dem Schüsselchen geholt und waren ratzfaz alle. Der Reinigungsaufwand hält sich in Grenzen, auch wenn man die Schneiden selbst besser nicht in die Spülmaschine gibt. Ja, ich glaube ich verwende das Ding zum Beispiel, wenn wir wieder Pizzaparty haben, da kann sich dann jeder drüberstreuen, so viel er will und es sieht einfach supergut aus. Wie die meisten guten Rösleprodukte haben wir auch den Knoblauchschneider auf Lager, er kostet 49,- Euro. 

+++

Die neue Spachtel von Rösle speziell für den Tepan Yaki

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>