Treffen der Nachhaltigkeitsblogger auf der Biofach 2010

2010_BF_T3626 Jedes Jahr das Gleiche und doch was Neues. Viele Blogger sind schon das dritte Mal dabei, das überschaubare Programm aus Begrüßung, Vorstellungsrunde, Buffet und "Networking" hat sich bewährt und doch ist es jedes Mal ein wenig anders.

IMG_4770 Im ersten Jahr haben wir als Neulinge das "Betreute Bloggen"" im eigenen Pressecenter West noch schwer in Anspruch genommen, ein eigener Techniker war mit unzähligen Notebook- und W-Lanproblemen beschäftigt, die Schließfächer waren prall mit Technik und Schlafsäcken gefüllt.

 Im letzten Jahr war den erfahrenen Bloggern der Weg ins Pressecentrum West dann schon meist zu weit und ich konnten die Ruhe während der Messetage genießen.

Und so entschieden wir für 2010, dass das Aufrechterhalten einer ungenutzten Infrastruktur wohl überflüssig sei und die Integration der Blogger bei den "wirklichen" Journalisten die logische Konsequenz sei. Offensichtlich ging das auch ohne größere Peinlichkeiten ab. Die Überschrift "Blogger oder Journalisten stärker? Alte Frage endlich in Schlägerei auf der Biofach geklärt" blieb uns also erspart, im Gegenteil, es wurde ein Musterbeispiel für die friedliche Koexistenz derselben geliefert.

Bloggertreffen1031 Auf unserem gewohnten Gelände tobte zeitgleich die Party, die Blogger wurden deshalb ebenso edel wie würdevoll im Restaurant Marco Polo im dritten Stock des Congresscentrums Ost empfangen. Freundschaftliche Begrüßung mit ehrlicher Darstellung aller Beweggründe der Bloggerfreundlichkeit der Messeleitung durch Peter, ein paar Sätze zum Ablauf von mir und die erschreckende Erkenntnis, dass laut Abstimmung die Mehrheit "das" Blog lieber (fälschlicherweise?) als "der" Blog bezeichnet. Bloggertreffen1028 Weil die beste Leit-Figur der Ökoklamottenszene dankenswerterweise nicht müde wurde, die rechtzeitige Öffnung des Buffets einzubroddeln2010_BF_T3646, haben wir die Vorstellungsrunde 2010_BF_T3649 tatsächlich hoch diszipliniert im geplanten Zeitrahmen und damit auch auch merkbar zu Ende gebracht.

Man konnte sich noch erinnern, wer wer ist und wollte sich danach mit gleich zwei Expertinnen für Stutenmilch, mit Kaffee-, Biokleidungs- oder FoodspezialistInnen, Landwirten, Journalisten, Werbern2010_BF_T3634 , christlich, ökologisch oder vegan orientierten Menschen, wenigen Handwerkern und natürlich ganz vielen IT-Web-Computer-Spezialisten austauschen. Vermutlich ist genau das der Grund für die ungebrochene Attraktivität der Veranstaltung: Blogger aus den unterschiedlichsten Branchen wissen die außergewöhnliche Gastfreundschaft der Nürnbergmesse zu schätzen und freuen sich auf den branchenübergreifenden Austausch.2010_BF_T3614 In diesem Sinne vielen Dank an Peter (Selbstbezeichnung: "Grüßaugust") Ottmann, Geoffrey Glaser und das ganze Team der Nürnbergmesse und an Listenman Micha Wenzl (Farmblogger), der wieder alle Links, Fotos, Filme, Anwesenheitslisten auf Bloggertreffen.org sammelt und diese Plattform auch für die Vernetzung der Nachhaltigkeitsblogger anbietet. Vielleicht sind wir im nächsten Jahr ja schon wieder ein Stück weiter?

Die internationale Bio-Branche trifft sich das nächste Mal von Mittwoch, 16., bis Samstag, 19. Februar 2011, im Messezentrum Nürnberg und die Nachhaltigkeitsblogger sind wieder dabei.

Danke für die Fotos an Micha Wenzl (Farmblogger) und Thomas Geiger (Fotos der Nürnbergmesse).

