Johanna Sturm besuchte auf ihrem Weg zur Spitzenköchin den Salon der Genüsse

_32 Die Lady hat´s drauf: Johanna Sturm, kurz vor der praktischen Gesellenprüfung, hat schon eine ganze Reihe beeindruckender Preise bei Kochwettbewerben gewonnen. Am Salon der Genüsse vertrat sie einen absagenden Sternekoch so souverän, kompetent und sympathisch, dass dessen Nichterscheinen niemand auffiel. Auf die erste Kochshow war sie ja vorbereitet, denn es ging ums Altmühltaler Lamm, dessen Zerlegen ihr Vater Max Sturm von der Ritterschenke Burg Randeck eindrucksvoll zeigte, den Kochpart aber seiner Tochter und Michael Braun überlies, beide lernen im Donaustaufer Gasthaus zur Post und das offensichtlich sehr erfolgreich. 

 Denn die beiden haben nicht nur köstlich gekocht, sonder auch 9(!) Miniköche aus Beilngries beschäftig, gleichzeitig den Staatssekretär für Unterricht und Kultus (_143Marcel Huber ist echt o.k und kann Melken und Lämmer zerlegen) und weil der Vater noch nicht genug war auch die Schwester. Denn von derzweiten Kochshow wußte sie nix und hatte auch nix dafür dabei, aber das ist ja am Salon kein Problem ein Paar Beilagen für den Hirsch zu ergattern._97

Die Jäger haben heite einen Dammhirsch aus der Decke geschlagen und zerwirkt, da landeten dann 45 kg Fleisch auf unserem Tisch. Metzger Hans hat das wieder absolut professionell und völlig uneklig hingekriegt, _48 auch die Miniköche schauten interessiert zu. _103 Die waren ebenfalls wieder sooo gut, dass Johannas anfängliche Panik in ein leichtes Lächeln überging, weil es uns zunächst irklich unmöglich erschien, aber nicht zuletzt deren Disziplin und Kompetenz machten das Ganze zu einem attraktiven Bild und einem schmackhaften Essen.

Das Programm von Morgen:

Erich Schwingshackl, Schwingshackl's ESSKULTUR, Hotel Reblingerhof, Bernried

 kocht für Sie in der Möbelmacher Küche moderiert von herwig Danzer.

 9:00 Uhr BHG-Bewerbertraining
 "Erfolgreich bewerben",  Susanne Droux, GFin Berufsbildung, BHG  

 10:00 Uhr Vorstellung des Schulmodellprojektes "Pro Tourismus"
 
Tourismusverband München/Oberbayern & dwif

 11:00 Uhr BHG-Bewerbertraining
 "Erfolgreich bewerben",  Susanne Droux, GFin Berufsbildung, BHG

 11:00 Uhr Brauereiführung
 Schattenhofer Brauerei (1) 

 11:30 Uhr Showkochen

 12:30 Uhr Fühlen wie's schmeckt - genussvoll Essen und Trinken
 
Fr.Milz-Fleißner, Dipl.oec.troph.(Univ.), AOK

 13:00 Uhr Showkochen mit Wild (REH)
 Landesjagdverband Bayern e.V.

 14:00 Uhr ServiceQualität Deutschland – in Bayern
 
eine Initiative für erfolgreiche Dienstleister
 Alexander Kotz, Leiter ServiceQ, BTG

 16:00 Uhr Preisverleihung des Wettbewerbs
 
"Unser heimischer Garten"

Christian Grainer, die Minköche und die Wildsau beim Salon der Genüsse

_4 Mit einem Oldsmobile fährt Christian Grainer (der gerade 10 Jahre Michelin Stern feiert) mit seinem Koch  Michael vor. Den hat das Oldtimerfahren bei Regengüssen zwar gestresst, aber cool ist es doch, genauso wie das Kochen im einzigen Sternerestaurant Deutschlands, in dem noch auf Holzherden gekocht wird.

