Internationale Musicalstars beim Fest der Agentur Artinia in Dehnberg

AgenturfestDHT09_107

Alle 390 Fotos bei Picasa

So eine
Ansammlung von Musicalstars hat unser Dehnberger Hof Theater  (ich bin da zweiter Vorstand) in seiner 36 Jahre alten Geschichte
noch nicht gesehen. Die Küstleragentur Artinia bzw. deren Chef Dominik Donauer hat
Künstler, Manager und alle Menschen eingeladen, die der Agentur nahestehen und
ein paar nette Freunde noch dazu.

 Den
Kochfetischisten Dominik lernte ich durch die Empfehlung einer lieben Kundin AgenturfestDHT09_353 kennen und
schon beim ersten Gespräch kamen wir auf den Zusammenhang Theater und
Künstleragentur. Beim nächsten Treffen in
Unterkrumbach war schon Theaterleiter Ralph
Weiß dabei und bei einer anderen Flasche
Wein entstand die Idee zum Agenturfest in Dehnberg
– wie wir hoffen der Beginn einer wunderbaren Zusammenarbeit unter Nachbarn,
denn Familie Donauer wohnt knapp 1500 Meter Luftlinie vom Theater entfernt.

 

AgenturfestDHT09_384 AgenturfestDHT09_167 Der
Empfang ab 19 Uhr und der ganze Abend wurde gecatert von Jürgen Beyer vom Roten
Ochsen in Rückersdorf
,AgenturfestDHT09_375 für den perfekten Service war Peter Römming mit seinem
Team vom alten Schloss in Kleedorf zuständig, dessen Chef Hans Heberlein die Treppe runterhupft.  
AgenturfestDHT09_308

 

Im
ersten Teil der Gesangsnummern im Theater war man schwer beeindruckt vom Können
der jungen Künstler. AgenturfestDHT09_270 Nach dem Gegrillten AgenturfestDHT09_152 in der Pause setzten die "alten
Hasen" aber noch eines drauf. Eine
Moderatorin aus dem Saarland, AgenturfestDHT09_294 die auch sprachlich die Spontanität und
Lockerheit des Festes rüberbringen wollte, stellte
jeweils den Karriereweg der Künstler vor, was selbst für Profis bei den vielen
Daten nicht ganz leicht ist,  aber mit
einigen sympathischen "Ähs" beim Publikum gut ankam. Wenn man über
Jerzy Jeske von rund 1200 Auftritten beim Tanz der Vampire erfährt, kann man
zwar erahnen, dass hier jemand Bühnenerfahrung hat, aber dass dann eine einzige
Nummer sooo ein Erlebnis wird, hätte man nicht gedacht. Und dass ein ebenso junger
wie erfolgreicher Österreicher AgenturfestDHT09_077 – Máté Kamarás – mit I"m a sweet
Transvestit" aus der Rocky Horror Picture Show sogar bei mittelalterlichen
Frauen das Schwiegersohnsyndrom hervorruft war eine weitere Überraschung des
Abends.

 

AgenturfestDHT09_103 Den krönenden Abschluss machte Anne Welte, die Dominik auf die Bühne holte,
sich für seine engagierte und liebevolle Arbeit bedankte und mit alle Küstlern
ein Lied über Freundschft sang.AgenturfestDHT09_044 Man spürte einfach, dass dieser Dank von Herzen
kam und sich nicht nur auf das Buffet, sondern auf die offensichtlich sehr
erfolgreiche Zusammenarbeit der Künstler mit der Agentur Artinia bezog.

 

Selbst für Musicalskeptiker – "Im Dehberger Hof Theater braucht man
keine Mikrofone!" – war der wundervolle Abend ein echtes Erlebnis von
Kunst, aber auch von harmonischer Zusammenarbeit von Agentur und Sängern.

Und der Abend zeigte auch, wie genials sich die "Lokation" Dehnberger Hof Theater für Feiern aller Art buchen lässt. Sprechen Sie uns drauf an, auch Geburtstage oder Firmenjubiläen sind bei uns herzlich willkommen.

Alles über die Agentur Artinia auf der Homepage.