Nettes Feedback für unsere Arbeit

Rechnung Giovannivon Nina Brunner

Wir haben Ende Januar unserer letzten Stummen Diener, mit dem wohlklingenden Namen Giovanni,  verkauft und gut verpackt nach Saarbrücken geschickt. Gestern kam dann die Rechnung, mit folgendem Kommentar, per Fax an uns zurück: "Kompliment, das Geschenk hat meiner Frau sehr gut gefallen. Wirklich mit viel Sorgfalt hergestellt."

Wir Möbelmacher sagen DANKE für das nette Kompliment!


Winterbäume im Waller Anger

von Alice Niklaus

P1080742a Mal ausprobieren, ob ich es noch kann! Nachdem ich LL in den vergangenen zwei Jahren ungetreu vernachlässigt hatte, genügte gestern der Schimmer eines Sonnenstrahls, damit ich mich auf die Langlaufski stellte und die mit neuem Gerät vorbereitete Wallerpiste kennenlernte. Nicht weniger wichtig war mir ein Wiedersehen mit dem Anger und am allerwichtigsten die mit Reif und Schnee verzuckerten Bäume.

P1080745a Nur im Winter ist es möglich, den eigentlichen Körperbau eines Baumes kennen zu lernen. Wenn dann noch eine Skaterin in blau durch das Bild vorbei huscht, wird der Titel eines noch zu schreibenden Essais über den alten Baum und das Mädchen geboren.

P1080746a Ich skiwanderte hier über den Walleranger. Seit meinem Hutangereintrag im Mai 2009 hat sich etwas verändert: das Windrad ist neu. Langsam und geräuschlos dreht es sich im Winterwind.

P1080748a Beim winterschlafenden Hüllweiher angekommen war ich allein in vollkommener Stille. Starr aber nicht leblos die Äste, unbenutzt die Bank unter dem Baum, auf Veränderung wartend die Binsen.

LL macht Freude!

Klick in die Fotos!

Hier gehts zum Eintrag Waller Hutanger  

Newsletter Nr. 58: Twizza-Essen am Dienstag, Abschiedspizza am Mittwoch in der Kaiserstraße

Liebe Leute,
PizzaBackstein12fertigWEB
besonders die Franken, die das Microbloggingsystem Twitter.com nutzen, treffen sich gerne zum Twittag-, dem Twabend- oder eben zum Twizza-Essen. Premiere ist am Dienstag ab 17 Uhr in der Kaiserstraße wo wir mithilfe der Miele Backsteine und -öfen köstliche Pizzas für Twitterer zubereiten. Am Mittwoch verbacken wir dann den ganzen Tag was noch da ist, quasi zum Abschied. Denn unsere Ausstellung ist nur noch bis zum Samstag, 13. Februar besetzt. Gerade die Kombination mit den Kunstwerken der Galerie Landskron und Schneidzik macht "ROHBAUexklusiv" für die Besucher sehenswert und einzigartig. Bei uns läuft inzwischen der Verkauf der Tische, Betten und Miele-Geräte (ein super Kaffeeautomat ist noch übrig!). IMG_7948

Also vertrauen Sie den Streitern für das Wahre, Schöne und alles Gute zum Einrichten und besuchen sie uns noch bis Samstag täglich zwischen 12:00 und 19:00 Uhr im ehemaligen Möbelhaus Reim, Kaiserstraße 31 bis 35. 

++++++++++

Die Themen heute:

1.) Twizza und Sonderangebote im ROHBAUexklusiv

2.) Mittwoch gibt´s Abschieds-Pizza – Anmeldung nicht nötig aber hilfreich

3.) La Vita war eine tolle Sendung über das Holz (jetzt im Web zu sehen) 

4.) Rohe Kloßkunde für eilige oder bequeme Menschen mit Dampfgarer

5.) Laras Loft in einer Wohnzeitschrift mit LOHAS-Fehlern

6.) Kleinigkeiten:  +++ Ausgesprochen gut gemachte Beiträge auf www.hersbruck.tv zur Hersbrucker Bürgermeisterwahl +++ Diskussion auf www.hersbruck-diskutiert.de +++ Einladung zum Bloggertreffen auf der Biofach +++ Bluepingu für Franken +++

++++++++++

1.) Twizza und Sonderangebote im ROHBAUexklusiv

PizzaBacksteinRückseite2WEBLustigerweise hat sich ausgerechnet in Mittelfranken eine so aktive Twitterszene entwickelt, dass dieses Medium richtig Spaß macht und interessante Infos und Links liefert. Für viel Inspiration und vor allem für die Komparsendienste bei den Dreharbeiten von La Vita bedanken wir uns als Nürnberger Zaungast mit einem Twizza-Abend, für den man sich auch als "Nochnicht-aber-bald-Twitterer" ganz einfach anmelden kann. Wir hoffen auf viele nette Besucher und würden uns gegen eine freiwillige Kostenbeteiligung nicht wehren. Das Anmelde"Doodle" ist hier.