_14  Am Vortag habe ich allen schon erzählt, dass sie Christians Show nicht verpassen dürfen, denn er ist der Showman der Köche. Er bezieht die Miniköche, das Publikum und sogar zufällig rumstehende Falkner in "sein" Programm ein, dass das Publikum seine Freude hat und genau dafür arbeiten wir am Salon der Genüsse. Freu(n)de am Genuss, am Kochen und auch an der guten Küche.

_27 Die Miniköche aus Bad Windsheim waren wirklich der Hit. Hatten ein wenig Bammel, weil Christian schon im Vorfeld klargemacht hat, wer für was zuständig ist und was er dem Publikum erklären muss. Das haben die Kinder aber mit einer solchen Kompetenz und Bravour gemeistert, dass ich als langjähriger Minköchbegleiter meinen Hut vor dem Teamleiter Manfred Schor ziehe. Seine Gruppe ist mit 45 Mitgliedern zwar die größte, aber die netten Kids haben Freude und Ahnung.

_45 Die Jägernummer war wieder gelungen: Metzger Hans brachte eine Wildschwein, das fachgercht  zerwirkt und zerteilt wurde, Christian machte aus dem Rücken Kurzgebratenes. Dünne Scheiben nur wenige Minuten am Tepan Yaki gebraten kombinierte er mit seinem Oliven-Kartoffelbrei und einer mediterranen Gemüsemischung. Übrigens sendet das Bayerische Fernsehen die Story an diesem Freitag um 19:45 in der Sendung Bayern feiern. 

_35 Ein Salon-Genuss-Feuerwerk genau jetzt um 22:43 rundete den Abend ab. Ich konnte es aus dem Haus eines Freundes beobachten, wo ich W-Lan und Gastfreundschaft genoss, obwohl ich allein war. 

Morgen werde ich neben den Kochshows auch hochministerielle Themen zur Schulmilch und Bewerbungsgesprächen moderieren, da werden die Kochshows dann zur Erholung.

Der Artikel über den Samstag.

Salon der Genüsse 09 in Beilngries: Fulminanter Start mit Joachim Kaiser

_17 Der Chef von Meyer´s Keller ist ein kompetenter Überzeugungstäter. Es geht nicht nur ums Kochen, es geht um Regionalentwicklung im Donau-Ries, in Nördlingen. Leider ist seine Website grade wenig informativ, weil im Entstehen, aber ein persönliche Besuch lohnt sich ganz sicher:das Mitglied von den Jeunes Restaurateurs hat mit seinem Lamm im Brotmantel und dem Rehrücken als Mangoldrolle aus dem Dampfgarer die Gäste begeistert. Aber es war nicht nur das Essen, es war das Engagement für regionale Spezialitäten, die er zusammen mit den Landwirten als neue Werte definiert. Mit Erfolg, denn aktuell ist die Gastropresse voll des Lobes für seine Arbeit. Wir auch!

Die Jäger aus Ingolstadt waren einfach klasse: ein Reh wurde "aus der Decke geschlagen" und "zerwirkt," im Anschluss von Joachim Kaiser für die Zuschauer zum Gaumenschmauß veredelt.  Genau so authentisch lieben wir Kochshows: Das Reh aus dem Wald im Ganzen. Perfekt handwerklich enthäutet und zerlegt und ebenso liebevoll wie köstlich zubereitet. Ich gebe zu, ich stand dieser Aktion eher kritisch gegenüber, aber sie ist genau das, was wichtig ist: wer Fleisch isst, sollte auch wissen, dass es tierischer Natur ist und die Zusammenhänge kennen lernen. Denn nur dann wird er auch ein Bewusstsein für den verantwortungsvollen Einkauf bei Jägern, bei Direktvermarktern und bei Bioproduzenten entwickeln.