Alle 390 Fotos bei Picasa

Gewerbeschau Hersbruck 09: Cittaslow in den Massivholzküchen der Möbelmacher

Alle Fotos bei Ipernity

Gewerbeschau09_490Ausschnitt Gewerbeschau09_470AusschnittZugegeben: unsere Hoffnung, dass die Idee des gemeinsamen Kochens die Besucher ganz toll finden, ging nicht so ganz auf. Nach unserer telefonischen Einaldung an viele aktuelle Küchenkunden lag das zum großen Teil an der Tatsache, dass fast alle andere Pläne an diesem Brückenwochenende hatten, der Termin ist also ungünstig. Zwar haben einige nette Menschen – auch ganz und mitteljunge – mitgearbeitet, aber unsere verfügbaren Schürzen waren nicht ständig ausgebucht. Dass es trotzdem Spaß gemacht hat in drei Tagen 7 kg Mehl, 47 Forellen, 2kg Pilze und furchtbar viele Zwiebeln per Flammkuchen,  Germschusser oder Pilze auf dem Induktionswok zu verkochen, lag an der guten Atmosphäre, die sich nicht nur zu den Besuchern, sondern auch zwischen den Ausstellern einstellte. Trotz der nur schwer erträglichen Hitze im Zelt (warum baut eingentlich niemand Zelte mit aufmachbaren Dächern?) besuchten uns viele nette Menschen am Stand, die wir in Unterkrumbach vielleicht lange nicht gesehen hätten. Diese Besucher glauben uns jetzt, dass wir nicht nur Küchen bauen, sondern uns als Ernährungsexperten auch mit dem Sinn derselben beschäftigen.Und wir haben einige Menschen gesprochen, die nicht zuletzt ob der köstlichen Gerichte und Gerüche aus unseren Küchen, ernsthaft darüber nachdenken eine solche anzuschaffen.Gewerbeschau09_344

Gewerbeschau09_451 Mit Markus Uhl und seiner professionellen Filmausrüstung von Hersbruck TV hatten wir einen Partner am Stand, der nicht nur die attraktiven Frauen und Mädels anzog, wie das Licht die Motten, Gewerbeschau09_458 sondern auch viele Menschen, die sich in Zukunft für Hersbruck engagieren wollen. Das war eine wertvolle Hilfe, Gewerbeschau09_450Ausschnitt um mit genau den Menschen zu sprechen, die unsere Cittaslow voranbringen und gleichzeitig, um unsere Vorräte an Frankensecco (Fraenzi von Castell) nicht wieder nach Unterkrumbach retour transportieren zu müssen.

Gewerbeschau09_325 Einige kochten sogar, andere freuten sich über den Service von unserem Lehrling Matthias Becker, der zusammen mit Helga Münzenberg unermüdlich die Küchen optisch attraktiv hielt und mit Gewerbeschau09_301 seinem legendären Flammkuchen (vom Mielebackstein) und seiner Ausstrahlung für hohe Menschen- und Herzfrequenzen sorgte. Helga wiederum verdanken wir die geniale Idee, Gewerbeschau09_337 die mit Erdbeere und Minze gefüllten "Germschusser" (Vorschlag von Diana Burkel) Gewerbeschau09_301 mit einem Erbeerpüree´zu servieren, was Süßspeisenfans in Verzückung brachte.

Gewerbeschau09_207 Ähnliche Wirkung hatten auf der Hersbrucker Gewerbeschau nur noch die jungen Damen, die im Auftrag von MIC-Hersbruck bemalt wurden. Eine "Art" von Bodypainting, die wirklich als Kunst bezeichnet werden kann. Gewerbeschau09_205Ausschnitt Dass Elisa am Samstag und Christa am Sonntag zusätzlich auch ohne Bemalung schön anzusehen gewesen wären, steigerte die Wirkung der farblichen Gestaltung gewaltig, was man Matthias deutlich ansieht.(Mehr Fotos der Mädels: www.mic-hersbruck.de)