Da ist unser Twitter Account: www.twitter.com/moebelmacher

MieleKaffeeautomatGleichzeitig versuchen wir unsere aufs doppelte vergrößerte Ausstellung wieder auf Normalmaß zu reduzieren, weshalb es Tische (auch Schreibtische), Betten, Kühlschränke und Kaffeeautomaten grade recht günstig zu erweben gibt. Alle Details sind auf der Homepage, aber am besten rufen Sie uns einfach an. In der Firma 09151 862 999 oder Nachmittags unter 0171 33 0 66 16 (funktioniert häufig, aber nicht immer – keiner weiß warum).

Sonderseite Küchen- und Miele Sonderangebote.

Alle Sonderangebote der ROHBAU-Ausstellung.

2.) Mittwoch gibt´s Abschieds-Pizza – Anmeldung nicht nötig aber hilfreich

Den eher besucherschwachen Mittwoch haben wir zum Abschiedspizza-Tag gemacht, weil wir dann (nach der Dienstagstwizza) nur einmal richtig sauber machen müssen. Freuen uns auch riesig über unangemeldete Besucher, eine kurze Mail wäre sogar noch schöner, vielleicht müssen wir ja doch neu einkaufen. KochenPizzabelegen Übrigens belegen Sie Ihre Pizza selbst, wir haben den Teig schon vorgebacken und auf dem Miele Backstein ist sie dann bei 280 Grad in 3 bis 4 Minuten fertig. Haben das hier im Blog als Strohwitwer aber auch bei anderen Veranstaltungen schon mal getestet.

3.) La Vita war eine tolle Sendung über das Holz (im Web zu sehen) 

Im letzten Newsletter berichteten wir begeistert von den Dreharbeiten, jetzt – mit freundlicher Genehmigung – der Link zum Anschauen im Blog.

4.) Rohe Kloßkunde für eilige oder bequeme Menschen mit dem Dampfgarer

Klossrolle_0007Es war einfach sehr kalt in der Kaiserstraße und da hatte man keine Lust, auch noch den kalten Kloßteig aus dem Kühlschrank zu formen.Klossrolle_0022 Die Zeit- und Kälteersparnis durch die Kloßrolle wurde im Blog mit vielen Fotos dokumentiert. Vielleicht ein wenig pietät(k)los(s), aber hilfreich.

5.) Laras Loft in einer Wohnzeitschrift mit LOHAS-Fehlern
LoftDasbestefürdieFrauWEB
Natürlich haben wir uns gefreut Larasloft in einer Wohnzeitschrift zu finden. Dass dabei der LOHAS-Philosophie "Lifestyle of Health and Sustainability" ausgerechnet das "S" für Sustainability oder Nachhaltigkeit abhanden kam ist vielleicht ein Zeichen, was inhaltlich von guten Ideen übrig bleibt, wenn sie den Weg in die Massenmedien finden. Die ganze Geschichte mit Bildern im Blog.


6.) Kleinigkeiten:  +++ Ausgesprochen gut gemachte Beiträge auf www.hersbruck.tv zur Hersbrucker Bürgermeisterwahl  +++ Diskussion auf www.hersbruck-diskutiert.de +++ Einladung zum Bloggertreffen auf der Biofach Bluepingu für Franken +++

Neues auf Hersbruck.tv über die Bürgermeisterwahl +++ Es gibt ein Diskussionsforum über Hersbruck im Internet, bei dem jeder mitmachen kann: www.hersbruck-diskutiert.de +++ Auf der Biofach gibt es wieder eine Treffen der Nachhaltigkeitsblogger +++ Alles zum nachhaltigen Leben in Franken auf dem Internetportal Bluepingu.de. +++ Digitales Lob auf Qype wäre für uns sehr hilfreich.