Miniköche_187 Kopie Unsere Hersbrucker Miniköche waren "in Begleitung" von Hans-Peter Eberhard vom Grünen Baum in Kühnhofen und Peter Bauer vom Cafe, Hotel und Restaurant Bauer Hersbruck bei allen Kochshows im Einsatz. Peter hat zwar erst wenige Stunden vorher von seinem Kocheinsatz erfahren, aber er hat sich gleich an die übrigen Rehstücke rangemacht und sie zusammen mit Hans-Peter und den Miniköchen verarbeitet.

Ein gelungener Auftritt, der die Cittaslow Hersbruck sympathisch darstellt. Besucht uns in Beilngries, der Salon der Genüsse ist eine wertvolle Veranstaltung.

Bruckwiese, der Anger in der Pegnitzaue bei Ottensoos

von Alice Niklaus

P1070505a Ottensoos verbinde ich sofort mit dem Begriff "spitzer Kirchturm". Er ist tatsächlich von weitem zu sehen, und er ist unverwechselbar.

P1070503 Der erste linksabbiegende Weg an der Strasse vom Gewerbegebiet Bräunleinsberg nach Ottensoos führt zuverlässig zum Anger Bruckwiese.

P1070508 Die Kühe allerdings finde ich erst auf der grossen Weide beim ersten Bauernhof gleich am Dorfeingang. Jetzt bin ich im Hutangerland angekommen!

Hier gehts zur Hutanger-Map!

Klick in die Fotos!

Newsletter Nr. 49: WERKSTATT-TAGE, HERSBRUCK.TV UND ANDERE GENÜSSE

Liebe Leute,

dieses ganz lange Wochenende inkl. Mo. und Di. kochen wir noch wohlbesternt im Beilngrieser Salon der Genüsse, am Freitag drauf beginnen schon unsere Werkstatt-Tage "Verbindungen bewegen." Die drei Tage der offenen Tür starten mit dem Jazzkonzert des Anna-Maria Schuller 4tets. Am Samstag bieten wir tagsüber Workshops für lokale Videoreporter und die, die es werden wollen, abends widmen RolandZimmermannHolzwir uns  ganz den Neuen Medien. Roland Zimmermann vom Bayerischen Rundfunk moderiert unser Werkstatt-Gespräch, bei dem viele spannende Initiativen vorgestellt und deren Medienstrategien gemeinsam diskutiert werden. Besonders für die heimische Wirtschaft kann dieser Abend spannend werden, denn wir alle suchen nach authentischen Darstellungsmethoden der eigenen Angebote. Und natürlich gibt´s auch was Feines zu essen, dafür suchen wir noch engagierte Köchinnen und Köche, die das mit uns vorbereiten. Der Sonntag ist mal wieder ganz banal und klassisch für genau die reserviert, die schon lange mal unsere Möbel-Produktion und unsere Ausstellung sehen wollten. Eine Anmeldung ist nicht sehr wichtig, wäre nur wahnsinnig hilfreich.

++++++++++

Die Themen heute:

1) Jazz, Film, Handwerk: 12. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage

2) Salon der Genüsse

3) Helmut Neugebauer 20 Jahre Möbelmacher

4) "Coverboy" herwig in der "Genau"

5) Klimatag am 14. Juli 09 in Ubach

6) Kleinigkeiten: Fotos der Gewerbeschau, Schauspielerin für Schlaupferd, Disco in Kühnhofen, Sommerkiosk Rosenau, Scheunenkino, Bluepingu

++++++++++++


1) Jazz, Film, Handwerk: 12. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage

AnnaMariaSchullerWEBAlle Details auf der Sonderseite Werkstatt-Tage

 Einlass zum Konzert am Freitag, 3.7. ist 19:00 (entgegen einiger Falschmeldungen), Konzertbeginn um 20:00, wer vorab schon mal reinhören will kann das unter www.myspace.com/annamariaschuller. Eintritt 10 €, ermäßigt 8€.