Am Miele Induktionswok bereiteten wir die köstlichen Pilze (Fungi Bavaria) der Lammsbräu zu, mit Unmengen an Zwiebeln, Rotwein und Schinken, rollten Sie in mit Bier gemachte und am Tepan Yaki gebackene Pfannkuchen und gratinierten sie mit Käse unter dem Salamander. Während wir also zum Kochen abgestellt waren, hatteGewerbeschau09_426 Ute Danzer den Part sich um die Gäste zu kümmern, Fragen zu bantworten "Was kostn des, so wies dasteht?" "Ich habs in der Bandscheimbm", und mit unseren Kunden Erfahrungen auszutauschen. Gewerbeschau09_258 So standen wir alle wenigstens nicht auf Kunden lauernd rum, sondern konnten uns sinnvoll beschäftigen, was ein echter Fortschritt zu sonstigen Messeauftritten ist. 

Ein Symbol für Völerverständigung bauten wir am Samstag ein, als uns Franken die einst nach Hersbruck heiratende Schwäbin Christl Geiger das Spätzleschaben beibrachte. Wenn man sich vorstellt eine Fünfköpfige Familie mit dieser Köstlichkeit versorgen zu wollen, dann weiß man auch, warum Hilfmittel wie zum Beispiel Spätzlehobel erfunden wurden. Trotzdem sind wir jetzt alle furchtbar stolz, dass wir Spätzle hobeln könnten, wenn wir wollten. Zwei Kilo Spätzle waren gleich weg, Esser fanden sich leichter als Schaber.

Gewerbeschau09_252 Kurz nach der Mittagszeit erschienen anGewerbeschau09_102 allen drei Tagen die Miniköche mit Ihren Maxiköchen Peter Bauer (Cafe Bauer), Hans-Peter Eberhard, Thomas Hannes (Grüner Baum Kühnhofen) und Hansi Heberlein (Altes Schloß Kleedorf). Gewerbeschau09_058 Wie begeistert die Kinder bei der Sache sind, wie harmonisch das Verhältnis zu den "Ausbildern" ist und wie schön das Ganze anzuschauen ist, belegen die Fotos unserer Galerie. Es gibt wohl kaum ein schöneres Symbol für eine Cittaslow wie deren Auftritt auf der Gewerbeschau und das gemeinsame Kochen davor und danach.

Alle Fotos bei Ipernity

 

Ganz tolle Fotos vom Bodypaintig beim Veranstalter www.mic-hersbruck.de

Im Waller-Anger liegt ein Hüllweiher

von Alice Niklaus

P1070296 Langlaufen auf den Waller-Loipen ist mir ein Begriff, dass unter dem Schnee ein Anger liegt und sogar noch ein Hüllweiher dabei ist entdeckte ich erst dieser Tage. Von Kainsbach kommend biege ich gleich nach dem Schupfer Kirchlein links ab, erreiche bald den Weiler Waller und gehe dann zu Fuss den Weg rechts vor dem ersten Haus in Richtung Westen.

P1070297 Links der Strasse, die im Winter auch Loipe ist, lag also einmal der Anger. Eigentlich liegt er immer noch da, aber es hat nicht den Anschein, dass er beweidet wird. Den traurig stimmenden Gedenkstein habe ich auch noch nie beachtet. Schneeblind?

P1070299 Der Hüllweiher ist tatsächlich eine besondere Überraschung! Das Regenwasser versickert in der Hersbrucker Alb schnell. Für die weidenden, durstigen Tiere wurden früher deshalb runde Weiher mit Lehmschichten abgedichtet. Viele davon gibt es nicht mehr, darum freue ich mich über jeden dieser Kleinbiotope, den ich antreffe. Der Name "Hüll" bedeutet Sumpfläche, Pfütze oder Tümpel sagt Google.

Hier gehts zur Hutanger-Map!

Klick in die Fotos!

 

Anzeigen während der Gewerbeschau

DHT09MaiVersuchungskücheWEB Es hilft nix, es kann soviel Gewerbeschau wie will sein, wenn eine Redaktion einen Anzeige braucht, braucht sie halt ne Anzeige. Also schnell vor dem nächsten Marathonkochen was aus der letzten Kampagne der Gewerbeschau zusammengebastelt. Die Anzeige fürs Programmheft des genialen Dehnberger Hof Theaters sieht diesmal so aus. Das interessante Programm kann man natürlich bestellen oder sich alle Informationen nebst Kartenreservierung über das Internet erledigen.