+++

InterviewBlogSarahKoch17 KopieWir glauben, dass Sie etwas versäumen würden, wenn Sie sich die Ausstellung ROHBAUexklusiv entgehen lassen und wenn es nur die Pizza am nächsten Mittwoch wäre oder (anders als auf dem Foto) ein Biokaffee aus fairem Anbau von Cocoyoc.

Es grüßen aus Unterkrumbach und der Kaiserstraße
Ihre Möbelmacher

herwig Danzer

++++++++++++++++

Sollten Sie keine Mails mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an
abbestellen@die-moebelmacher.de

Verbesserungsvorschläge, Kritik an
herwig.danzer@die-moebelmacher.de

www.twitter.com/moebelmacher

www.facebook.com/herwig.danzer

Unterkrumbach 39
91241 Kirchensittenbach
09151 – 862 999
Geschäftsführer: herwig Danzer und Gunther Münzenberg
Amtsgericht Nürnberg HRB 14700
++++++++++

Fasanentagebuch – Forts. 5

von Alice Niklaus

P1080738 Mein Wintergast ist seit dem 31. Januar verschwunden. Am Vortag war ER noch am Futterplatz, allerdings jeweils nur kurz. Dann zog ER sich an seinen Ruheplatz in der Hecke zurück. Dort blieb ER lange lange sitzen, bewegte nur die Augen. Als ER aufstand durfte ich noch seinen Schwanz streicheln und die bunten Federn bewundern. Es folgte ein kurzes Mahl am Futterplatz. Auf dem Schnee konnte ER kaum gehen. ER sank mit den Füssen ein. Plötzlich stellte ER den Schwanz steil auf, stieg mit rauschenden Flügelschlägen in die Höhe und verschwand über die Hecke. Und kam nicht mehr zurück. Unter www.jagd-online.de/naturschutz lese ich: "In freier Wildbahn wird der Fasan zwei bis drei Jahre alt. Für alle wildlebenden Hühnervögel ist ungünstige Witterung lebensbedrohlich (nasskaltes Wetter im Frühjahr/Sommer und schneereiche Winter)." Ich vermute, dass dies der letzte Eintrag ins Fasanentagebuch ist.

Das ganze Fasanentagebuch: Klick auf TrackBack!

Rohe Kloß-Rolle aus dem Miele Druckdampfgarer

Klossrolle_0022 Klossrolle_0024 Die 5 Kilo-Gastrosäcke Kloßteig müssen irgendwann verarbeitet werden, vor allem, wenn man dauernd nur die Miniknödel in 2 Minuten (bei 120 Grad im Druckdampfgarer) zum Angeben macht. Klossrolle_0027 So toll die Miniknödel sind, ist schon ein ganz schöner Aufwand. Aber auch die großen Knödel müssen aufwändig geformt werden, was vor allem lästig ist, wenn man eh schon so kalte Hände wie in der Kaiserstraße hat. Außerdem ist das beste an Knödeln ja das Rausbraten am Tepan Yaki (angeblich soll das auch in der Pfanne funktionieren, was ich so aber nicht glauben kann) und da gibt eine Kugel naturgemäß keine gleichen Scheiben her.

Klossrolle_0007 Als war der erste Versuch einfach ein Streifen Kloßteig auf die Länge des Garbehälters mit Knödelbrot zu füllen und zu formen. Klossrolle_0011 Hat nicht gut geklappt und gab trotzdem noch kältere Hände. Zweiter Versuch mit Alufolie war schon viel besser, denn das Formen geht beim Rollen von selbst und dann lässt man das Ding einfach in den Garbehälter rollen. Klossrolle_0020

Wer es eilig hat, kann das Teil bei 120 Grad in 5 Minuten garen, lockerer wird das ganze aber, wenn man der Rolle bei 90 Grad 18 Minuten Zeit lässt.  Jetzt kann man die Rolle in richtige Kloßportionen schneiden (richtig scharfes Messer ist hilfreich oder Bindfaden) oder erkalten lassen und in gleichgroße dünne Scheiben schneiden, die mit ein wenig Gewürz am Tepan Yaki ein nettes Knabberzeug zum Wein werden.

Na gut für Gäste kommt die Knödelrolle vielleicht ein wenig albern (oder originell, wer weiß?), aber für die Familie spart sie eine Menge Zeit. Und man hat mal wieder neue Freude an seinem Dampfgarer gefunden und für die Old-School-Klöße in rund gelten übrigens die gleichen Garzeiten, auch für die selbst geriebenen.