Samstag tagsüber: Wer an den Video-Workshops tagsüber teilnehmen möchte, wendet sich bitte an Markus Uhl (uhl-pr@t-online.de) von www.hersbruck.tv
Wer mit uns am Nachmittag leckere Kleinigkeiten kochen möchte, ruft uns einfach an: 09151 862 999.
Gewerbeschau09_357AusschnittSamstag Abend: Das Werkstatt-Gespräch wird wieder moderiert von Roland Zimmermann vom Bayerischen Fernsehen, als weiterer Vertreter der klassischen Medien ist Walter Grzesiek von der Hersbrucker Zeitung vor Ort. Spezialisten für Video und Weblog sind zum Beispiel die Hersbrucker  Segelflieger, aber auch Klaus Rosteck ist als Sprecher des Hersbrucker Wirtschaftsforums ein junger, bzw. alter Medienhase mit viel Interneterfahrung. Wir freuen uns auch auf interessante, lustige und auch uralte Filmbeiträge und die Ehrung des Gymnasiallehrers a.D. Richard Siebenbürger, als "Geburtshelfer" der Hersbrucker Bewegtbildszene. Vertreter von Hersbruck.TV sind übrigens auch am Sonntag vor Ort und beantworten alle Fragen zum neuen Lokalfernsehen.

2) Salon der Genüsse

Von Samstag 27. Juni 11:00 Uhr bis Dienstag 30. Juni 17:00 sind wir für Sie in Beilngries. Das genaueSonntag-Salon-Andreé-Manuel Gesamt-Programm des Salons finden Sie auf deren homepage. Wir kochen mit Joachim Kaiser von Meyer´s Keller in Nördlingen, mit dem genialen Christian F. Grainer aus Kirchdorf, mit Diethard Urbansky vom Restaurant Dallmayr aus München und mit Erich Schwingshackl aus Bernried. Und weil insgesamt vier Sterne noch nicht genug sind, haben wir auch noch die Miniköche aus Hersbruck, Bad Windsheim und Beilngries zu Gast. Wir würden uns wirklich freuen, Sie dort zu treffen. 

http://www.salondergenuesse.de/rahmenprogramm/

Blogeintrag:

http://nachhaltigkeitsblog.de.twi.bz/b

Eintrag auf der Homepage:

http://www.die-moebelmacher.de/aktuell/veranstaltungen/salondergenuesse.html


3) 
Helmut Neugebauer 20 Jahre Möbelmacher Helmut-20-Jahre_Frühstück

Man glaubt es nicht, aber Helmut ist jetzt schon seit 20 Jahren Möbelmacher. Eine kleines Überrraschungsfrühstück musste sein, nachlesbar mit netten Fotos im Nachhaltigkeitsblog.

Genau-cover-2009_Juni4) "Coverboy" herwig in der "Genau"

Durchaus kritisch kommentiert Nina Brunner, dass von allen (schlanken) Möbelmachern ausgerechnet  herwig am Cover einer Fachzeitschrift landet im Nachaltigkeitsblog.

Der Artikel von Lutz Odewald berichtet trotzdem ausgesprochen einfühlsam über die Philosophie der Möbelmacher formuliert.

 5) Klimatag am 14. Juli 09 in Ubach

PlakatNEU_WEBWir freuen uns, dass der Diplomand Daniel Steinsdörfer bei uns und der Regionalbewegung zu Gast sein wird und über seine Auseinandersetzung mit einer produktbezogenen CO2-Bilanzierung zu berichtet. Für uns ist der Vortrag der geniale Einstieg ins Thema "Carbon Footprint." Egänzt mit den Beiträgen von Prof. Werner Wild und dem Vortrag über die CO² Bilanz von Massivholz, hoffen wir einen hochinteressanten und vor allem wegbereitenden Abend zu erleben. Denn die Hochschule wird ihr Forschungsprogramm in Richtung regionale Wirtschaftskreisläufe ausrichten.