Ab Morgen Gewerbeschau Hersbruck: Die Versuchungsküche

AufbauUteDer Aufbau ist soweit fertig, Morgen kommen noch hundert Forellen, 10 Kilo Mehl und knapp ne halbe Tonne andere Lebensmittel, die vermutlich mehr wiegen werden, als alle Besucher zusammen, aber man weiß ja nicht, auf welches Kochangebot die Menschen einsteigen. Ute meint, ich hätte ein wenig zu viel bestellt. Aber ich will ja auch nicht dastehen und dem Messerfreak am Sonntag erklären, dass leider keine Forelle mehr zum Testen fürs Filetiermesser da ist. Interessiert die Menschen das Mitkochen überhaupt? Und wenn, Germschusser, blaue oder gegrillte Forellenfilets, oder verlieben sich in den Induktonswok? Wir sind nach wie vor optimistisch und werden die Zeit vor und nach den moderierten Kochschows mit den Miniköchen zur Einladung zum gemeinsamen Kochen so gut wir können umsetzen. Wir freuen uns über alle, der gerne kochen. Mogen geht´s los. Alle Infos hier

Newsletter Nr. 48: Gemeinsam Kochen und Filmen auf der Gewerbeschau Hersbruck 09

Liebe Leute,

über
unser Hersbruck wird zur Zeit viel diskutiert. Wir berichten lieber
über Macher: Markus Uhl eröffnet zur Gewerbeschau die Internetseite
hersbruck.tv. Ein Mitmachfernsehen, dass Nachrichten rund um Spaß,
Politik, Kultur und vor allem auch Engagement in unserer Cittaslow an
die Hersbrucker und den Rest der Welt liefern wird. Markus ist an
diesem Wochenende als Ansprechpartner für alle offenen Fragen zu Gast
auf unserem Messestand. Just dorthin laden wir Sie nochmal ganz
herzlich ein zum Kochen, Ausprobieren oder einfach nur Genießen und
Fachsimpeln. Ein selbstabschaltender Induktionswok, das neue japanische
Hackmesser und natürlich die neuen Küchen und Möbel aus der Hersbrucker
Alb sollten genügend Material zum Ausprobieren und Besprechen hergeben.

++++++++++

Die Themen heute:

1) Ton ab, Kamera läuft, "Hersbruck TV" Klappe eins die erste … und ÄKTSCHN

2) Was gibt´s Neues auf der Gewerbeschau?

3) Dampfgarworkshops auch jenseits von Unterkrumbach

4) Neuer Relaxsessel und Polstermöbelsonderangebote

5) Die ersten 100 Follower bei Twitter

6) Teilnahme an der Klimawoche am 14. Juli 09 und "Regionalbewegung"

7) Expertenworkshop beim Rat für nachhaltige Entwicklung

8) Nochmal die Preisträger der Kalenderfragebögen

9)
Kleinigkeiten: u.a. mit unserem Wahlaufruf im Österreichischen
Fernsehen, Schweinfurter Schlachtschüssel, Bierkochbuch und Germschusser

++++++++++++

1) Ton ab, Kamera läuft, "Hersbruck TV" Klappe eins die erste … und ÄKTSCHN

Film1_HebTV
Bald ist es soweit: Hersbruck TV, das Videoportal und Internetfernsehen
für Hersbruck Stadt und Land geht auf Sendung. Auf www.hersbruck.tv
finden in Zukunft alle lokalen Ereignisse eine Plattform. Eine im
wahrsten Wortsinn bewegte Plattform, auf der möglichst viele Interessen
ihren Platz finden – vom Neusten aus den Vereinen über Sport, Musik,
Kunst und Kultur bis hin zu Wirtschaft und Politik. Das Beste:
Hersbruck TV ist „Mitmachfernsehen“. Jeder kann als lokaler
Videoreporter mitwirken. 