Davon erwarten wir uns für die Region(-albewegung) im Laufe der nächsten Jahre wichtige Erkenntnisse. Halten unsere "gefühlten" Vorteile regionaler Wirtschaftskreisläufe einer wissenschaftlichen Untersuchung stand? Wie viele Vorteile bietet Bio im Vergleich zu konventionell? Oder greift der CO² Fußabdruck einfach zu kurz, weil ihm soziale Aspekte fehlen, oder ist er nur ein wichtiger Aspekt von vielen?

Wir sind sehr gespannt. Noch mehr Details.

6) Kleinigkeiten: Fotos der Gewerbeschau, Schauspielerin für Schlaupferd, Disco in Kühnhofen, Sommerkiosk Rosenau, Scheunenkino, Bluepingu

+++ Gewerbeschau Hersbruck: Nachbereitung mit vielen Fotos
+++ Schauspielerin für Schlaupferd, das Pferdeportal von Prisma Advertising und das neue Sofa Longueville von Jori. Im Blog.
+++ Disco Ü 30 in Kühnhofen. Gelungene Veranstaltung im Grünen Baum. IMG_5120 KopieTanzenkorrigiert
+++ Sommerkiosk in der Rosenau von Hubert Rottner
+++ Scheunenkino von Stefan Rottner
+++ Bluepingu, das neue Portal von Frank Braun für bewusstes Leben in Franken.

+++++++++++

"Jetzt ist Sommer! Egal, ob man schwitzt oder friert: Sommer ist, was in deinem Kopf passiert."
In diesem Sinne grüßen Ihre Möbelmacher und freuen sich auf Ihren Besuch

herwig Danzer

Wer endlich auch wissen will, was Twitter ist, bekommt hier einen ersten Eindruck:

www.twitter.com/Moebelmacher

++++++++++++++++

Sollten Sie wirklich keine Mails mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an

abbestellen@die-moebelmacher.de

Anregungen und Kommentare:
herwig.danzer@die-moebelmacher.de

website: www.die-moebelmacher.de

Nachhaltigkeitsblog

Folgen Sie uns bei Twitter: www.twitter.com/Moebelmacher

Unterkrumbach 39
91241 Kirchensittenbach
09151 – 862 999
Geschäftsführer: herwig Danzer und Gunther Münzenberg
Amtsgericht Nürnberg HRB 14700
++++++++++

Klimawoche Bayern: „Regionale Wirtschaftskreisläufe und der CO² Fußabdruck“ Diplomand Daniel Steinsdörfer referiert

Tolle Nachricht über unseren Abend der Wissenschaft in Unterkrumbach am Dienstag, den 14.7.09:

PlakatNEU_WEB  

Der Diplomand Daniel Steinsdörfer hat zugesagt, über seine
Auseinandersetzung mit einer produktbezogenen CO2-Bilanzierung zu berichten.

Zwar kann er nach
Rücksprache mit der Fa. Martin Bauer, Vestenbergsgreuth (Partner der
Diplomarbeit) verständlicherweise nicht über alle Details berichten
(Produktionslinie, CO2-Bilanz von Produkten, z.B. Kräutertee etc.), trotzdem betrachen wir den Vortrag als genialen Einstieg ins Thema "Carbon Footprint."

Denn davon erwarten wir uns für die Region(-albewegung) im Laufe der nächsten Jahre wichtige Erkenntnisse. Halten unsere "gefühlten" Vorteile regionaler Wirtschaftskreisläufe einer wissenschaftlichen Untersuchung stand? Wie viele Vorteile bietet Bio im Vergleich zu konventionell? Oder greift der CO² Fußabdruck einfach zu kurz, weil ihm soziale Aspekte fehlen, oder ist er nur ein wichtiger Aspekt von vielen?