Für alle, die mehr über das erste
lokale Internetfernsehen erfahren möchten, bietet sich auf der
Gewerbeschau eine ideale Gelegenheit. Das Team von Hersbruck TV ist am
Stand der Möbelmacher vor Ort. Und wer dabei gleich ganz groß heraus
kommen möchte, kann schon mal den eigenen Auftritt für die Kamera üben:
Einfach strahlend lächeln und sagen „Hersbruck TV, wir sehen uns!“ 
Kontakt über www.hersbruck.tv

2) Was gibt´s Neues auf der Gewerbeschau?

EntwurfMessestand
Ungefähr so wird der Stand aussehen . Der Eintritt ist übrigens frei.
An den Kosten für Essen und Getränke darf sich wer will gerne
beteiligen. Am Sonntag Vormittag können Sie Zeuge völkerübergreifender
Verbindungen und des internationalen Anspruchs einer Cittaslow werden:
Die charmante Schwäbin Christl Geiger schabt Spätzle in Franken,
schaben Sie mit.

Zusätzlich zur Küche aus Thermobuche und dem
Mielecontainer mit 90er Backofen haben wir einen drei Meter langen
Arbeitstisch dabei, auf dem wir mit Ihnen auch den mobilen Tepan Yaki
und das Induktions-Wok-Feld beackern können. Vom Pizzabackstein gibt´s
Flammkuchen, vom Tepan Yaki Pfannkuchen, im Klimagarbackofen backen wir
große und kleine Brötchen und die fachgerecht filetierten Forellen
könnten im Dampfgarer blau machen. Natürlich bieten wir auch das volle
Rösleprogramm und die Messer von Solicut samt Schärfmaschine von Graef.

PilzeLammsbräuWEB
Als Soße für die Kartoffelknödel, den Reis und sogar die Pfannkuchen
haben wir uns für die Pilze Austernseitling und  Shii-Take aus der
Brauerei Lammsbräu entschieden, die können Sie sogar live an unserem
Stand wachsen sehen und im Wok selbst zubereiten.

Übrigens:
Geben Sie doch mal bei Google "Gewerbeschau Hersbruck" ein, wir haben
auf vielen Kanälen versucht ein wenig Werbung für unsere Heimat zu
machen und von der Versuchungsküche-Fotosession mit Carola Hoffmann
sogar ein "Making Of Video" gedreht.


3)
Dampfgarworkshops auch jenseits von Unterkrumbach

Wer
bei der Gewerbeschau terminlich verhindert ist (sind leider furchtbar
viele nette Kunden) kann auch in Unterkrumbach jederzeit Dampfgarer und
Co ausprobieren oder einen Workshop bei Tommy Schäfer in Fürth
besuchen. Rufen Sie uns einfach an. Wir verraten Ihnen wie Sie daran
kostenlos teilhaben können. Die Termine finden Sie auf unserer homepage.

4) Neuer Relaxsessel und Polstermöbelsonderangebote Projekt_20090519Jori_Ikarus_Nina_09_11

Icarus ist richtig schick. Wir haben ihn mit Nina Brunner (seit Australien neue Frisur!) auf unserem Gelände fotografiert (Fotos im Blog) und
bringen ihn natürlich auch auf die Gewerbeschau mit. Außerdem sind der
Sessel Yoga, die Sofas Glove und Linea und der Sessel Navy in der
15%-Aktion. Sonderangebotsseite auf der homepage.

 
5) Die ersten 100 Follower bei Twitter

TwitterScreenshotMai09
Eigentlich wollten wir das gar nicht. Aber ein Freund hat uns bei
Twitter angemeldet und beim Bloggertreffen während der Biofach wurde
uns gezeigt wie das "Mikroblogging" funktioniert. Jetzt haben wir
"schon" hundert Follower und wenn Sie reinschnuppern wollen, dann
klicken Sie einfach hier,
melden sich schmerz- und kostenfrei an und twittern mit. Neben unseren
Nachhaltigkeitsbloggerkollegen sind auch Marlene Mortler, Dagmar Wöhrl,
Wolf Maser und noch 70 000 andere aus Deutschland dort zu finden.

6) Teilnahme an der Klimawoche am 14. Juli 09 und "Regionalbewegung"

ScreenshotHAF_Klimatag
Von Herrn Söder wurden wir als Umweltbotschafter gebeten, uns an der
bayerischen Klimawoche vom 11. bis zum 17. Juli zu beteiligen. Und weil
wir gerade zum stellvertretenden Sprecher der Regionalbewegung
Mittelfranken wurden, die wie wir Interesse an der wissenschaftlichen
Untermauerung der Vorteile regionaler Wirtschaftskreisläufe hat, riefen
wir sofort Professor Werner Wild von der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule
in Nürnberg an. Der war wie immer aufgeschlossen und deshalb laden wir
Sie heute schon zum Klimaabend nach Unterkrumbach am Dienstag, den 14.
Juli um 19:00 Uhr ein. Genaues Programm der "Kick Off Veranstaltung"
für weitere Forschungsarbeiten folgt.

Für die Regionalbewegung haben wir im Blog auch gleich eine eigene Kategorie "Regionalbewegung"
eingerichtet. Wenn man auf eine der Kategorien in der rechten Spalte
klickt, bekommt man alle Artikel zu diesem speziellen Thema. Wie auch
bei "Küche zum Kochen", "Lächeln" oder allen anderen Kategorien.

7) Expertenworkshop beim Rat für nachhaltige Entwicklung

CIMG4620
Wenn eine Dorfschreinerei vom Nachhaltigkeitsrat Deutschlands eine
persönliche Einladung zur Mitarbeit an einem Papier über nachhaltigen
Konsum bekommt, dann reist sogar ein Franke nach Hannover. Dort wurde
der Vorentwurf diskutiert und angepasst, den in Kürze die
Bundesregierung und alle Politiker des Landes als Handlungsempfehlung
für die Ankurbelung des nachhaltigen Konsums ins Deutschland erhalten
werden.

Und weil wir dann eh´ schon mal dabei waren, haben wir noch eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen für den Nachhaltigen Warenkorb eingebracht.
Es ist schön, wenn unser Aufwand für nachhaltiges Wirtschaften auch in
der Politik ankommt, denn dort werden die Weichen für die nächsten
Jahrzehnte gestellt.
Der Beitrag im Nachhaltigkeitsblog

8) Nochmal die Preisträger der Kalenderfragebögen

Die Preisträger unserer Verlosung unter den eingegangenen Fragebögen sind:

Peter Ammon aus Pegnitz

Andrea Lorenz aus Rückersdorf

Peter P. Essler aus Kalchreuth

Frau Aichele aus Rückersdorf

Gabriele Pfeiffer aus Velden

Die Preise (von Rösle) liegen zur Abholung bereit.

9) Kleinigkeiten:

Wahlaufrufim-Fernsehen

+++ Hier sehen Sie im Österreichischen Fernsehen, wir unsere Kampagne zur Europawahl eingeschlagen hat

+++ originelle Schlachtschüssel in Schweinfurt  

+++  Bierkochbuch von der Lammsbräu  

+++  Was an Bioklamotten nervt

+++ Was sind fränkische Germschusser?

+++++++++++

Immer
wieder werden wir gefragt, wie wir diese vielen Veranstaltungen
schaffen und es ist wahr, wir können nicht überall dabei sein. Bei der
Rezession zum Beispiel können wir schon alleine aus Zeitmangel nicht
mitmachen. Besuchen Sie uns während der Gewerbeschau oder danach in
Unterkrumbach und genießen Sie Ihr (hoffentlich) langes Wochenende

Ihre Möbelmacher
herwig Danzer

++++++++++++++++

Sollten Sie wirklich keine Mails mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an

abbestellen@die-moebelmacher.de

Anregungen und Kommentare:
herwig.danzer@die-moebelmacher.de

website: www.die-moebelmacher.de

weblog: nachhaltigkeitsblog.de

Folgen Sie uns bei Twitter: www.twitter.com/Moebelmacher

Unterkrumbach 39
91241 Kirchensittenbach
09151 – 862 999
Geschäftsführer: herwig Danzer und Gunther Münzenberg
Amtsgericht Nürnberg HRB 14700
++++++++++