Der Initiativkreis Holz aus der Frankenalb, die Regionalbewegung und die Georg-Simon Ohm Hochschule freuen sich auf Ihre Teilnahme.

Die ausführliche Einladung.

Bluepingu zeigt den Film „Nur einmal gut essen gehen – Arm und Reich in Deutschland“

von Nina Brunner

Das Regionalportal, Bluepingu zeigt am Freitag, dem 17.07.2009 in Nürnberg den Film "Nur einmal gut essen gehen – Arm und Reich in Deutschland".

Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingelandenl. Lesen Sie hier die Vorankündigung von Frank Braun:

ARM-und-REICHGerhard Faul vom Nürnberger Medienladen hat 2008 den Film
"Nur einmal gut essen gehen – Arm und Reich in Deutschland"
gedreht, der mit dem Preis der Journalistenakademie in München
ausgezeichnet wurde.

Der Film beschäftigt sich mit der zunehmenden Spaltung unserer Gesellschaft
in einige wenige Reiche (10% der Haushalte besitzen heute ca. 50% des Vermögens)
und eine breite Masse, die schleichend in die Armut abdriftet.

Warum kommt es dazu in einer der reichsten Ökonomien der Welt, in der
Überfluss immer noch das Leben bestimmt?

Nach dem Film wollen wir das mit dem Publikum diskutieren. Neben Gerhard Faul
wird auch Albert Ziegler, Vorstand der Nürnberger Tafel,
anwesend sein um im Anschluss an den Film mit uns diese Frage zu diskutieren.

Eintritt frei!

Wann: Freitag, 17. Juli 2009, 20:00 – 22:00

Ort: Gemeindesaal der
Christengemeinschaft, Krelingstr. 26, 90408 Nürnberg

Kontakt: info@bluepingu.de

Am Ende des Abends werden wir DVD's des Filmes verschenken.
Ziel dieser Aktion soll es sein, dass diesen Film möglichst viele
Menschen sehen.

Die Filmbeschreibung können Sie sich hier als pdf-Datei runterladen: ARM_UND_REICH_flyer.pdf
Alle weiteren Infos finden Sie unter www.bluepingu.de

Lesen Sie außerdem den Artikel vom 11.06.09:
Frank Braun gründet BluePingu, das Regionalportal Mittelfrankens

Eco-Design Markt: Sommerkiosk Rosenau in Nürnberg

SommerkioskRosenau Leider zeitgleich mit unseren Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen, aber auf jeden Fall einen Abstecher wert: das Sommerkiosk vom Grüne-Lust-Team um Hubert Rottner im Nürnberger Rosenaupark:

Willkommen zum 2. Sommerkiosk

Am 4. und 5. Juli verwandelt sich der Rosenaupark in Nürnberg in ein
Mekka für Ecodesign* und regionale "Schmuckstücke". Unter "Ecodesign"
verstehen wir eine differenzierte Sicht auf die gesamte Lebenszeit
eines Produkts. Angefangen von den Rohstoffen, der Herstellung,
Lebensdauer und schließlich Entsorgung. Was sind die Auswirkungen des
Produkts auf die Umwelt?

SommerkioskRosenauGentechnik

Unter dieser Maxime werden rund 60 Aussteller im Park täglich von
12-20 Uhr ihre vielfältigen Produkte präsentieren. Die angebotenen
Produkte werden mit unseren Symbolen gekennzeichnet, und so die
verschiedenen Aspekte nachhaltiger Produktion sichtbar gemacht.HubertRottnerLohasÖkosWEB

Musikalisch untermalt von angesagten Djs und Djanes lädt der
Sommerkiosk zum Informieren, Kaufen, Schlemmen und Verweilen ein. Für
unsere kleinen Besucher gibt es ein buntes Kinderprogramm zum Mitmachen.

Dieses Jahr neu:

"Fliegender Teppich" – eine Dauerperformance des Künstlers Karsten Neumann aus Bethang

Sommerkiosk in der Rosenau