Sie nennt es Arbeit: der neue Jori Relaxsessel „Icarus“

Jori_Ikarus_Nina_Pavillion Ist ja auch Arbeit, sieht nur nicht so ausJori_Ikarus_Nina_aufrecht . Jedenfalls kann Nina WEBse Brunner (unsere Sekretärin mit neuer Frisur frisch zurück aus Australien) Jori_Ikarus_Ninavonvorne mit diesem Foto nicht gerade eine Gehaltserhöhung erstreiten, man fragt sich eher, warum "sowas" überhaupt bezahlt wird. Aber eben alles nur Show, jedenfalls haben wir wieder ein originelles Foto für unser Jahrbuch 2010 und einen super schönen Sitzplatz. 

Projekt_20090519Jori_Ikarus_Nina_09_16

Dass unser Holz noch immer am Gelände steht, liegt am Wetter (wenn die Wiese zu nass ist, kann man in den Teil des Holzlagers nicht fahren) und an der Hektik ob der Messe, die ja am Freitag schon los geht. Das Beistelltischchen hat eine klassische Schwalbenschwanzverbindung, allerdings auf der CNC-Maschine hergestellt, weil das per Hand nur selten honoriert wird. Im Coctailglas ist ausnahmsweise nicht der Münchner Bio-Gin The Duke, sondern ein paar Tropfen Orangensaft in Wasser.


Projekt_20090519Jori_Ikarus_Nina_09_13 Natürlich haben wir diesen neuen Sessel "Icarus" aus der Jori Kamasitra Kollektion auch auf der Gewerbeschau zum Probesitzen dabei (ab 2587 Euro). Genaueres auf der Jori homepage.

+++++++++

Neues von Jori, Modell Shiva im Sonderangebot

Massagesessel Yoga von Jori im Sonderangebot

Nachhaltigkeitsbanner und Entwurf für Gewerbeschau

Dieses Banner in 2 mal 2 meter werden wir auf der Gewerbeschau über die Küche hängen, in der Hoffnung, dass die Botschaft der regionalen Wirtschaftskreisläufe rüberkommt.
VersuchungskücheBannerWEB Und ungefähr so soll der Messestand aussehen:

Thermobuchenküche und Miele Kirschbaumcontainer, ein großer Tisch zum gemeinsamen Kochen, einige Esstische, Sofas und Sessel von Jori im Sonderangebot und ein Treffpunkt für Hersbruck TV, dem regionalen TV-Sender, der just zu dieser Messe "on air" geht.

EntwurfMessestand

Alle Links zur Gewerbeschau

Hier können Sie sich die Einladung mit allen Infos und der Antwortkarte auch herunterladen.

Die Einträge im Nachhaltigkeitsblog zum Thema Gewerbeschau

+++++++++++++++++

Externe Links zur Hersbrucker Handwerker und Gewerbeschau

„Making of“ der „Versuchungsküche“ für die Hersbrucker Gewerbeschau 09

Das Mailing mit der Einladung zur Hersbrucker Gewerbeschau (22.24. Mai, Freitag, Samstag Sonntag nächste Woche) wurde eine Woche vorher in Hersbruck fotografiert. Carola Hoffmann (Tui Reisecenter Hersbruck)
und unser Lehrling Matthias Becker machten mit vielen Äpfeln auf Versuchung, wobei auch der neue Apfelteiler von Rösle (21,95€) eine wichtige Rolle spielte. Und weil Hersbruck TV ja zur Gewerbeschau auf Sendung geht, haben wir unser zweites Video mit Titel erstellt, noch ein wenig unbeholfen, aber wir lernen das schon noch, sind ja noch jung.

Das erste war eine reine Meditationsübung zum Holzabladen.

Alle Links zur Gewerbeschau

Hier können Sie sich die Einladung mit allen Infos und der Antwortkarte auch herunterladen.

Die Einträge im Nachhaltigkeitsblog zum Thema Gewerbeschau

+++++++++++++++++

Externe Links zur Hersbrucker Handwerker und Gewerbeschau